Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Virtual Reality: Google zeigt 120-Hz…

5500x3000 sind aber nicht mal 17 Megapixel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 5500x3000 sind aber nicht mal 17 Megapixel

    Autor: Lorphos 13.03.18 - 15:00

    Vielleicht solltet ihr nicht diese schlechte Schätzung anderer Medien einfach übernehmen.

    Dürfte auf ein 1:1.45 Display hinauslaufen, vielleicht 5100x3530

  2. Re: 5500x3000 sind aber nicht mal 17 Megapixel

    Autor: Nyx305 13.03.18 - 16:34

    Ein Megapixel = 1.000.000 Pixel und nicht 1.048.576

  3. Re: 5500x3000 sind aber nicht mal 17 Megapixel

    Autor: Hotohori 13.03.18 - 16:41

    Richtig lesen will gelernt sein... 5500x3300 nicht 5500x3000 steht im Text und das sind knapp über 18 MP.

    Aber Hauptsache man kann wieder mal über den Artikel Schreiber meckern. Tja, Eigentor.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.18 16:42 durch Hotohori.

  4. Re: 5500x3000 sind aber nicht mal 17 Megapixel

    Autor: Nyx305 13.03.18 - 16:55

    Ah, daher kam der Fehler. Einleuchtendere Fehlererklärung als meine.

  5. Re: 5500x3000 sind aber nicht mal 17 Megapixel

    Autor: HoffiKnoffu 13.03.18 - 19:32

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig lesen will gelernt sein... 5500x3300 nicht 5500x3000 steht im Text
    > und das sind knapp über 18 MP.
    >
    > Aber Hauptsache man kann wieder mal über den Artikel Schreiber meckern.
    > Tja, Eigentor.


    ´nabönd :)
    Nur, dass Google im verlinkten Video von 20MP spricht und es in der Präsentation so zu lesen ist.....

    Grüßle
    Ralph

  6. Trotzdem nur mit Rechentrick...

    Autor: xmaniac 13.03.18 - 20:08

    ...wenn es tatsächlich ein Pentile-Matrix Display ist. Da werden die roten und blauen Pixel doppelt gezählt. Immer noch besser als bei Kamera-Sensoren... die zählen jeden SubPixel einzeln und rechnen dann auf interpolierte FarbPixel hoch.

    Je Auge haben diese Display etwa 9MP vollfarbig - 12MP wenn man die höhere Auflösung bei Grün irgendwie gewichtet.

    Natürlich beeindruckend gegen die echten 2.3MP der Samsung Panels. Gefühlt wird es aber mir die doppelte Auflösung sein (Horizontal und Vertikal)

    Bleibt zu hoffen, dass der Screendoor Effekt nicht zu stark ist...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannoversche Informations­technologien AöR, Hannover
  2. Universität Passau, Passau
  3. Dataport, Hamburg
  4. BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co. KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

  1. Notebook: Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu
    Notebook
    Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu

    Die Tastaturen in Macbook- oder Macbook-Pro-Modellen können fehlerhaft sein. Das hat Apple nach mehreren Monaten zugegeben. Betroffene Kunden können sich kostenlos eine funktionierende Tastatur in ihr Notebook einbauen lassen.

  2. Oberstes US-Gericht: Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig
    Oberstes US-Gericht
    Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig

    Der oberste US-Gerichtshof der USA hat den Schutz der Privatsphäre erhöht. Sicherheitsbehörden dürfen nicht einfach auf die Funkmastdaten eines Handys zugreifen. Dafür wird ein richterlich angeordneter Durchsuchungsbefehl verlangt.

  3. Vodafone: Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen
    Vodafone
    Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen

    Edeka Mobil von Vodafone lebt weiter und die Leistungen des Tarifs werden aufgestockt. Das ungedrosselte Datenvolumen erhöht sich ohne Preisaufschlag. Zudem ist es einfacher geworden, das Guthaben aufzuladen.


  1. 11:59

  2. 11:33

  3. 10:59

  4. 10:22

  5. 09:02

  6. 17:15

  7. 16:45

  8. 16:20