Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Virtual Reality: Valves Render…

2x R9 390 oder 1x GTX 980Ti?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 2x R9 390 oder 1x GTX 980Ti?

    Autor: Local Horst 22.03.16 - 19:30

    Das soll keine Kaufberatung werden, ich habe dazu bloß ein paar technische Fragen.

    Man hört auf der einen Seite ja immer, dass leistungsstarke Einzelkarten besser sind als 2 schwächere Karten, weil SLI/Crossfire nicht so gut/performant sei, Spiele würden das nicht anständig unterstützen, führt nur zu rucklern etc.
    Bei den genannten Karten kommt man auf ~750¤ für zwei R9 390 oder eine GTX 980 Ti.

    Also wenn ich jetzt theoretisch die Wahl zwischen den beiden hypothetischen Konfigurationen hätte, würden die oben erwähnten Gerüchte(Fakten?) genauso auf VR zutreffen?
    Man hört ja nun, dass für VR zwei Karten besser seien als eine. Stimmt das nun oder nicht? Was davon entspricht denn nun der Wahrheit und was ist Gerücht?

    Mit wird zum Beispiel immer von einer zwei Karten Konfiguration abgeraten und alle Informationen dazu sind teilweise widersprüchlich.

    EDIT: Typos



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.03.16 19:38 durch Local Horst.

  2. Re: 2x R9 390 oder 1x GTX 980Ti?

    Autor: bauernjunges 22.03.16 - 20:04

    Ist meist von den Entwicklern abgängig, wie optimal Multi-GPU Systeme skalieren. Meist wird es auch durch GPU Treiber optimiert. Mit Vulkan und DX12 sollte dies sogar besser werden, abhängig vom Entwickler.
    Die nächste Generation von AMD und Nvidia würde ich eher empfehlen. Jetzt noch viel Geld in eine 980Ti zu stecken lohnt sich meines Erachtens nicht mehr. Und eine R9 390 reichte mir bis jetzt auch fürs 4k zocken.

  3. Re: 2x R9 390 oder 1x GTX 980Ti?

    Autor: Local Horst 22.03.16 - 20:10

    Danke für die Antwort,

    Ich habe erstmal nicht vor mir einen neuen Rechner anzuschaffen, ich habe nur mal ein Beispiel in vergleichbarer Preisklasse und VR-tauglich rausgegriffen um etwas konkretes zu haben an dem ich die Frage stellen kann, vor allem weil genau zu dieser Konfiguration auch widersprüchliche Meinungen existieren.
    Da dieses Jahr die neuen Karten kommen wollte ich mich nur im Vorfeld mal informieren wie der Stand zu SLI/Crossfire ist, ich habe ja auch die Hoffnung, dass es besser wird und AMD was brauchbares raus bringt, was mich bei Crossfire nicht das dreifache an Strom kostet im Vergleich zum einzel Nvidia Topmodel. Preis/Leistung steht ja auch noch in den Sternen.

  4. Re: 2x R9 390 oder 1x GTX 980Ti?

    Autor: it-fuzzy 22.03.16 - 23:59

    Meine (etwas ältere) Erfahrung mit 2 Grakas (AMD) war nicht so gut. Im Benchmark bin ich zwar mit der 2. Karte von ca. 30 fps auf 39 fps gekommen, aber beim Spiel war davon fast nichts zu merken. Teilweise kam es zu Rucklern oder manchmal sogar zu Abstürzen. Auch hatte sich dadurch ja nicht der Speicher vergrössert, der auch schon knapp bemessen war. Den größten Vorteil hatte ich dann beim Defekt einer Karte; so funktioniert die andere dann auch noch heute (jetzt hier).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berufsförderungswerk Leipzig, Leipzig
  2. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  3. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  4. Bosch Gruppe, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (bis zu 500,00€ Direktabzug auf Laptops und PCs)
  2. (u. a. Doom, Fallout 4, Dishonored 2)
  3. (u. a. 2 TB 77,99€, 4 TB 108,99€)
  4. 219,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Westwood Studios: Command & Conquer rockt die GDC 2019
Westwood Studios
Command & Conquer rockt die GDC 2019

GDC 2019 Erst die Gitarrenriffs aus dem Soundtrack, dann Erinnerungen an die Entwicklung von Command & Conquer: Ein Teil des alten Teams hat von der Entstehung des Echtzeit-Strategiespiels erzählt - nicht ohne dabei etwas gegen Executive Producer Brett Sperry zu sticheln.
Von Peter Steinlechner

  1. Command & Conquer Remaster entstehen auf Teilen des ursprünglichen Quellcodes
  2. Command & Conquer Communityvertreter helfen bei Entwicklung von Remaster
  3. C&C Rivals im Test Tiberium für unterwegs

FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
FreeNAS und Windows 10
Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

  1. Metro Exodus: Update bringt 24-Stunden-Tage und Entwicklerkommentare
    Metro Exodus
    Update bringt 24-Stunden-Tage und Entwicklerkommentare

    Viele inhaltliche Änderungen und Ergänzungen sowie Verbesserungen bei der Grafik und Fehlerkorrekturen: Das Entwicklerstudio 4A Games hat ein rund 6 GByte großes Update für Metro Exodus veröffentlicht.

  2. Urheberrecht: Das steht in der EU-Urheberrechtsrichtlinie
    Urheberrecht
    Das steht in der EU-Urheberrechtsrichtlinie

    Nach zweieinhalb Jahren Diskussionen hat das Europaparlament der EU-Urheberrechtsrichtlinie zugestimmt. Das haben die Abgeordneten neben Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern konkret beschlossen.

  3. Careem: Uber tätigt seine bisher größte Übernahme
    Careem
    Uber tätigt seine bisher größte Übernahme

    Uber zahlt 3,1 Milliarden US-Dollar für den Konkurrenten Careem. Damit will der Fahrdienstvermittler vor dem Börsengang stärker werden.


  1. 17:48

  2. 17:15

  3. 16:44

  4. 15:32

  5. 15:00

  6. 14:43

  7. 14:39

  8. 14:30