Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VR-Headset: HTCs Vive Pro kostet 880…

fast 80 Prozent mehr Pixel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. fast 80 Prozent mehr Pixel

    Autor: dopemanone 20.03.18 - 13:04

    wie meinen?
    2880*1600=4608000
    2160*1200=2592000

  2. Re: fast 80 Prozent mehr Pixel

    Autor: Robert.Mas 20.03.18 - 13:23

    dopemanone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wie meinen?
    > 2880*1600=4608000
    > 2160*1200=2592000

    Warum hast du mit der Rechnung aufgehört?
    4608000 - 2592000 = 2016000
    Die Vive Pro hat also 2016000 mehr Pixel als die alte Vive.
    und 2016000 von 2592000 sind 77% und damit fast 80% mehr als vorher.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.03.18 13:24 durch Robert.Mas.

  3. Re: fast 80 Prozent mehr Pixel

    Autor: neocron 20.03.18 - 13:52

    dopemanone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wie meinen?
    > 2880*1600=4608000
    > 2160*1200=2592000
    richtig ... und wo ist jetzt das Problem?

  4. Re: fast 80 Prozent mehr Pixel

    Autor: andycirys 20.03.18 - 15:27

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > richtig ... und wo ist jetzt das Problem?

    Wahrscheinlich wollte er sagen, dass es fast 1,8 mal mehr Pixel sind ;)

    Kennste den:
    Typ1: Ich habe den Test von Mensa bestanden!
    Typ2: Wow, den bestehen doch nur 2% der Teilnehmer.
    Typ1: Falsch - es besteht sogar nur einer von 50!

  5. Re: fast 80 Prozent mehr Pixel

    Autor: Hotohori 20.03.18 - 21:48

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dopemanone schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > wie meinen?
    > > 2880*1600=4608000
    > > 2160*1200=2592000
    > richtig ... und wo ist jetzt das Problem?

    Da gingen ihm die Mathekenntnisse aus und er konnte die Rechnung nicht weiter ausführen. ;) Ein Prozent Dreisatz ist aber auch schwer. ^^

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  2. Bühler Alzenau GmbH, Alzenau bei Frankfurt am Main
  3. DMKZWO GmbH & Co. KG, Köln
  4. Deutsche Bundesbank, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Hateful 8 Blu-ray, Hacksaw Ridge Blu-ray, Unlocked Blu-ray, Ziemlich beste Freunde Blu...
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
Mobile-Games-Auslese
Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
  1. Playerunknown's Battlegrounds Mobilversion von Pubg in Europa erhältlich
  2. Mobile-Games-Auslese Abfahrten, Verliebtheit und Kartenkerker
  3. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs

Kryptobibliotheken: Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
Kryptobibliotheken
Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
  1. Russische IT-Angriffe BSI sieht keine neue Gefahren für Router-Sicherheit
  2. Fluggastdaten Regierung dementiert Hackerangriff auf deutsches PNR-System
  3. Government Hack Hack on German Government via E-Learning Software Ilias

Raumfahrt: Die Digitalisierung des Weltraums
Raumfahrt
Die Digitalisierung des Weltraums
  1. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  2. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler
  3. Raumfahrt Falscher Orbit nach Kontaktverlust zur Ariane 5

  1. Audi E-Tron: Ein Akku-Doppelbett für die Jagd auf Tesla
    Audi E-Tron
    Ein Akku-Doppelbett für die Jagd auf Tesla

    In wenigen Monaten will Audi mit seinem ersten vollelektrischen Auto auf den Markt kommen. Beim Ladekonzept des E-Tron orientiert sich der deutsche Hersteller am US-Konkurrenten Tesla.

  2. Viele Überstunden: Ingenieure verdienen 2.400 Euro mehr als im Vorjahr
    Viele Überstunden
    Ingenieure verdienen 2.400 Euro mehr als im Vorjahr

    Ingenieure verdienen mehr als im Vorjahr. Doch zugleich bleibt der Zahl der geleisteten Überstunden auf sehr hohem Niveau.

  3. LLVM: Apple will einheitlichen IDE-Support für Clang
    LLVM
    Apple will einheitlichen IDE-Support für Clang

    Das Team für Compiler- und Entwicklerwerkzeuge bei Apple will künftig Clangd und damit das freie Language Server Protocol unterstützen. Damit könnten IDEs für C und C++ eine einheitliche Sprachunterstützung auf Basis von LLVM bekommen.


  1. 14:02

  2. 13:43

  3. 13:08

  4. 12:37

  5. 12:25

  6. 12:01

  7. 11:54

  8. 11:30