1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VR-Headset: Pimax 8KX soll ab…

Keine Zusatzinfos für Backer?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine Zusatzinfos für Backer?

    Autor: Axido 29.09.19 - 18:50

    Ich bin Backer des 8KX und habe optiert, ein 5K+ zu leihen, bis das 8KX da ist. Leider steht für mich nichts relevantes im Artikel. Ist das jetzt die Schuld von Golem oder von Pimax?

    Muss ich wohl extra auf deren Seite nochmal die Originalankündigung durchlesen...

  2. Re: Keine Zusatzinfos für Backer?

    Autor: ms (Golem.de) 29.09.19 - 18:56

    Es gab nur zwei sehr lange Live Streams, du bekommst bisschen Rabatt ... wie viel genau sagten sie aber nicht.

    EDIT
    Sry, du hast das 8KX gebackt - dann kein Rabatt, weil du ja kein Upgrade vom 8K vornimmst.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.09.19 22:24 durch ms (Golem.de).

  3. Re: Keine Zusatzinfos für Backer?

    Autor: Axido 29.09.19 - 21:18

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gab nur zwei sehr lange Live Streams, du bekommst bisschen Rabatt ...
    > wie viel genau sagten sie aber nicht.

    Das halte ich für ein Missverständnis. Ich bin einer von 500 Leuten, die ein 8K-X direkt bei Kickstarter gebackt haben. Diesen Backern wurde angeboten, dass sie ein 8K-X bekommen, sobald das Gerät fertiggestellt ist (also nach dem Release der anderen Modelle). Von Extrakosten war dabei nie die Rede. Solche Backer sollten auch, wenn sie dafür optierten, ein Leihgerät der anderen Modellreihen bekommen, um die Zeit zu überbrücken. Das habe ich getan.

    Ich vermute, der Rabatt gilt für Leute, die nur eins der anderen Modelle gekauft haben und dieses eintauschen wollen (so wie die Umtauschaktionen mit dem Pimax 4K), und damit nicht für mich. Bisher haben Pimax sich in ihrer Kommunikation zwar teils schwer verständlich ausgedrückt, aber Extrakosten für bereits auf Kickstarter zugesicherte Inhalte gab es noch nicht, weshalb es mich wundern würde, dass ich als Backer des 8K-X doppelt abgeschöpft werden würde, als hätte ich nur ein 8K gebackt.

  4. Re: Keine Zusatzinfos für Backer?

    Autor: ms (Golem.de) 29.09.19 - 22:23

    Ah sorry, ich hatte mich verlesen - wenn du das 8KX gebackt hattest, dann solltest du das ohne Aufpreis kriegen ... das Upgrade gilt ja nur für das 8K ohne X. Wie genau das mit dem Leihgerät aussieht, weiß ich leider nicht, denn wie du sagst, die Kommunikation seitens Pimax ist wenig transparent, wenn man nicht jedem Update bis ins Detail folgt und in den Backer-Prozess involviert ist (was ich nicht bin). Ursprünglich war sogar Mai 2018 für das 8KX vorgesehen, bin gespannt ob Dezember 2019 tatsächlich klappt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  5. Eyetracking

    Autor: franzropen 30.09.19 - 04:22

    Dafür sollen die Eyetracking-Module jetzt extra kosten entgegen der entsprechenden Stretchgoal-Aussage.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. Hays AG, Niedersachsen
  3. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. AKKA Deutschland GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

  1. Carl Icahn: Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox
    Carl Icahn
    Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox

    Der Investor Carl Icahn ist eine treibende Kraft hinter der etwas unwirklichen Übernahme von HP Inc durch Xerox. Doch Börsenexperten meinen, es wäre besser, wenn HP den kleineren Xerox-Konzern kaufen würde.

  2. Kabelnetz: Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
    Kabelnetz
    Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch

    Das Gigabit im Koaxialkabel ist doch eher günstig zu haben, die nächsten Ausbaustufen kosten dann schon erheblich mehr Geld, berichtet der Vodafone Technikchef.

  3. GEREK: Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang
    GEREK
    Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang

    Noch bis zum 21. November läuft die Beratung über die Endgerätefreiheit in Europa. Doch die Europäischen Regulierungsstellen sind auch offen für die Interessen der Netzbetreiber, und die sind für Routerzwang.


  1. 17:46

  2. 17:10

  3. 16:58

  4. 15:55

  5. 15:39

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:45