Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videostreaming: Netflix und Amazon…

Wenn jetzt noch die grauslige UI verbessert wird ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn jetzt noch die grauslige UI verbessert wird ...

    Autor: dummzeuch 16.06.19 - 18:25

    Das User Interface von Netflix ist grauenhaft (Amazon Prime oder Youtube ist nicht viel besser).

    * Es ist fast unmöglich, sich einen Überblick zu verschaffen, was auf Netflix gerade zu sehen ist, weil alle Filme und Serien in mehreren Kategorien vorkommen.
    * Die Darstellung als Kachel verhindert bei langen Titeln, dass man den kompletten Titel lesen kann.
    * Es ist nicht auf Anhieb sichtbar, ob es eine Serie oder ein Film ist
    * Die Länge eines Films sieht man erst bei den Details.
    * Es ist nicht möglich einen Film oder eine Serie, die man angefangen hat zu gucken (und schlecht fand), aus der Liste zum Weiterschauen zu löschen.
    * Die Vorschläge für weitere Filme enthalten Filme, die man längst gesehen hat. Warum sollte ich die nochmal schauen wollen?

    (Wenn ich drüber nachdenke, fällt mir vermutlich noch viel mehr ein.)

    Schön wäre auch, wenn man mehr informationen zu einem Film abrufen könnte z.B. durch einen Link auf die IMDB. Ich verstehe insbesondere nicht, warum das nicht geht, schließlich verdient Netflix nicht an Werbung, die man dadurch evtl. nicht sieht und es ist ihnen eigentlich egal, wie lange man ihre Filme schaut, solange man sein monatliches Abo bezahlt.

  2. Re: Wenn jetzt noch die grauslige UI verbessert wird ...

    Autor: punkt12 16.06.19 - 22:39

    Ganz deiner Meinung

  3. Re: Wenn jetzt noch die grauslige UI verbessert wird ...

    Autor: randya99 17.06.19 - 04:58

    Jo ist schrecklich. Ohne addon für imdb ratings wär ich verloren weil da so viel Schrott ist.

  4. Re: Wenn jetzt noch die grauslige UI verbessert wird ...

    Autor: dokape 17.06.19 - 09:08

    Du hast noch keine ARD oder ZDF-Mediathek-App verwendet.
    Das dortige GUI ist megakatastrophal.
    Da sind Netflix und AmazonPrime-Gui hervorragend...

    Aber ja, Netflix und AmazonPrime Gui waren schon mal deutlich besser.
    Es ist nicht leicht, irgendwas ordentlich zu finden.
    Man bekommt vor allem das aktuelle und beliebte und (bei Amazon) kostenpflichtige vorrangig
    präsentiert.

  5. Re: Wenn jetzt noch die grauslige UI verbessert wird ...

    Autor: korona 17.06.19 - 09:52

    Naja bei ARD und ZDF gibt es immerhin Listen der Sendungen die man Mal durchblättern kann

  6. Re: Wenn jetzt noch die grauslige UI verbessert wird ...

    Autor: Gontah 17.06.19 - 11:33

    dummzeuch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > * Es ist nicht möglich einen Film oder eine Serie, die man angefangen hat
    > zu gucken (und schlecht fand), aus der Liste zum Weiterschauen zu löschen.

    Das kann man im Browser machen (irgendwo gibt's Verlauf der angeschauten Titel und da kann man alles löschen). Oder man kann zu Ende spülen und dann ist der Film ebenfalls weg aus der Liste.

    Beides ist doof, ich weiss.

  7. Re: Wenn jetzt noch die grauslige UI verbessert wird ...

    Autor: Huviator 17.06.19 - 13:29

    Ich benutze immer: https://www.werstreamt.es/filme-serien/anbieter-netflix/option-nicht%20gesehen/ - Da kann man sich einen Account anlegen, dann gibt es verschiedene Möglichkeiten:

    - Watch List machen (über ALLE Streaminganbieter hinweg).
    - Filme/Serien getrennt anzeigen (unabhängig von Kategorien oder mehrere Kategorien gleichzeitig)
    - Gesehene Filme/Serien können in der Auflistung ausgeblendet werden (ich nutze das auch für Filme, welche ich NICHT sehen will, so sind sie aus der Liste raus)
    - Nach Filmen suchen, und schauen welcher Anbieter sie gerade hat
    - u.v.m.

    Hat man etwas gefunden, in der Netflix App in die Suche eintippen, anschauen und auf der Seite bzw. die der werstreamt.es-App abhaken.

  8. Re: Wenn jetzt noch die grauslige UI verbessert wird ...

    Autor: most 17.06.19 - 16:48

    Ich nutze auch noch justwatch, gefällt mir fast noch besser.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ERWEKA GmbH, Langen
  2. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Service-Reisen Heyne GmbH & Co. KG, Gießen
  4. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  2. 129,90€
  3. 47,99€
  4. 339,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  2. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand
  3. Protean 360+ Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig

  1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

  2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


  1. 21:15

  2. 20:44

  3. 18:30

  4. 18:00

  5. 16:19

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 15:22