1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VR-Headset: Oculus Quest erhält PC…

Leider keine Wireless-Option

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leider keine Wireless-Option

    Autor: spyro2000 26.09.19 - 08:09

    Finde ich ein bißchen schade. Für die meisten Gaming-PCs wird man eine USB-C-Karte nachkaufen müssen (ca. 25-50 EUR). Da wäre Karte + Antenne für 60 GHz-Übertragung (802.11ad) eigentlich geiler gewesen. Der verbaute Snapdragen müsste das eigentlich sogar schon eingebaut haben: https://www.qualcomm.com/products/snapdragon-835-mobile-platform

  2. Re: Leider keine Wireless-Option

    Autor: Dwalinn 26.09.19 - 08:36

    Klar wenn man alle Gaming PC betrachtet wird USB C eher selten sein aber VR Nutzer haben meist recht neue PCs da sollte der Anteil garnicht so gering sein

  3. Re: Leider keine Wireless-Option

    Autor: thoros 26.09.19 - 09:09

    Mein Mainboard ist nun zwei Jahre alt und hat bereits einen USB-C Anschluss und man kann auch den USB-C Anschluss der RTX-Karten benutzen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.09.19 09:09 durch thoros.

  4. Re: Leider keine Wireless-Option

    Autor: Doedelf 26.09.19 - 09:39

    Naja mit ALVR (freeware) und Virtual Desktop (sowie riftcat aber das taugt nich so gut) gibt es bereits 2 wireless Lösungen. Dabei findet das streaming via 5 ghz wlan statt. Latenz liegt bei ~ 50 ms, dennoch lässt sich damit recht gut spielen, langsame titel natürlich sehr gut. Wer wireless elite oder swords and Sorcery zocken will kann das damit schon tun.

    Natürlich wäre 60 ghz besser aber was nicht ist kann ja noch kommen. Immerhin hört Oculus/Facebook ziemlich gut auf die Wünsche der Quest Community und bringt feature nach feature. Die Go libary war z.b. ein Wunsch, das passthrough+ ein wunsch, mehr einstellmöglichkeiten für den Guardian wurde bereits erfüllt und nun gibts PC Kompatibilität per link kabel - was vorher selbst Carmack als Entwickler ausgeschlossen hatte, irgendwie haben sie es nun doch hinbekommen.

    Fingertracking gab es mal als Gerücht, hätte ich allerdings grade für die Quest überhaupt nicht erwartet zumal es auch noch ohne nennenswerte Belastung für CPU/GPU funktionieren soll (hab die Keynote gestern gesehen) das ist schon sehr beeindruckend. Was Oculus aus dem Soc hier kitzelt ist schon heftig.

    Dann gabs noch Vader Imortal Ep2 "ab jetzt erhältlich" - das war richtig "bäm". Dazu das Erscheinungsdatum der 2 ersehnten Exclusiv Titel "asgard wrath" (10. Oktober) und "Stormland" (14. November) - also bald.

    Half Dome 3 Prototyp wurde auch angerissen, Beat Saber hat sich mehr als 1 mio mal verkauft und Respawn bringt "medal of honor" 2020 für die Rift.

    Als Sahnehäubchen bringen die Boneworks macher (heiß erwartetes "Spiel" für die valve index) 2020 einen Ableger auf die Quest - was auch eine ziemliche Signalwirkung ist.

    Ich mag meine Quest - als langjähriger CV1 Besitzer war sie ein toller nächster Schritt. Kabellos und sofort einsatzbereit ist einfach super. Dazu ab Day 1 im Entwicklermodus schaltbar und via sideloading mit einer menge zusätzlicher Software bestückbar (u.a. ALVR)

    Letzlich hab ich mir dann sogar noch eine Rift S gegönnt und bin damit ebenso mega zufrieden. Der Screen ist klasse, Die Auflösung super, der Tragekomfort auf PSVR Level. Ich spiel fast nur noch in VR - momentan No mans Sky und American Truck Simulator (bzw. ETS 2 im wechsel). Das ist so mega entspannend da durch die Landschaft zu fahren und teils so unfassbar schön (Morgendämmerung). Die Quest ist mein Lieblingsfitnessgerät - ne Runde Beat Saber geht immer, macht Spaß und bringt die Nacken- und Rückenmuskulatur in wallung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NetCologne IT Services GmbH, Köln
  2. Software AG, Darmstadt, Saarbrücken
  3. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  4. RAYLASE GmbH, Weßling

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  2. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit
  3. Coronapandemie Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Renault, Nissan, Mitsubishi: Die Krisen-Allianz
Renault, Nissan, Mitsubishi
Die Krisen-Allianz

Mit neuen Konzepten wollen Renault, Nissan und Mitsubishi ihre Allianz retten.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Morphoz Renault stellt verlängerbares Elektroauto vor
  2. Renault Elektro-Twingo soll 2020 erscheinen
  3. K-ZE Elektro-Dacia soll 15.000 Euro kosten