Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wattway: Frankreichs Straßen sollen…

Wie könnt ihr diesen Schwachsinn so unkritisch...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie könnt ihr diesen Schwachsinn so unkritisch...

    Autor: Anonymer Nutzer 24.09.18 - 21:11

    ... puschen?

    Ich mein benutzt keiner mehr Google/YouTube um zu Recherchieren was man schreibt?

    Weil diese Dinger sind bis zum erbrechen fundiert zerrissen worden...

  2. Re: Wie könnt ihr diesen Schwachsinn so unkritisch...

    Autor: Gamma Ray Burst 25.09.18 - 09:51

    Die Nachfrage nach einfachen Lösungen für komplexe und wichtige Probleme übersteigt bei weitem das Angebot ...

    Lässt sich immer wieder beobachten,

    einfache Lösung wird vorgeschlagen, Fans jubeln frenetisch

    einfache Lösung wird von Experten zerlegt, Fans nennen Experten Hater

    einfache Lösung wird im praktischen Einsatz zerlegt und erweist sich als untauglich, Fans verneinen das Ergebnis, an dieser Stelle entstehen oft Verschwörungstheorien

    Einfache Lösung verschwindet, wenige Hard Core Fans versuchen die einfache Lösung durch Rituale am Leben zu halten

    Realistische Lösung hat Erfolg, Fans der einfachen Lösung versuchen diese zu diskreditieren

    Parallel dazu wenden sich die Fans der einfachen Lösung anderen einfachen Lösung zu, Verschwörungstheorie wird erweitert und Teil einer Sub Kultur

  3. Re: Wie könnt ihr diesen Schwachsinn so unkritisch...

    Autor: confuso 25.09.18 - 10:27

    Artikel gelesen? Fand den schon ziemlich kritisch.

  4. Re: Wie könnt ihr diesen Schwachsinn so unkritisch...

    Autor: Hans4711 25.09.18 - 11:55

    Ja finde ich schwachsinnig Straßen als Solarpanel zu benutzen. Begründung.

    - Die Sonne scheint tagsüber und tagsüber fahren mehr Autos. Weil viele Menschen tagsüber Aktivitäten haben wie z.B. Arbeiten. Wenn ein Auto auf der Straße steht wird das Panel verdeckt, also dann halt keine Strom. Bei Stau erst recht nicht. Nachts wo wenig Autos fahren, scheint keine Sonne.

    - Autos machen Dreck. Da muss regelmäßig einer mit dem Wischer drüber um Staub und Schmutz zu entfernen. Im Herbst dann Laub.

    - Verschleiß. Glaube nicht, dass die Dinger tägliches befahren lange aushalten. Vor allem wenn viele Busse und LKW drüber rattern.

    - Kosten-Nutzen steht in keiner Relation. Dann lieber das Geld investieren in Zwangsdachziegel. Jedes Dach muss Solarpanel als Dachziegel benutzen.

    - De Sonne bewegt sich! Ist halt blöd wenn Häuser als Schatten das Panel verdecken.

  5. Re: Wie könnt ihr diesen Schwachsinn so unkritisch...

    Autor: misfit 25.09.18 - 12:39

    Dann haben wir doch die Lösung. Wir sperren einfach die Straße tagsüber für PKW´s und LKW´s. ;-)

  6. Re: Wie könnt ihr diesen Schwachsinn so unkritisch...

    Autor: tingelchen 25.09.18 - 13:46

    > - Die Sonne scheint tagsüber und tagsüber fahren mehr Autos. Weil viele
    > Menschen tagsüber Aktivitäten haben wie z.B. Arbeiten. Wenn ein Auto auf
    > der Straße steht wird das Panel verdeckt, also dann halt keine Strom. Bei
    > Stau erst recht nicht. Nachts wo wenig Autos fahren, scheint keine Sonne.
    >
    Die meisten Straßen sind Tagsüber kaum bis gar nicht befahren. Da die Menschen auf der Arbeit sind. Vielbefahren sind selbst die Straßen in den Städten hauptsächlich zu Stoßzeiten. Wie voll die Straßen einer Stadt über den ganzen Tag sind, hängt stark von der Stadtplanung ab.

    > - Autos machen Dreck. Da muss regelmäßig einer mit dem Wischer drüber um
    > Staub und Schmutz zu entfernen. Im Herbst dann Laub.
    >
    Jo. Der landet auf der Straße, in den Bäumen, an den Hauswänden und Dächern sowie in den Lungen. Hausdächer sind alles andere... aber nicht sauber.

    > - Verschleiß. Glaube nicht, dass die Dinger tägliches befahren lange
    > aushalten. Vor allem wenn viele Busse und LKW drüber rattern.
    >
    Annahme, ohne Beleg. Glas ist in der Tat ein sehr robustes Material.

    > - Kosten-Nutzen steht in keiner Relation. Dann lieber das Geld investieren
    > in Zwangsdachziegel. Jedes Dach muss Solarpanel als Dachziegel benutzen.
    >
    Die angegebenen Kosten sind ohne Angabe ob es sich hierbei um den Neubau der Straße handelt oder nur um die Mehrkosten. In sofern kann die Aussage weder bestätigt noch dementiert werden. Da man die Kosten für eine normale Straße hier entgegen gesetzt werden muss.

    > - De Sonne bewegt sich! Ist halt blöd wenn Häuser als Schatten das Panel
    > verdecken.
    >
    Fast alle Panels drehen sich nicht. In der Regel drehen sich nur jene Panels mit der Sonne, die für Großkraftwerke installiert werden. Panels auf Hausdächer drehen sich gar nicht. Deren Effektivität ist damit abhängig davon welche Ausrichtung das Dach hat. Lediglich bei Flachdächern können die Panels günstig aufgestellt werden.

  7. Re: Wie könnt ihr diesen Schwachsinn so unkritisch...

    Autor: Yueka 25.09.18 - 15:20

    https://www.youtube.com/watch?v=H901KdXgHs4 gern dazu die weiteren Videos von dem Typen angucken zu dem Thema (mag den eig. ned sonderlich)

    Solarpanels als Straßen ist einer der dümmsten Ideen überhaupt.

  8. Re: Wie könnt ihr diesen Schwachsinn so unkritisch...

    Autor: emdotjay 25.09.18 - 18:24

    Yueka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.youtube.com gern dazu die weiteren Videos von dem Typen angucken zu dem
    > Thema (mag den eig. ned sonderlich)
    >
    > Solarpanels als Straßen ist einer der dümmsten Ideen überhaupt.


    Der Artikel ist kritisch recherchiert.

    Aber was hat Golem geritten einen Artikel darüber zu verfassen?

    Die Idee Solarzellen zur Energiegewinnung als Straße zu verlegen ist eine schöne Utopie.
    Genau so gut könnte Golem einen Artikelschreiben wie der Mensch mit Hilfe von Peltierelementen auf seinem Körper Strom zur Aufladung von Handys hernehmen könnte...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. medavis GmbH, Karlsruhe (Home-Office)
  3. Bosch Gruppe, Köln
  4. Dataport, Bremen, Hamburg (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Digitaler Hausfriedensbruch: Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen
Digitaler Hausfriedensbruch
Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen

Ein Jahr Haft für das unbefugte Einschalten eines smarten Fernsehers? Unions-Politiker aus den Bundesländern überbieten sich gerade mit Forderungen, die Strafen für Hacker zu erhöhen und den Ermittlern mehr Befugnisse zu erteilen. Doch da will die Bundesregierung nicht mitmachen.
Von Friedhelm Greis

  1. Runc Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Container-Host
  2. Security Metasploit 5.0 verbessert Datenbank und Automatisierungs-API
  3. Datenbank Fehler in SQLite ermöglichte Codeausführung

Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
  2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

  1. Software: Stellenabbau bei SAP betrifft Deutschland und USA
    Software
    Stellenabbau bei SAP betrifft Deutschland und USA

    Der angekündigte Abbau von Stellen bei SAP betrifft den Konzernsitz und mit den USA das Land, in dem das Unternehmen am meisten zukauft. Angeblich will man aber viele Neueinstellungen vornehmen, die die Arbeitsplatzverluste ausgleichen.

  2. Enterprise-Speicher: Erste Muster von Toshibas MAMR-Festplatten noch 2019
    Enterprise-Speicher
    Erste Muster von Toshibas MAMR-Festplatten noch 2019

    Der Platter-Hersteller SDK verrät einen Teil der Roadmap von Toshiba. Noch im laufenden Jahr sollen erste Festplatten mit MAMR-Technik erscheinen, die bis zu 18 Terabyte Platz bieten könnten.

  3. Mobile GPUs: Nvidia kündigt MX250 und MX230 für Einsteiger-Notebooks an
    Mobile GPUs
    Nvidia kündigt MX250 und MX230 für Einsteiger-Notebooks an

    Auf seiner Webseite führt Nvidia zwei neue GPUs für Mobilrechner. Anhand der wenigen verfügbaren Daten lässt sich schließen, dass es sich um umbenannte Versionen der bisherigen MX130 und MX250 handeln dürfte.


  1. 19:03

  2. 18:45

  3. 18:31

  4. 18:15

  5. 17:46

  6. 17:00

  7. 16:40

  8. 16:08