1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Virtual Reality: Im Holodeck gibt's…

Full Dive Virtual Reality Gaming

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Full Dive Virtual Reality Gaming

    Autor: Pixelz 10.03.14 - 16:10

    besser fände ich es wenn ein full dive mmorpg entwickelt werden würde so wie in sword art online.
    vllt kommt ja sowas noch, ich hoffe es zumindest

  2. Re: Full Dive Virtual Reality Gaming

    Autor: xVipeR33 10.03.14 - 18:15

    Ich hatte ursprünglich wenig Interesse am Oculus Rift, aber seit ich SAO gesehen hab bin ich sicher, dass das nächste Dev-Kit gekauft wird. Bin auch gespannt was wir in der Zukunft noch für Fortschritte erwarten können.

  3. Re: Full Dive Virtual Reality Gaming

    Autor: malamuGER 10.03.14 - 20:25

    SAO war auch das erste, an was ich denken musste, als ich vom Oculus Rift gehört hatte. Ich hoffe, dass die Technik mal so weit wie bei SAO oder Matrix kommen wird... nur ohne Spiel um Leben Tod und die Versklavung der Menschheit ;-P

  4. Re: Full Dive Virtual Reality Gaming

    Autor: Hotohori 10.03.14 - 20:30

    Pixelz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > besser fände ich es wenn ein full dive mmorpg entwickelt werden würde so
    > wie in sword art online.
    > vllt kommt ja sowas noch, ich hoffe es zumindest

    Ja, so ein System empfinde ich auch eher als die Zukunft, vor allem weil der Benutzer damit nicht mehr an die irdische Physik gekoppelt ist und so wirklich alles simuliert werden kann. Erst dann kannst du wirklich Superman sein, um es mal ganz grob zu sagen. ;)

    Das in der News alles ist zwar interessant, aber es sind alles nur Kompromisse bzw. hat zu viele Kompromisse. In so einem Laufstall kannst du zwar prima laufen, aber hinlegen und kriechen? Bereits springen wird kritisch. Und das "Holodeck", da wurden die Einschränkungen bereits deutlich im Artikel erwähnt.

    Von daher reicht mir erst mal Oculus Rift (Consumer oder DevKit 2) und herkömmliche Controller, wobei ich ein Pad mir irgendwie besser vorstelle als Tastatur und Maus, nicht weil man nur schwer die Tasten sieht, sondern schon allein weil die Tastatur eben nur ein/aus kennt und das für laufen schon nicht so toll ist, da war ein analoger Stick schon immer besser. Und bei der Maus kommt vor allem eines dazu, was ja Maus Spieler oft nicht wahr haben wollen: die unrealistisch schnelle Drehbewegung, da wird dann so einigen schlecht bei. ;) So toll die Maus auch ist, aber die perfekte Steuerung ist sie bei weitem nicht, schon gar nicht für VR.

  5. Re: Full Dive Virtual Reality Gaming

    Autor: Hotohori 10.03.14 - 20:33

    Das Problem ist nur... diese Technik funktioniert in dem die Signale im Gehirn selbst manipuliert werden und wenn ich dran denke was für Deppen heute bereits im Internet unterwegs sind, die es null interessiert was sie mit ihrem Handeln anrichten... Da müsste so ein Gerät schon wirklich 100% abgesichert sein gegen eindringen von Außen, das ich mir so ein Ding aufsetzen würde... oder ich würde nur offline spielen, aber selbst dann gibt es ja noch Viren etc.

    Das ist eine ganz neue Art von Sicherheitsbedenken. Und nein, das ist absolut keine Schwarzmalerei.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.03.14 20:34 durch Hotohori.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Cloud Architekt / Architektin (m/w/d)
    Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV), Sankt Augustin
  2. Executive Customer Solution Architect (m/w/d) mit Fokus auf Security
    Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn, Dresden, Hamburg, Unterföhring
  3. DevOps Engineer (m/w/d)
    Friedrich PICARD GmbH & Co. KG, Bochum
  4. IT Servicetechniker Security Response Support (m/w/d)
    G DATA CyberDefense AG, Bochum

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 389€ bei Bezahlung mit Amazon Pay (Vergleichspreis 427,90€)
  2. 73,50€ (Vergleichspreis 89,99€)
  3. 1.158,13€ (Vergleichspreis 1.499€)
  4. (aktuell u. a. PC-Spiele reduziert, z. B. Command & Conquer: Remastered Collection für 9,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
    Neues Apple TV 4K im Test
    Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

    Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
    2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
    3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung

    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum