Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Virtual Reality: Google zeigt 120-Hz…

5500x3000 sind aber nicht mal 17 Megapixel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 5500x3000 sind aber nicht mal 17 Megapixel

    Autor: Lorphos 13.03.18 - 15:00

    Vielleicht solltet ihr nicht diese schlechte Schätzung anderer Medien einfach übernehmen.

    Dürfte auf ein 1:1.45 Display hinauslaufen, vielleicht 5100x3530

  2. Re: 5500x3000 sind aber nicht mal 17 Megapixel

    Autor: Nyx305 13.03.18 - 16:34

    Ein Megapixel = 1.000.000 Pixel und nicht 1.048.576

  3. Re: 5500x3000 sind aber nicht mal 17 Megapixel

    Autor: Hotohori 13.03.18 - 16:41

    Richtig lesen will gelernt sein... 5500x3300 nicht 5500x3000 steht im Text und das sind knapp über 18 MP.

    Aber Hauptsache man kann wieder mal über den Artikel Schreiber meckern. Tja, Eigentor.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.18 16:42 durch Hotohori.

  4. Re: 5500x3000 sind aber nicht mal 17 Megapixel

    Autor: Nyx305 13.03.18 - 16:55

    Ah, daher kam der Fehler. Einleuchtendere Fehlererklärung als meine.

  5. Re: 5500x3000 sind aber nicht mal 17 Megapixel

    Autor: HoffiKnoffu 13.03.18 - 19:32

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig lesen will gelernt sein... 5500x3300 nicht 5500x3000 steht im Text
    > und das sind knapp über 18 MP.
    >
    > Aber Hauptsache man kann wieder mal über den Artikel Schreiber meckern.
    > Tja, Eigentor.


    ´nabönd :)
    Nur, dass Google im verlinkten Video von 20MP spricht und es in der Präsentation so zu lesen ist.....

    Grüßle
    Ralph

  6. Trotzdem nur mit Rechentrick...

    Autor: xmaniac 13.03.18 - 20:08

    ...wenn es tatsächlich ein Pentile-Matrix Display ist. Da werden die roten und blauen Pixel doppelt gezählt. Immer noch besser als bei Kamera-Sensoren... die zählen jeden SubPixel einzeln und rechnen dann auf interpolierte FarbPixel hoch.

    Je Auge haben diese Display etwa 9MP vollfarbig - 12MP wenn man die höhere Auflösung bei Grün irgendwie gewichtet.

    Natürlich beeindruckend gegen die echten 2.3MP der Samsung Panels. Gefühlt wird es aber mir die doppelte Auflösung sein (Horizontal und Vertikal)

    Bleibt zu hoffen, dass der Screendoor Effekt nicht zu stark ist...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Notion Systems GmbH, Schwetzingen
  2. ACS PharmaProtect GmbH, Berlin
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. Deutsches Komitee für UNICEF e. V., Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

  1. Epic Games Store: Fortnite allein reicht (noch) nicht gegen Steam
    Epic Games Store
    Fortnite allein reicht (noch) nicht gegen Steam

    Regelmäßig kostenlose Spiele, bessere Bedingungen für Entwickler und Publisher und Fortnite als Verkaufsschlager: Der Games Store von Epic könnte zur ernsthaften Konkurrenz für Steam werden. Dafür muss das Angebot aber noch deutlich ausgebaut werden.

  2. T-Mobile Polska: Telekom verspricht flächendeckendes 5G-Netz in Polen
    T-Mobile Polska
    Telekom verspricht flächendeckendes 5G-Netz in Polen

    Während es in Deutschland nicht möglich sein soll, wird im Zentrum von Warschau ein 5G-Netz gestartet und die Telekom-Tochter T-Mobile Polska verspricht "5G-Netzabdeckung für das ganze Land".

  3. Kollaboration: Nextcloud 15 mit Mastodon und mehr Sicherheit
    Kollaboration
    Nextcloud 15 mit Mastodon und mehr Sicherheit

    In der neuen Version der freien Kollaborationsplattform Nextcloud können Nutzer direkt in den Twitter-Konkurrenten Mastodon posten und Admins Zwei-Faktor-Authentifizierung erzwingen. Außerdem wurde das gemeinsame Bearbeiten von Dokumenten mit Videochat angereichert.


  1. 14:00

  2. 13:39

  3. 12:55

  4. 12:36

  5. 12:06

  6. 11:30

  7. 11:15

  8. 11:00