1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Watch SE im Test: Apples gelungene…

"Always on" / Handgelenk drehen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Always on" / Handgelenk drehen

    Autor: forenuser 08.10.20 - 09:54

    Man helfe mir bitte auf die Sprünge aber wie muss ich den Satz "Käufer der Watch SE müssen sich also darauf einstellen, immer das Handgelenk drehen zu müssen, um die Zeit abzulesen (...)" verstehen? Ich für meinen Teil drehe Blatt/Anzeige immer in mein Sichtfeld. Ich wüsste spontan nicht einmal wie es anderes sein sollte. Uhr mit Blatt nach oben vor den Bauch und dann den Kopf nach unten neigen?

    Das ist eine ernstgemeinte Frage unnd ich möchte niemanden etwas unterstellen.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  2. Re: "Always on" / Handgelenk drehen

    Autor: Nitaco 08.10.20 - 10:00

    Man will glaub ich einfach nur drauf hinweisen, bevor irgendwelche Leute vorschnell zu der SE greifen und dann feststellen, dass die neusten Features fehlen. Sowas in der Art zumindest, genau weiß das aber wahrscheinlich nur der Author.

    Zum Thema Always-On Display:
    Ich habe das öfters beim Sport, dass ich den Arm fixiere und nicht mehr so weit bewegen kann, dass das Display mit den älteren Generationen anspringt, so dass ich da noch auf die Crown drücken müsste, damit ich was auf der Uhr sehe.

  3. Re: "Always on" / Handgelenk drehen

    Autor: go-bo 08.10.20 - 10:12

    Stell dir vor, dein Arm mit Uhr liegt, wie auf dem Foto, vor dir auf dem Tisch (muss ja nicht in einem Café sein ;-) ). Dann könntest du die Uhrzeit direkt ablesen, ohne den Arm zu bewegen, hättest du ein Always-On-Display...

  4. Re: "Always on" / Handgelenk drehen

    Autor: forenuser 08.10.20 - 10:18

    go-bo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stell dir vor, dein Arm mit Uhr liegt, wie auf dem Foto, vor dir auf dem
    > Tisch (muss ja nicht in einem Café sein ;-) ). Dann könntest du die Uhrzeit
    > direkt ablesen, ohne den Arm zu bewegen, hättest du ein
    > Always-On-Display...

    Ja, ok, das wäre ein denkbares Szenario.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  5. Re: "Always on" / Handgelenk drehen

    Autor: Its_Me 08.10.20 - 10:22

    Also "Always On" bedeutet halt, dass das Display immer ablesbar und nicht einfach nur schwarz ist. Für mich war "Always On" bei der Series 5 der Grund, warum ich mir meine erste Apple Watch gekauft habe.
    Und inzwischen habe ich festgestellt, dass ich das auch auf keinen Fall missen möchte. Man kann halt einfach, ohne den Arm bewegen zu müssen, jederzeit die Uhrzeit ablesen. Und das kommt bei mir relativ häufig vor. Von daher wäre die Apple Watch SE für mich keine Alternative.
    Ich habe allerdings auch von oft von Leuten, die sie Series 4 oder davor besitzen, gehört, dass man das nicht braucht. Ja, man kann sich sicherlich daran gewöhnen, wenn es nicht anders geht. Aber wird es wohl auch nicht missen wollen, wenn man es einmal hat.

  6. ApplePay, Mobiltelephon immer dabei, HomeKit Steuerung - die Zeit ist mir einlerlei ;-)

    Autor: jo-1 08.10.20 - 10:38

    Its_Me schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also "Always On" bedeutet halt, dass das Display immer ablesbar und nicht
    > einfach nur schwarz ist. Für mich war "Always On" bei der Series 5 der
    > Grund, warum ich mir meine erste Apple Watch gekauft habe.

    Zum Zeit ablesen? Also für ist eine Uhr völlig belanglos - seit über 20 Jahren hatte ich keine mehr. Die Series 4 mit eingebautem Mobiltelephon und Applepay und Vibrationsalarm wenn eine telco beginnt und SmartHome Steuerung und email lesen und email und messages senden mit Spracheingabe am Handgelenk waren die Faktoren, die mich bewogen haben.

    Das SmartPhone bleibt jetzt zu Hause am Wochenende wenn ich unterwegs bin.

    Ohrstöpsel rein und die Uhr ist ein Musik-Server - besser geht es kaum.

    Die Zeit zeigt sie auch an - ob das nun dauernd der Fall ist oder mit drehen des Armgelenkes ändert nichts and den Funktionen ;-)

    Spracheingabe funktioniert sowieso immer - für mich war mit der Telefon-Integration der Punkt gekommen.

    Die Form ist noch ein bissie gewöhnungsbdürftig - mir würde eine flachere und eckigere Form der Rundung des Handgelenks angepasst eher zusagen - kommt vielleicht noch.

