Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vive Pro Eye: Das Eye-Tracking-VR…

Was für ein Produktmanagement...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was für ein Produktmanagement...

    Autor: Soulan 20.05.19 - 08:59

    Was HTC da mit der Vive macht ist eine richtige Frechheit. Sie bringen ständig neue Headsets raus mit jeweils genau 1 neuem Feature. Und dann kostet das Ding direkt mal 250 Euro mehr. Was ist das für ein Produktmanagement? Läuft die Sparte wirklich so schlecht bei HTC, dass man so einen Unsinn betreiben muss?

    Das wichtige lässt aber HTC einfach außer Acht: Ihre Linsen sind immer noch diese fürchterlichen Fresnellinsen. Occulus hat von Anfang an normale Linsen drin und das Bild sieht deutlich besser aus. Bei der Vive hat man Rillen im Bild an denen sich auch noch das Licht der Bildschirme bricht.

    Es ist so... unverständlich...



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.19 09:08 durch Soulan.

  2. Re: Was für ein Produktmanagement...

    Autor: Overlord 20.05.19 - 09:14

    Oculus hat auch nur die Fresnel Linsen drin

  3. Re: Was für ein Produktmanagement...

    Autor: wiseboar 20.05.19 - 09:38

    man mag zwar kritisieren, aber das mit den Linien hatte ich bei meiner Vive Gen1 noch nie, und ja, Oculus hat meines Wissens - so wie praktisch alle - Fresnel Linsen im Einsatz

  4. Re: Was für ein Produktmanagement...

    Autor: Soulan 20.05.19 - 11:46

    Das ist falsch! Oculus hat keine Fresnellinsen. Bitte mal Googlen!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.19 11:46 durch Soulan.

  5. Re: Was für ein Produktmanagement...

    Autor: ms (Golem.de) 20.05.19 - 12:34

    Go und Quest und Rift S nutzen Fresnel-Linsen laut Oculus, das Rift CV1 hat Hybriden aus Fresnel und Konvex, sagt Oculus.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin
  3. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  4. Haufe Group, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 21,95€
  3. 4,99€
  4. (-25%) 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

  1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
    Routerfreiheit
    Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

    Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

  2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
    Mercedes EQV
    Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

    Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

  3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
    Fogcam
    Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

    Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


  1. 18:01

  2. 17:40

  3. 17:03

  4. 16:41

  5. 16:04

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:42