Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wattway: Frankreichs Straßen sollen…

Thermische Straßenenergie nutzen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Thermische Straßenenergie nutzen

    Autor: Salzbretzel 24.09.18 - 12:44

    Asphaltstraßen sind schwarz
    Asphaltstraßen werden warm im Sommer

    Verbauen wir doch einfach in erwähnte Straßen genug Leitungen um diese Wärme für die Fernwärme oder Energiegewinnung zu nutzen. Außerdem werden die Solarzellen auf der Straße gekühlt.

    ;-)
    Auch so ne Hirnmist Idee, aber der Wirkungsgrad wäre sicherlich besser wie Solarzellen auf die Straße zu bringen.

  2. Re: Thermische Straßenenergie nutzen

    Autor: laolamia 24.09.18 - 13:43

    fernwärme im sommer ist natuerlich top :)

  3. Re: Thermische Straßenenergie nutzen

    Autor: Salzbretzel 25.09.18 - 08:01

    Wie oft stand ich schon im Stau und dachte mir wie genial es bei der Hitze wäre mich einmal heiß abzuduschen und dann in eine Sauna zu springen um den Stress vom Stau los zu werden.

    Und wie du erkannt hast ist das vor allem ein Sommerproblem. Also: bitte, gern geschehen das ich da helfen konnte.

    (Ja, die idee ist mist, aber es ist neu und löst Fragen die keiner gestellt hat. Also wo ist meine Million?)

  4. Re: Thermische Straßenenergie nutzen

    Autor: SanderK 25.09.18 - 09:34

    Salzbretzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie oft stand ich schon im Stau und dachte mir wie genial es bei der Hitze
    > wäre mich einmal heiß abzuduschen und dann in eine Sauna zu springen um den
    > Stress vom Stau los zu werden.
    >
    > Und wie du erkannt hast ist das vor allem ein Sommerproblem. Also: bitte,
    > gern geschehen das ich da helfen konnte.
    >
    > (Ja, die idee ist mist, aber es ist neu und löst Fragen die keiner gestellt
    > hat. Also wo ist meine Million?)
    Also das mit dem warm Abduschen und Sauna bei Stau..... klang für mich sogar Reizvoll ^^
    Kalt Abduschen ist im Sommer eh nicht so Hilfreich, grad für den Kreislauf ^^

    Aber man könnte, wenn es mal wieder heiß ist, doch die Wärme ja Umwandeln ^^

  5. Re: Thermische Straßenenergie nutzen

    Autor: horotab 25.09.18 - 09:42

    Also hier wird im Sommer die Fernwärme der Stadtwerke genutzt um damit die Klimaanlagen der Uni zu betreiben, offenbar lässt sich damit auch im Sommer was anfangen.

  6. Re: Thermische Straßenenergie nutzen

    Autor: Salzbretzel 25.09.18 - 10:31

    Mit Wärme kann man im Sommer klar etwas anfangen. Die Sache ist das es vor Straßen viele andere Idealere Orte gibt.

    Zumal bei meiner Idee der Straßenbelag potentiell schäden bekommen kann. Ich sag nur Winter und nicht restlos entleerte Leitungen. Wobei. Wenn man einen ausreichend großen Wärmespeicher baut - so alle 10 Meter einen auf der Autobahn - kann man die Wärmeenergie vom Sommer für den Winter sparen und hätte keine vereisten Straßen. Also so für zwei drei Tage.

    Also wirklich - die Ideen kommen mir ganz fix. Langsam versteh ich wie es zu den Solar Straßen kam. Irgendwie ist man auch Stolz auf die Mist Ideen.

  7. Re: Thermische Straßenenergie nutzen

    Autor: ashahaghdsa 25.09.18 - 11:47

    Salzbretzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wirklich - die Ideen kommen mir ganz fix. Langsam versteh ich wie es
    > zu den Solar Straßen kam. Irgendwie ist man auch Stolz auf die Mist Ideen.

    Du hast auf jeden Fall großes Potential ;-)

    Denk auch dran, du musst heutzutage nicht mal Politiker schmieren/verarschen um für sowas Geld zu bekommen. Das geht auch per Crowdfunding ganz gut. Also jetzt nicht das schmieren, wobei das natürlich auch eine Idee wäre: Crowd-Politiker schmieren. Das würde sogar per Cowd-Investment Sinn machen.

