Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wargaming: World of Tanks erhält…

Welche 3D-APIs werden unterstützt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Welche 3D-APIs werden unterstützt?

    Autor: barforbarfoo 25.12.17 - 14:54

    Welche 3D-APIs werden unterstützt?

  2. Re: Welche 3D-APIs werden unterstützt?

    Autor: ms (Golem.de) 25.12.17 - 16:55

    Nicht probiert, vermutlich D3D11.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: Welche 3D-APIs werden unterstützt?

    Autor: Xar 25.12.17 - 18:53

    Es soll (wie bisher) ab Win XP SP3 laufen, also wird wohl zumindest DX 9(.0c) dabei sein, zu was neuerem habe ich nichts gesehen.

  4. Re: Welche 3D-APIs werden unterstützt?

    Autor: quineloe 25.12.17 - 21:32

    Ist das ein Scherz? Backwards compatibility zu einem OS, das vor einem halben Jahrzehnt end of life hatte?

  5. Re: Welche 3D-APIs werden unterstützt?

    Autor: teenriot* 25.12.17 - 21:33

    Das Spiel ist in Russland, Asien, Osteuropa sehr beliebt, dementsprechend haben viele (zahlende) Kunden alte Rechner und es macht Sinn diese auch zu berücksichtigen.

  6. Re: Welche 3D-APIs werden unterstützt?

    Autor: nille02 25.12.17 - 21:41

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Spiel ist in Russland, Asien, Osteuropa sehr beliebt, dementsprechend
    > haben viele (zahlende) Kunden alte Rechner und es macht Sinn diese auch zu
    > berücksichtigen.

    Daher benutzen viele Chinesen auch nur eine GTX 970 mit Windows 7 *scnr*

    Ne ernsthaft, so düster ist es dort mit der Hardware auch nicht. Klar, es werden abstriche gemacht, aber D3D10 und Win 7 ist dort auch verfügbar. XP spielt selbst dort keine Rolle mehr. Btw, man kann auch eine aktuelle D3D API benutzen und sich auf ein D3D9 Feature Set beschränken.

  7. Re: Welche 3D-APIs werden unterstützt?

    Autor: gaym0r 26.12.17 - 02:39

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > teenriot* schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > XP
    > spielt selbst dort keine Rolle mehr. Btw, man kann auch eine aktuelle D3D
    > API benutzen und sich auf ein D3D9 Feature Set beschränken.

    Ich glaube Wargaming weiß am besten was bei ihren Kunden eine Rolle spielt.

  8. Re: Welche 3D-APIs werden unterstützt?

    Autor: micv 26.12.17 - 08:16

    XP spielt gerade in diesen Regionen sehr wohl noch eine große Rolle. Und dort spielen nicht wenig Leute. Man muss sich auch immer über alles beschweren oder was?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.12.17 08:17 durch micv.

  9. Re: Welche 3D-APIs werden unterstützt?

    Autor: nille02 26.12.17 - 11:38

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube Wargaming weiß am besten was bei ihren Kunden eine Rolle spielt.

    Was eine Killerphrase, denn damit kann man versuchen generell jede Handlung zu rechtfertigen.

    XP Spielt fürs Gaming keinerlei Rolle mehr. Und auch in China ist das nicht mehr anders.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.12.17 11:50 durch nille02.

  10. Re: Welche 3D-APIs werden unterstützt?

    Autor: Voutare 27.12.17 - 10:24

    Laut zweite Link im Artikel sollte dies wie Originale/Aktuelle WOT sein.

    http://wotencore.net/3142_de1

    > Mit welchen Betriebssystemen ist World of Tanks enCore kompatibel?
    > World of Tanks enCore ist kompatibel mit Windows XP SP3/Vista/7/8/10

    > Welche minimalen Systemvoraussetzungen hat World of Tanks enCore?
    > Das sind die gleichen wie für den aktuellen World of Tanks-Client. Du findest sie auf der offiziellen Website des Spiels (https://worldoftanks.com/en/content/docs/download/).

  11. Re: Welche 3D-APIs werden unterstützt?

    Autor: quineloe 27.12.17 - 11:05

    Was bedeutet recommended heutzutage überhaupt?

    Und ich bezweifle, dass man WoT auf der Kartoffel, die sie da unter minimum hingeschrieben haben, tatsächlich spielen kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JOB AG Industrial Service GmbH, Home-Office
  2. Modis GmbH, Hilden
  3. JOB AG Industrial Service GmbH, Nürnberg (Home-Office)
  4. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-76%) 11,99€
  3. 2,22€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

  1. Refarming: Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"
    Refarming
    Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"

    5G muss in den richtigen Frequenzbereichen angeboten werden, um die volle Leistung zu bieten. Huawei spricht hier von 5G-Hype.

  2. ZTE: Weltweit erstes G.fast bei 212 MHz arbeitet in Köln
    ZTE
    Weltweit erstes G.fast bei 212 MHz arbeitet in Köln

    Eigentlich sollte G.fast von ZTE bei 212 MHz eine Datenrate von 2 GBit/s bieten. Nun sind es für den Nutzer doch nur halb so viel geworden. Dennoch "ein gigantischer technischer Meilenstein", sagte der chinesische Ausrüster.

  3. Verdi: Paypal Europe plant massiven Stellenabbau in Berlin
    Verdi
    Paypal Europe plant massiven Stellenabbau in Berlin

    Trotz hoher Gewinne will Paypal eine ganze Abteilung in Berlin schließen. Es sollen fast alle Beschäftigten im Stadtteil Wilmersdorf entlassen werden.


  1. 18:53

  2. 18:15

  3. 17:35

  4. 17:18

  5. 17:03

  6. 16:28

  7. 16:13

  8. 15:47