Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WD Blue SN500 ausprobiert: Die…

Verschraubung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verschraubung

    Autor: Golressy 15.06.19 - 14:43

    Jetzt fehlt nur endlich mal eine genormte Verschraubung.

    Wer einmal keine Schraube hatte, weiss sicher was ich meine.

  2. Re: Verschraubung

    Autor: Ach 15.06.19 - 15:19

    Diese extrem kleinen Gewinde sind wirklich eine Frechheit. Wie kann man sich nur sowas einfallen lassen?

  3. Re: Verschraubung

    Autor: dangi12012 15.06.19 - 20:13

    Vorallem muss man was tun weil ohne schraube sitzt das garnicht

  4. Re: Verschraubung

    Autor: Emulex 16.06.19 - 02:46

    Ich bau ja seit jeher meine PCs selbst zusammen und bin schon auf so manche abstruse Befestigungstechnik gestoßen.
    Aber die m2-SSDs schlagen dem Fass den Boden ins Gesicht...
    Kann man da nicht einfach einen RAM-ähnlichen Steckplatz machen????
    Reindrücken und gut is.

    Ich bin ziemlich dran verzweifelt, bis ich den Mist so halb unterhalb des CPU-Kühlers endlich reingefrickelt hatte.
    Der andere Steckplatz war zu ungünstig direkt unter der Grafikkarte (deutlich mehr Abwärme).

    Und das schlimmste ist: Sogar ne 970 Evo Plus 1TB bringt einem einfach garnix ggü. ner alten 850 Evo SATA. Booten, Programmstart, Spiele - Null Unterschied, weil Zugriffszeit nahezu identisch.
    Ok das Kopieren innerhalb der Platte mit >1,5GB/s ist witzig anzusehen, aber braucht man halt praktisch nie.

  5. Re: Verschraubung

    Autor: Ach 16.06.19 - 06:08

    Spätestens seit SATA3 bremst keine SSD mehr einen Programmstart aus. Die Programmstartgeschwindigkeit reduziert sich auf die Frage der Single Core Integer Performance der CPU, bzw. bei 3D Anwendungen, auf die Performance der CPU und GPU. Vier spezielle Situationen kann ich nenne, bei denen sich eine M.2 zur Ehrenrettung aber auch mal positiv in meinem System bemerkbar macht : 1. Kopieren natürlich, 2. laden großer Bilder, 3. Rechner in den Hybernate Modus versetzen, und 4., dass sich eine M.2 von überhaupt nichts mehr irritieren lässt. Gelegentlich sorgten meine alten SATA Systeme SSDs hier und da mal für einen kurzen Aussetzer, wie die alten HDD aber kürzer. Seitdem bei mir das M.2 Zeitalter begonnen hat, sind auch diese kurzen Verzögerungen wie weggeblasen.

    Nochmal zur Frickelei : Die Kleinere der beiden Befestigungsschrauben hat ein 1, höchstens 1,5mm Gewinde. Ruck zuck durchgedreht, Ruck zuck verbogen und genauso schnell verloren, wenn die Schraube ungünstig in den Rechner oder auf den Boden fällt. Muss man höllisch aufpassen. Warum nur keine 2mm Schraube? Das werde ich wohl nie verstehen.

    Da aber M.2s inzwischen kaum mehr kosten als Satadisks, spielt das fast schon keine Rolle mehr. Solang man auf dem Board noch einen freien Steckplatz hat, wird eh die M.2 Version gekauft. Auch die Platzersparnis und der Wegfall der Strom- und Datenkabel für die SATA Disk, hat für sich genommen schon einen gewissen Wert.

  6. Re: Verschraubung

    Autor: 0xDEADC0DE 17.06.19 - 09:40

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nochmal zur Frickelei : Die Kleinere der beiden Befestigungsschrauben hat
    > ein 1, höchstens 1,5mm Gewinde. Ruck zuck durchgedreht, Ruck zuck verbogen
    > und genauso schnell verloren, wenn die Schraube ungünstig in den Rechner
    > oder auf den Boden fällt. Muss man höllisch aufpassen. Warum nur keine 2mm
    > Schraube? Das werde ich wohl nie verstehen.

    Drehmoment und Schraubensicherungskleber liegen nicht bei? ;)

  7. Re: Verschraubung

    Autor: Ach 17.06.19 - 12:21

    >Drehmoment und Schraubensicherungskleber liegen nicht bei? ;)

    Tja, vielleicht einen Bulk Schraubendreher aus Plastik beilegen : "Der richtige Drehmoment ist wichtig! Drehen sie dazu die Schraube mit dem beiliegenden Werkzeug so fest an, bis das Werkzeug an der vormarkierten Stelle bricht!"

  8. Re: Verschraubung

    Autor: My1 22.06.19 - 12:07

    naja die schauben liegen eigentlich immer dem Mainboard bei. man kann die ja auch schon beim zusammenbau ins board drehen dass die nicht verloren geht.

    Asperger inside(tm)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  4. Schaltbau GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 279€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  2. Aktionsprodukt ab 399€ kaufen und Coupon erhalten
  3. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor für 689€ und Corsair Glaive RGB für 34,99€ + Versand)
  4. (u. a. Acer Predator XB281HK + 40-Euro-Coupon für 444€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19