  8. Re: Thermische Straßenenergie nutzen

    Autor: tingelchen 25.09.18 - 13:50

    Seit wann brauch man denn im Stau eine Sauna? Das Auto ist doch schon heiß genug. Aufgeheizt durch die Gläser mittels Sonneneinstrahlung und dann noch die Heizung anmachen, fertig ist die fahbare Sauna ;)

  9. Re: Thermische Straßenenergie nutzen

    Autor: SanderK 25.09.18 - 13:58

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit wann brauch man denn im Stau eine Sauna? Das Auto ist doch schon heiß
    > genug. Aufgeheizt durch die Gläser mittels Sonneneinstrahlung und dann noch
    > die Heizung anmachen, fertig ist die fahbare Sauna ;)

    Wie die Leute schauen, wenn man nen Aufguss dann macht ^^ (Dampfwolken durchs Auto ^^)

  10. Re: Thermische Straßenenergie nutzen

    Autor: Salzbretzel 25.09.18 - 14:06

    Aber im Auto wird doch schon gegrillt. Mit dem Aufguss schmeckt ganz schnell alles nach Pfefferminze oder Cola. Das ist jetzt nicht mein Ding.

    Und ein bissel muss ich jetzt auch mal auf die StVo pochen. Es geht ja um das sehen der Straße. Schon durch das Räuchern sieht man wenig von der Straße. Mit dem Aufguss...
    Ne, gehört einfach nicht ins Auto.

  11. Re: Thermische Straßenenergie nutzen

    Autor: SanderK 25.09.18 - 14:34

    Salzbretzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber im Auto wird doch schon gegrillt. Mit dem Aufguss schmeckt ganz
    > schnell alles nach Pfefferminze oder Cola. Das ist jetzt nicht mein Ding.
    >
    > Und ein bissel muss ich jetzt auch mal auf die StVo pochen. Es geht ja um
    > das sehen der Straße. Schon durch das Räuchern sieht man wenig von der
    > Straße. Mit dem Aufguss...
    > Ne, gehört einfach nicht ins Auto.
    Jetzt weiß ich warum Autonom Fahrende Autos entwickelt werden ^^

  12. Re: Thermische Straßenenergie nutzen

    Autor: emdotjay 25.09.18 - 18:24

    laolamia schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fernwärme im sommer ist natuerlich top :)


    +1

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Berlin, Strausberg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Evonik Industries AG, Marl
  4. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  2. 31,49€
  3. 4,99€
  4. 46,99€ (Release 19.10.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

  1. Bastelrechner: TV-Adapter bringt DVB-T2 für den Raspberry Pi
    Bastelrechner
    TV-Adapter bringt DVB-T2 für den Raspberry Pi

    TV-Server zum Selbstbauen: Die Raspberry Pi TV HAT ist eine neue Adapterplatine für den beliebten Bastelrechner, welche diesen zum DVB-T2-Receiver umfunktioniert. Das Produkt bringt einen Antennenanschluss und passende Software gleich mit. Für das Signal müssen Nutzer trotzdem zahlen.

  2. Linux-Distribution: Canonical veröffentlicht Nutzungsdaten für Ubuntu
    Linux-Distribution
    Canonical veröffentlicht Nutzungsdaten für Ubuntu

    Mit Einwilligung der Nutzer veröffentlicht Canonical anonyme Nutzungsdaten zu Ubuntu 18.04 LTS auf einer Webseite. Die zeigt zum Beispiel, auf was für Geräten Ubuntu läuft.

  3. Mobilfunkausrüster: Ericsson macht durch 5G ersten Gewinn seit neun Quartalen
    Mobilfunkausrüster
    Ericsson macht durch 5G ersten Gewinn seit neun Quartalen

    Durch den baldigen Start von 5G-Netzen in den USA macht Ericsson wieder Gewinne. Doch die Testfelder erhöhen auch die Kosten.


  1. 14:09

  2. 13:40

  3. 13:13

  4. 12:58

  5. 12:05

  6. 12:01

  7. 10:59

  8. 10:49