    > Und inzwischen habe ich festgestellt, dass ich das auch auf keinen Fall
    > missen möchte. Man kann halt einfach, ohne den Arm bewegen zu müssen,
    > jederzeit die Uhrzeit ablesen. Und das kommt bei mir relativ häufig vor.

    Wieso? Zeigt Dein Tablet / Computer nicht auch die Zeit fortwährend in der oberen rechten Ecke an? Oder Dein SmartPhone am Tisch oder die Uhr in der Raumecke . . .

    Bei mir sind so viele Uhren - die Zeit ist mir sowieso egal - ich will eine Warnung wenn in 5 Minuten eine telco anfängt - mehr brauch ich an zeit nicht. Termine lasse ich planen oder schiebe sie mir in die freien Zeiten rein - Hauptsache ich verpasse keinen call

    > Von daher wäre die Apple Watch SE für mich keine Alternative.
    > Ich habe allerdings auch von oft von Leuten, die sie Series 4 oder davor
    > besitzen, gehört, dass man das nicht braucht. Ja, man kann sich sicherlich
    > daran gewöhnen, wenn es nicht anders geht. Aber wird es wohl auch nicht
    > missen wollen, wenn man es einmal hat.

    Die Zeit ist die mit Abstand am wenigsten wichtige Funktion einer SmartWatch.

    Bei einer Uhr ist die zeit das wichtigste. Wenn ich nur die zeit haben wollen würde, würde ich mir keine SmartWatch kaufen sondern eine mechanisch Uhr mit automatischem Werk.

    Wenn ich mir eine SmartWatch kaufe kaufe ich sie mir wegen den smarten Funktionen.

    Spracheingabe, MusikServer, HomeKit Automationen, emails vorlesen, Kurznachrichten schreiben, Bezahlen und bspw. mit Stocard die Loyability Plastikkarten zu Hause lassen können sind die winning Features - ganz nebenbei Überacht die Uhr auch noch ein paar Vitalwerte. Nett.

    Ach ja - die Zeit wird auch angezeigt :-)

  7. Re: ApplePay, Mobiltelephon immer dabei, HomeKit Steuerung - die Zeit ist mir einlerlei ;-)

    Autor: Its_Me 08.10.20 - 10:59

    Und weil die Apple Watch (Watch heist ja immer noch Uhr) 100 smarte Funktionen hat, darf sie die Uhrzeit nicht ständig anzeigen?
    Eine Uhr ohne Always-On erinnert mich irgendwie an die ersten Quarzuhren, wo man immer einen Knopf drücken musste um die Uhrzeit ablesen zu können. Das ist dann mit den LCD-Displays schnell verschwunden.

  8. Re: "Always on" / Handgelenk drehen

    Autor: forenuser 08.10.20 - 11:00

    Mir ist durchaus bewusst, was "Always on" bedeutet. Und entsprechend weiß ich durchaus, warum das Display gerne abgeschaltet wird, sonst ist bei der SmartWatch mit Pech mal "Anything off".

    Mir ging es eben nur um die Art und Weise wie man eine Armbnduhr ohne Drehung des Handgelenkes ablesen möchte, was mir go-bo dann erläutert hat. Man kann halt immer von veerschiedenen Seiten an etwas herrangehen.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  9. ApplePay, Mobiltelephon immer dabei, HomeKit Steuerung - die Zeit ist mir einlerlei ;-)

    Autor: jo-1 08.10.20 - 11:14

    Its_Me schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und weil die Apple Watch (Watch heist ja immer noch Uhr) 100 smarte
    > Funktionen hat, darf sie die Uhrzeit nicht ständig anzeigen?
    > Eine Uhr ohne Always-On erinnert mich irgendwie an die ersten Quarzuhren,
    > wo man immer einen Knopf drücken musste um die Uhrzeit ablesen zu können.
    > Das ist dann mit den LCD-Displays schnell verschwunden.

    doch - das sie - interessiert bei einer SmartWatch mit Spracheingabe einfach nicht.

    "Hey Siri! - wie spät ist es?"

    Mich erinnert nur der Formfaktor und die Montage am Handgelenk an irgendeine Uhr.

    Eine Uhr lohnt sich nur dann, wenn sie als Schmuckstück dient - und davon ist die Apple Watch meilenweit entfernt und das Auslassen der Platin und Gold Varianten hat da auch deutlich gezeigt.

    Klar kann man eine SmartWatch auch als Uhr nutzen. Man kann auch ein Auto als Tisch zum Essen am Kofferraum nutzen ;-)

    Das mit dem Always On ist ähnlicher Quatsch wie so viele andre Dinge, die sich Menschen einbilden. geht man das Thema logisch an kommt der von mir beschriebene Entscheindungsbaum raus.

