Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Viking Technology: Die UHC-Silo ist…

Ich bring eine mit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bring eine mit

    Autor: Anonymer Nutzer 14.07.17 - 15:46

    Am Wochenende wollte ich sowieso 20 Jahre in die Zukunft reisen, da kosten Sie nur noch 5 eurasische Dollar.
    Noch weiter in die Zukunft taugt leider nicht, da diese Technologie dann leider als Rarität zu aberwitzigen Preisen erhältlich ist.

    Die eurasischen Dollar bekommt man im Jahr 2037 1:1 für Bitcoin, da ich während meiner Reise in die Zukunft die Grafikkarten weiter Bitcoin minen lasse, werde ich mich mit sovielen Platten eindecken wie ich bekomme.

    Wenn gewünscht, kann ich eine mitbringen, es sei denn ich werde wegen meinem Bitcoin Reichtum in der Zukunft von den NanoCyberDieben die dort im Internet rumschwirren überfallen.

  2. Re: Ich bring eine mit

    Autor: Quantium40 14.07.17 - 16:23

    rakanitzu schrieb:
    > Die eurasischen Dollar bekommt man im Jahr 2037 1:1 für Bitcoin, da ich
    > während meiner Reise in die Zukunft die Grafikkarten weiter Bitcoin minen
    > lasse, werde ich mich mit sovielen Platten eindecken wie ich bekomme.

    Selbst mit Zeitreisen wäre das nicht möglich.
    Die Zahl der Bitcoins ist prinzipbedingt begrenzt. Die Gesamtzahl bleibt immer unter 21 Millionen.
    Insofern ist der Tauschkurs extrem unwahrscheinlich.

  3. Re: Ich bring eine mit

    Autor: Anonymer Nutzer 14.07.17 - 16:27

    Aber ich brauch doch nur 10 Bitcoin für die 10 eurasischen dollar und kann damit schon 2 von diesen Festplatten kaufen.
    Und 2 Platten wären schon einmal viel viel mehr als ich aktuell von dieser Sorte habe xD

  4. Re: Ich bring eine mit

    Autor: Black87 16.07.17 - 12:44

    rakanitzu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Am Wochenende wollte ich sowieso 20 Jahre in die Zukunft reisen, da kosten
    > Sie nur noch 5 eurasische Dollar.
    > Noch weiter in die Zukunft taugt leider nicht, da diese Technologie dann
    > leider als Rarität zu aberwitzigen Preisen erhältlich ist.
    >
    > Die eurasischen Dollar bekommt man im Jahr 2037 1:1 für Bitcoin, da ich
    > während meiner Reise in die Zukunft die Grafikkarten weiter Bitcoin minen
    > lasse, werde ich mich mit sovielen Platten eindecken wie ich bekomme.
    >
    > Wenn gewünscht, kann ich eine mitbringen, es sei denn ich werde wegen
    > meinem Bitcoin Reichtum in der Zukunft von den NanoCyberDieben die dort im
    > Internet rumschwirren überfallen.

    Warum im jahr 2037? :(
    Wenn dann vermute ich wird er am 19 Januar 2038 eingeführt :D

    Und btw ich hab ab der 2. Januar Woche bis ende März in dem Jahr Urlaub :P

  5. Re: Ich bring eine mit

    Autor: Komischer_Phreak 06.10.17 - 19:44

    Anonymer Nutzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Am Wochenende wollte ich sowieso 20 Jahre in die Zukunft reisen, da kosten
    > Sie nur noch 5 eurasische Dollar.
    > Noch weiter in die Zukunft taugt leider nicht, da diese Technologie dann
    > leider als Rarität zu aberwitzigen Preisen erhältlich ist.
    >
    > Die eurasischen Dollar bekommt man im Jahr 2037 1:1 für Bitcoin, da ich
    > während meiner Reise in die Zukunft die Grafikkarten weiter Bitcoin minen
    > lasse, werde ich mich mit sovielen Platten eindecken wie ich bekomme.
    >
    > Wenn gewünscht, kann ich eine mitbringen, es sei denn ich werde wegen
    > meinem Bitcoin Reichtum in der Zukunft von den NanoCyberDieben die dort im
    > Internet rumschwirren überfallen.

    Guter Plan. Nur eine kleine Anmerkung: Bereits jetzt ist ein Bitcoin über 4000 Dollar. Bei der zu erwartenden Preissteigerung wäre ein eurasischer Dollar also sehr wertvoll. Vielleicht solltest Du dir die Transaktion ersparen und direkt mit Bitcoin zahlen.

    Ach ja, wenn Du da bist, könntest Du mir ein Notebook mitbringen? Und eine Kopie der Wikipedia aus dieser Zeit? :-D

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DFN-CERT Services GmbH, Hamburg
  2. CCV Deutschland GmbH, Moers
  3. Triona - Information und Technologie GmbH, Frankfurt am Main, Mainz
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€
  2. bei Alternate kaufen
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. bei Caseking kaufen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Uber-Unfall: Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
Uber-Unfall
Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
  1. Autonomes Fahren Drive.ai testet sprechende fahrerlose Taxis in Texas
  2. Autonomes Fahren Tesla-Chefs lehnten Aufmerksamkeitsüberwachung ab
  3. Lyft 30 autonome Taxis fahren Passagiere in Las Vegas

Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest: Schärfer geht es aktuell kaum
Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest
Schärfer geht es aktuell kaum
  1. Samsung Galaxy-S9-Smartphones kommen mit 256 GByte nach Deutschland
  2. Galaxy S9 und S9+ im Test Samsungs Kamera-Kompromiss funktioniert
  3. Samsung Telekom bietet Galaxy S9 für 722 Euro an

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

  1. Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preisleistungsverhältnis
    Oneplus 6 im Test
    Neues Design, gleich starkes Preisleistungsverhältnis

    Das neue Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.

  2. Google Duplex: Weitere Details über Googles Anrufassistenten
    Google Duplex
    Weitere Details über Googles Anrufassistenten

    Es gibt weitere Details zu Google Duplex. Sobald Duplex einen Anruf durchführt, soll sich der Google Assistant als solcher identifizieren. Zudem wird der Anrufer darüber informiert, dass das Telefonat mitgeschnitten wird.

  3. Verhaltenskodex: Google verabschiedet sich von "Don't be evil"
    Verhaltenskodex
    Google verabschiedet sich von "Don't be evil"

    Google hat kürzlich das Motto "Don't be evil" aus seinem Verhaltenskodex entfernt. Es war nicht nur intern im Unternehmen umstritten. Immer wieder führte der Leitspruch "Sei nicht böse" zu hitzigen Debatten.


  1. 12:00

  2. 11:43

  3. 11:04

  4. 10:23

  5. 15:31

  6. 15:08

  7. 12:25

  8. 14:28