1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videostreaming: Netflix und Amazon…

Wenn jetzt noch die grauslige UI verbessert wird ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn jetzt noch die grauslige UI verbessert wird ...

    Autor: dummzeuch 16.06.19 - 18:25

    Das User Interface von Netflix ist grauenhaft (Amazon Prime oder Youtube ist nicht viel besser).

    * Es ist fast unmöglich, sich einen Überblick zu verschaffen, was auf Netflix gerade zu sehen ist, weil alle Filme und Serien in mehreren Kategorien vorkommen.
    * Die Darstellung als Kachel verhindert bei langen Titeln, dass man den kompletten Titel lesen kann.
    * Es ist nicht auf Anhieb sichtbar, ob es eine Serie oder ein Film ist
    * Die Länge eines Films sieht man erst bei den Details.
    * Es ist nicht möglich einen Film oder eine Serie, die man angefangen hat zu gucken (und schlecht fand), aus der Liste zum Weiterschauen zu löschen.
    * Die Vorschläge für weitere Filme enthalten Filme, die man längst gesehen hat. Warum sollte ich die nochmal schauen wollen?

    (Wenn ich drüber nachdenke, fällt mir vermutlich noch viel mehr ein.)

    Schön wäre auch, wenn man mehr informationen zu einem Film abrufen könnte z.B. durch einen Link auf die IMDB. Ich verstehe insbesondere nicht, warum das nicht geht, schließlich verdient Netflix nicht an Werbung, die man dadurch evtl. nicht sieht und es ist ihnen eigentlich egal, wie lange man ihre Filme schaut, solange man sein monatliches Abo bezahlt.

  2. Re: Wenn jetzt noch die grauslige UI verbessert wird ...

    Autor: punkt12 16.06.19 - 22:39

    Ganz deiner Meinung

  3. Re: Wenn jetzt noch die grauslige UI verbessert wird ...

    Autor: randya99 17.06.19 - 04:58

    Jo ist schrecklich. Ohne addon für imdb ratings wär ich verloren weil da so viel Schrott ist.

  4. Re: Wenn jetzt noch die grauslige UI verbessert wird ...

    Autor: dokape 17.06.19 - 09:08

    Du hast noch keine ARD oder ZDF-Mediathek-App verwendet.
    Das dortige GUI ist megakatastrophal.
    Da sind Netflix und AmazonPrime-Gui hervorragend...

    Aber ja, Netflix und AmazonPrime Gui waren schon mal deutlich besser.
    Es ist nicht leicht, irgendwas ordentlich zu finden.
    Man bekommt vor allem das aktuelle und beliebte und (bei Amazon) kostenpflichtige vorrangig
    präsentiert.

  5. Re: Wenn jetzt noch die grauslige UI verbessert wird ...

    Autor: korona 17.06.19 - 09:52

    Naja bei ARD und ZDF gibt es immerhin Listen der Sendungen die man Mal durchblättern kann

  6. Re: Wenn jetzt noch die grauslige UI verbessert wird ...

    Autor: Gontah 17.06.19 - 11:33

    dummzeuch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > * Es ist nicht möglich einen Film oder eine Serie, die man angefangen hat
    > zu gucken (und schlecht fand), aus der Liste zum Weiterschauen zu löschen.

    Das kann man im Browser machen (irgendwo gibt's Verlauf der angeschauten Titel und da kann man alles löschen). Oder man kann zu Ende spülen und dann ist der Film ebenfalls weg aus der Liste.

    Beides ist doof, ich weiss.

  7. Re: Wenn jetzt noch die grauslige UI verbessert wird ...

    Autor: Huviator 17.06.19 - 13:29

    Ich benutze immer: https://www.werstreamt.es/filme-serien/anbieter-netflix/option-nicht%20gesehen/ - Da kann man sich einen Account anlegen, dann gibt es verschiedene Möglichkeiten:

    - Watch List machen (über ALLE Streaminganbieter hinweg).
    - Filme/Serien getrennt anzeigen (unabhängig von Kategorien oder mehrere Kategorien gleichzeitig)
    - Gesehene Filme/Serien können in der Auflistung ausgeblendet werden (ich nutze das auch für Filme, welche ich NICHT sehen will, so sind sie aus der Liste raus)
    - Nach Filmen suchen, und schauen welcher Anbieter sie gerade hat
    - u.v.m.

    Hat man etwas gefunden, in der Netflix App in die Suche eintippen, anschauen und auf der Seite bzw. die der werstreamt.es-App abhaken.

  8. Re: Wenn jetzt noch die grauslige UI verbessert wird ...

    Autor: most 17.06.19 - 16:48

    Ich nutze auch noch justwatch, gefällt mir fast noch besser.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main
  3. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  4. THE BRETTINGHAMS GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,58€
  2. 4,49€
  3. (-40%) 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

  1. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.

  2. 5G: Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland
    5G
    Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland

    Das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich sei immer noch besser als das beste Netz in Deutschland, hat Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck behauptet. Auch Messungen bestätigen das.

  3. TLS: Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware
    TLS
    Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware

    Sicherheitsforscher haben private Schlüssel für TLS-Zertifikate veröffentlicht, die Netgear mit seiner Router-Firmware verteilt. Der Hersteller hatte nur wenige Tage Reaktionszeit. Die Forscher lehnen die Praktiken von Netgear prinzipiell ab, was zur Veröffentlichung geführt hat.


  1. 17:20

  2. 17:07

  3. 16:45

  4. 15:59

  5. 15:21

  6. 13:38

  7. 13:21

  8. 12:30