    Dass neuere Modelle jetzt die Komplikationen dauerhaft anzeigen würde ich billigend in Kauf nehmen - eine Kaufentscheidung davon abzuleiten ist mir unverständlich bei einer SmartWatch.

    Eine neue schicker Form würde da weit mehr Kaufanreize bieten. Mir unverständlich dass man auf so ein feature bei einer SmartWatch waren soll.

    Die Series 3 war mir mir zu unausgereift mit dem S3 Chip. Zudem kam mit der S4 1 GB RAB und 16 GB Flash - der nachste spannende Sprung der SmartWatch wird >= 64 GB Flash und mehr RAM sein - zudem sollte die Gangreserve eher 3..4 Tage sein statt 1..2 Tage.

    Mit der Implementation des Telephons und der LTE Verbindung war die Watch zum ersten mal wirklich Smart, da sie ohne SmartPhone funktioniert. Nur das macht wirklich Sinn bei einem solchen Gerät. Wen ich gezwungen bin trotzdem mein SmartPhone mitzunehmen verzichte ich gerne.

    Und es gäbe sehr schone konventionelle Uhren, die die Zeit anzeigen - viel schöner als irgendeine denkbare SmartWatch ;-)

    Gibt tolle Manufakturen!

  10. Re: ApplePay, Mobiltelephon immer dabei, HomeKit Steuerung - die Zeit ist mir einlerlei ;-)

    Autor: forenuser 08.10.20 - 11:43

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Eine Uhr lohnt sich nur dann, wenn sie als Schmuckstück dient - und davon
    > ist die Apple Watch meilenweit entfernt und das Auslassen der Platin und
    > Gold Varianten hat da auch deutlich gezeigt.

    Einspruch!
    Ich für meinen Teil nutze eine Armbanduhr als Gebrauchsgegenstand.
    Wenn ich z.B. am Wochenende einkaufe, dann habe ich kein Mob.-Tel. dabei. Für diese Zeit muss die Welt auch mal ohne mich auskommen. Aber eine Uhr um ggf. zu schauen wann der nächste Bus fährt habe ich immer anbei.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  11. Re: ApplePay, Mobiltelephon immer dabei, HomeKit Steuerung - die Zeit ist mir einlerlei ;-)

    Autor: jo-1 08.10.20 - 12:09

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jo-1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Eine Uhr lohnt sich nur dann, wenn sie als Schmuckstück dient - und
    > davon
    > > ist die Apple Watch meilenweit entfernt und das Auslassen der Platin und
    > > Gold Varianten hat da auch deutlich gezeigt.
    >
    > Einspruch!
    > Ich für meinen Teil nutze eine Armbanduhr als Gebrauchsgegenstand.
    > Wenn ich z.B. am Wochenende einkaufe, dann habe ich kein Mob.-Tel. dabei.
    > Für diese Zeit muss die Welt auch mal ohne mich auskommen. Aber eine Uhr um
    > ggf. zu schauen wann der nächste Bus fährt habe ich immer anbei.


    J a sicher - man kann natürlich auch eine Plastikuhr aus dem Automaten ziehen und sich umbinden.

    Dafür kauft hoffentlich keiner eine Edelstahl Apple Watch 6 - klar gibt es situation wenn man nur die Zeit braucht - hier zeigen alle Bus und Bahnhöfe übrigens die zeit an und bei uns gibt es auch Kirchtürme mit Uhren - vor allem um den Wochenmarkt mit den lokalen saisonalen Lebensmitteln ,-)

  12. Re: ApplePay, Mobiltelephon immer dabei, HomeKit Steuerung - die Zeit ist mir einlerlei ;-)

    Autor: forenuser 08.10.20 - 12:34

    Ja, am Bahnhof oder Zob, aber nicht an den kleinen Haltestellen oder gar auf dem platten Land - da gibt es z.T. nicht einmal ein Wartehäusschen...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  13. Re: ApplePay, Mobiltelephon immer dabei, HomeKit Steuerung - die Zeit ist mir einlerlei ;-)

    Autor: jo-1 08.10.20 - 12:39

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, am Bahnhof oder Zob, aber nicht an den kleinen Haltestellen oder gar
    > auf dem platten Land - da gibt es z.T. nicht einmal ein Wartehäusschen...


    Dann siehst Du auch den Bus weithin und kannst gemütlich auf dem platten Land zur Haltestelle schlendern ;-)

    Mal im Ernst - Du bist am platten Land ohne SmartPhone nur mit einer Uhr unterwegs? Ohne jegliche Möglichkeit fern ab jeder Zivilisation zu kommunizieren und hast ausschließlich eine Uhr um?

    Das wäre mir zu risikoreich - mir wird schwindelig, LAG will noch andre Dinge vom Markt haben . . .

