1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VR-Headset: Pimax 8KX soll ab…

schlechter vergleich mit Valves Index

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. schlechter vergleich mit Valves Index

    Autor: bulli007 30.09.19 - 00:08

    Die Pimax 8KX hat eine Auflösung von 3.840 x 2.160 wie ihr schon richtig schreibt, da solltet ihr auch erwähnen das die Valve Index nur 1440 × 1600 hat.
    Damit sollte klar sein das es kein vergleich ist, sondern eine günstigere Alterative mit Einschränkung der Auflösung und nur ca. 1/4 der Pixel der Pimax hat.
    Wie gut sie am ende ist muss sich natürlich trotzdem erst beweisen, genau so wie die Index auch, da ja beide aktuell noch nicht im Handel sind.

  2. Re: schlechter vergleich mit Valves Index

    Autor: ms (Golem.de) 30.09.19 - 03:26

    Das Index kannst du seit Wochen (EDIT: seit Monaten) kaufen, zudem hat es 144 Hz - die Pixelmenge alleine und das FoV sagen nur bedingt etwas aus.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.09.19 03:27 durch ms (Golem.de).

  3. Re: schlechter vergleich mit Valves Index

    Autor: YBoyka 30.09.19 - 10:11

    bulli007 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Pimax 8KX hat eine Auflösung von 3.840 x 2.160 wie ihr schon richtig
    > schreibt, da solltet ihr auch erwähnen das die Valve Index nur 1440 × 1600
    > hat.

    Die Auflösung der Pimax wirst du aber nicht nutzen können. Für fertiges Videomaterial vielleicht. Denn du brauchst schon einen Highend Rechner, um die Index bei Games auf Ultra settings + entsprechenden FPS nutzen zu können. Ich bin jedenfalls mehr als zufrieden mit meiner Index. Warum jetzt? Egal, weil ich jetzt die Kohle habe, jetzt Bock drauf habe und jetzt die Zeit habe. :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.09.19 10:13 durch YBoyka.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  2. ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH, Hamburg
  3. BIG direkt gesund, Dortmund
  4. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 - Premium Online Edition für 13,99€ und Devil May Cry 5 für 20,99€)
  2. (u. a. ELEX für 49,99€, Stealth Bastard Deluxe für 7,99€, Styx: Shards Of Darkness für 17...
  3. 159,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

  1. Handelsembargo: US-Regierung verlängert Ausnahmeregelung für Huawei
    Handelsembargo
    US-Regierung verlängert Ausnahmeregelung für Huawei

    Weiterer Aufschub für Huawei: Die US-Regierung hat die Ausnahmeerlaubnis für bestimmte Geschäfte mit dem chinesischen Smartphone-Anbieter und Netzwerkausrüster Huawei um weitere 90 Tage verlängert.

  2. Konkurrenz zu Spotify Free: Amazons kostenfreies Musikstreaming mit Werbung
    Konkurrenz zu Spotify Free
    Amazons kostenfreies Musikstreaming mit Werbung

    Amazon bringt kostenfreies Musikstreaming auch auf Smartphones, Tablets und Fire-TV-Geräte und tritt damit stärker in Konkurrenz zu Spotify Free. Bisher gab es die werbefinanzierte Version von Amazon Music ausschließlich für Alexa-Lautsprecher.

  3. Scheuer: Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen
    Scheuer
    Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen

    Die Bundesregierung will den Mobilfunkausbau vereinfachen und 1,1 Milliarden Euro für die Schließung weißer Flecken ausgeben. Doch bis wann die Mobilfunkstrategie umgesetzt sein soll, ist völlig unklar.


  1. 08:12

  2. 08:01

  3. 18:59

  4. 18:41

  5. 18:29

  6. 18:00

  7. 17:52

  8. 17:38