Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Viking Technology: Die UHC-Silo ist…

Ich bring eine mit

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bring eine mit

    Autor: rakanitzu 14.07.17 - 15:46

    Am Wochenende wollte ich sowieso 20 Jahre in die Zukunft reisen, da kosten Sie nur noch 5 eurasische Dollar.
    Noch weiter in die Zukunft taugt leider nicht, da diese Technologie dann leider als Rarität zu aberwitzigen Preisen erhältlich ist.

    Die eurasischen Dollar bekommt man im Jahr 2037 1:1 für Bitcoin, da ich während meiner Reise in die Zukunft die Grafikkarten weiter Bitcoin minen lasse, werde ich mich mit sovielen Platten eindecken wie ich bekomme.

    Wenn gewünscht, kann ich eine mitbringen, es sei denn ich werde wegen meinem Bitcoin Reichtum in der Zukunft von den NanoCyberDieben die dort im Internet rumschwirren überfallen.

  2. Re: Ich bring eine mit

    Autor: Quantium40 14.07.17 - 16:23

    rakanitzu schrieb:
    > Die eurasischen Dollar bekommt man im Jahr 2037 1:1 für Bitcoin, da ich
    > während meiner Reise in die Zukunft die Grafikkarten weiter Bitcoin minen
    > lasse, werde ich mich mit sovielen Platten eindecken wie ich bekomme.

    Selbst mit Zeitreisen wäre das nicht möglich.
    Die Zahl der Bitcoins ist prinzipbedingt begrenzt. Die Gesamtzahl bleibt immer unter 21 Millionen.
    Insofern ist der Tauschkurs extrem unwahrscheinlich.

  3. Re: Ich bring eine mit

    Autor: rakanitzu 14.07.17 - 16:27

    Aber ich brauch doch nur 10 Bitcoin für die 10 eurasischen dollar und kann damit schon 2 von diesen Festplatten kaufen.
    Und 2 Platten wären schon einmal viel viel mehr als ich aktuell von dieser Sorte habe xD

  4. Re: Ich bring eine mit

    Autor: Black87 16.07.17 - 12:44

    rakanitzu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Am Wochenende wollte ich sowieso 20 Jahre in die Zukunft reisen, da kosten
    > Sie nur noch 5 eurasische Dollar.
    > Noch weiter in die Zukunft taugt leider nicht, da diese Technologie dann
    > leider als Rarität zu aberwitzigen Preisen erhältlich ist.
    >
    > Die eurasischen Dollar bekommt man im Jahr 2037 1:1 für Bitcoin, da ich
    > während meiner Reise in die Zukunft die Grafikkarten weiter Bitcoin minen
    > lasse, werde ich mich mit sovielen Platten eindecken wie ich bekomme.
    >
    > Wenn gewünscht, kann ich eine mitbringen, es sei denn ich werde wegen
    > meinem Bitcoin Reichtum in der Zukunft von den NanoCyberDieben die dort im
    > Internet rumschwirren überfallen.

    Warum im jahr 2037? :(
    Wenn dann vermute ich wird er am 19 Januar 2038 eingeführt :D

    Und btw ich hab ab der 2. Januar Woche bis ende März in dem Jahr Urlaub :P

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Papierfabrik Louisenthal GmbH, Gmund am Tegernsee
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. trinamiX GmbH, Ludwigshafen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Stephen Kings Es 8,97€, Serpico 8,97€, Annabelle 8,84€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

Mobilestudio Pro 16 im Test: Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
Mobilestudio Pro 16 im Test
Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  1. Wacom Vorschau auf Cintiq-Stift-Displays mit 32 und 24 Zoll

  1. Globalfoundries: AMD nutzt künftig die 12LP-Fertigung
    Globalfoundries
    AMD nutzt künftig die 12LP-Fertigung

    Kommende Ryzen-CPUs und Vega-GPUs von AMD werden mit Globalfoundries' 12LP-Verfahren hergestellt. Anders als der Name es vermuten lässt, handelt es sich dabei um verbesserte 14-nm-Technik statt um einen echten Zwischenschritt zum 7-nm-Prozess.

  2. Pocketbeagle: Beaglebone passt in die Hosentasche
    Pocketbeagle
    Beaglebone passt in die Hosentasche

    Beagleboards stellt ein neues Mitglied der Beaglebone-Familie vor. Der kleine Bastelrechner taugt auch als Schlüsselanhänger - allerdings ist er dafür vergleichsweise teuer.

  3. Fifa 18 im Test: Kick mit mehr Taktik und mehr Story
    Fifa 18 im Test
    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

    Konami hat mit PES 2018 spielerisch vorgelegt, Electronic Arts zieht jetzt mit Fifa 18 nach - und verspricht ebenfalls tiefgreifende Neuerungen. Erfahrene Kicker wissen aber natürlich schon, dass die Veränderungen einmal mehr im Detail zu finden sind.


  1. 08:11

  2. 07:21

  3. 18:13

  4. 17:49

  5. 17:39

  6. 17:16

  7. 17:11

  8. 16:49