    Erscheint mir sehr konstruiert zu sein - vielleicht auch ein Grund arum es mich nicht auf's platte Land zieht wo man Uhren tragen 'muss'

    Bitte nicht böse sein - das kann ich nicht wirklich Ernst nehmen. Erreichbar zu sein auch für die Lieben zu Hause ist Teil sozialer Aufmerksamkeit - nicht ans Telephon zu gehen geht sehr einfach mit einer Prioritätsschalung wer am Wochenende überhaupt durchgestellt wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.10.20 12:54 durch jo-1.

  14. Re: ApplePay, Mobiltelephon immer dabei, HomeKit Steuerung - die Zeit ist mir einlerlei ;-)

    Autor: forenuser 08.10.20 - 13:18

    Ich bin fast fuffzig... Kindheit und Jugend mit draussen Spielen und ohne Babyfon oder Internet. Die "Smarties" waren die größte Annäherung an Smart-was-auch-immer.

    Wer will der soll gerne machen, aber ich kann gut mal auf das Mob.-Tel. verzichten.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  15. Re: ApplePay, Mobiltelephon immer dabei, HomeKit Steuerung - die Zeit ist mir einlerlei ;-)

    Autor: jo-1 09.10.20 - 11:22

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin fast fuffzig... Kindheit und Jugend mit draussen Spielen und ohne
    > Babyfon oder Internet. Die "Smarties" waren die größte Annäherung an
    > Smart-was-auch-immer.
    >

    ah - hätte ich mir denken können, dass Du für Kinder unter 10 argumentierst ;-)

    > Wer will der soll gerne machen, aber ich kann gut mal auf das Mob.-Tel.
    > verzichten.

    Klar - kann man - wieso sollte man? Als mündiger Anwender entscheide ich für wen ich erreichbar bin. Geht eher um den aktiven als passiven Part - wen will ich grade erreichen und zu welchem Zwecke?

    Im Formfaktor Uhr ist so ein 'Smart-Dingens' für mich und viele Andere gewonnen Freiheit.

    Warum sollte man nicht ein SmartPhone am Handgelenk tragen wenn es kleiner, leichter und vielfältiger als viele normale 'Nur-Uhren' ist?

    Zugegeben, das Design ist weit hinter meinen Erwartungen was die Finesse anlangt - die, die meine Wünsche erfüllen würde ich mir eher kaum leisten wollen - dafür gibt's demnächst ein nettes Ultra High-End All-Mountain Pedelec, damit ich am 'platten Land' - sofern es mich am Wochenende dorthin zieht - nicht auf Busse angewiesen bin ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.10.20 11:26 durch jo-1.

  16. Re: ApplePay, Mobiltelephon immer dabei, HomeKit Steuerung - die Zeit ist mir einlerlei ;-)

    Autor: forenuser 09.10.20 - 11:58

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > forenuser schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin fast fuffzig... Kindheit und Jugend mit draussen Spielen und
    > ohne
    > > Babyfon oder Internet. Die "Smarties" waren die größte Annäherung an
    > > Smart-was-auch-immer.
    > >
    >
    > ah - hätte ich mir denken können, dass Du für Kinder unter 10 argumentierst
    > ;-)
    >
    > > Wer will der soll gerne machen, aber ich kann gut mal auf das Mob.-Tel.
    > > verzichten.
    >
    > Klar - kann man - wieso sollte man? Als mündiger Anwender entscheide ich
    > für wen ich erreichbar bin. Geht eher um den aktiven als passiven Part -
    > wen will ich grade erreichen und zu welchem Zwecke?

    Ich muss, vor allem in meiner Freizeit, auch nicht jederzeit die Möglichkeit haben jemanden anzurufen. Nichts ist dann so wichtig, als das es nicht warten bis ich Zeit und Lust dazu habe oder einfach wieder zu Hause bin. Das "Nicht-Komunizieren", von der Welt entkoppelt sein, das ist für mich Luxus.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  17. Re: "Always on" / Handgelenk drehen

    Autor: Pflechtfild 22.10.20 - 16:00

    Wenn irgendein anderes Unterprogramm auf der A-Watch spielt (z.B. Musikliste mit Anhalten, Stop, Zurück usw.) dann wird eben oben rechts doch die Uhrzeit angezeigt. Die kann man ablesen wenn man noch so schräg auf den Minimonitor blickt. Blickwinkel geschätzte 170 Grad

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NetApp Deutschland GmbH, Hamburg, Berlin
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Karlsruhe
  4. Nordgetreide GmbH & Co. KG, Lübeck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,49€
  2. (u. a. Batman Arkham City GOTY für 4,25€, Pathfinder: Kingmaker - Explorer Edition für 14...
  3. 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de