1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Week Roll Over: GPS-Geräte könnten…

Tomtom

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tomtom

    Autor: bombinho 06.04.19 - 12:51

    Das sollte TomTom sehr gelegen kommen, denn dort hat man erst vor Kurzem den Support fuer viele aeltere Geraete komplett eingestellt.
    Wer da an Zufaelle glaubt ...
    Ich wuerde wetten, dass es fuer die betroffenen Geraete keine Sonderupdates geben wird.

    Vor allem sind die angegebenen Gruende gewohnt fadenscheinig. Z.B. dass die Karten zu gross geworden waeren. Was ziemlicher Unfug ist, denn die lokalisierten Karten passen weiterhin hervorragend und bei den Zusammenfassungen von Gebieten musste man schon immer darauf verzichten, dass das Kartenmaterial kleinere Strassen nicht kennt.

    Ich erinnere mich noch sehr gut an ein Gespraech mit einem Mitarbeiter, der Stein und Bein schwor, dass die (auch) von meinen Geraeten gesammelten Daten respektive die Daten der Geraetenutzer generell, welche TomTom sich regelmaessig gegoennt hatte, auf keinen Fall zur Praezisierung der Karten eingesetzt wuerden.
    Auf die Frage hin, wozu die Daten denn dann verwendet wuerden, fiel ihm nichts ein.

    Also Intransparenz mit Tendenz zur Luege, schlechtes Preis-/Leistungsverhaeltnis, bis hin zu strategisch guenstigen Supporteinstellungen machen TomTom zu einer von mir gemiedenen Firma. Vor Jahren war das noch ganz anders.

  2. Re: Tomtom

    Autor: Anonymer Nutzer 06.04.19 - 12:53

    Vermutlich steckt TomTom dahinter. Ich meine, welcher Unholt unterstützt einfach uralte Geräte nicht mehr, die völlig unnötig und überholt sind.

  3. Re: Tomtom

    Autor: bombinho 06.04.19 - 12:57

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vermutlich steckt TomTom dahinter. Ich meine, welcher Unholt unterstützt
    > einfach uralte Geräte nicht mehr, die völlig unnötig und überholt sind.

    Mal kurz nachdenken? Ahja, bis vor kurzem durfte man fuer die Karten bei TomTom auch bei den unnoetigen Uraltgeraeten immer noch gutes Geld hinlegen. Wer kann da schon erwarten, dafuer auch noch den Service zu bekommen, dass die Software korrekte Algorithmen nutzt?

    Bei den anderen Anbietern hingegen hat man offensichtlich nicht geschlampt.

    Tz tz tz!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.04.19 12:59 durch bombinho.

  4. Re: Tomtom

    Autor: baumhausbewohner 06.04.19 - 13:13

    Naja wer für uralte Navis noch Geld ausgibt, dem geschieht das eigentlich recht. Meistens sind Karten teurer als nen neues Navi.. Mein Navi hat 30 gekostet und ein Karten Upgrade kostet 60....

  5. Re: Tomtom

    Autor: Anonymer Nutzer 06.04.19 - 13:28

    wenn du auf solchen wegwerfkonsum stehst ... musst du das weiter unterstützen ...

    ich wünschte mir auch für dich es wäre per gesetz vorgeschrieben seinen müll vor seinem haus selbst zu deponieren, damit man so richtig was davon hat.

  6. Re: Tomtom

    Autor: eigs 06.04.19 - 13:29

    baumhausbewohner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Navi hat 30 gekostet und ein Karten Upgrade kostet 60....

    Mit 60 ¤ sind nicht mal die Einbaukosten für ein neues Navi gedeckt.

  7. Re: Tomtom

    Autor: SanderK 06.04.19 - 13:43

    ML82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn du auf solchen wegwerfkonsum stehst ... musst du das weiter
    > unterstützen ...
    >
    > ich wünschte mir auch für dich es wäre per gesetz vorgeschrieben seinen
    > müll vor seinem haus selbst zu deponieren, damit man so richtig was davon
    > hat.

    Du Verwendetes noch ein alter Nokia. Zum Telefonieren reicht es ja ;-)
    Nein, nicht missverstehen, Du hast da in der Tat Recht!
    Bin aber auch nicht besser geworden. Alle zwei Jahre neues Handy usw.

  8. Re: Tomtom

    Autor: baumhausbewohner 06.04.19 - 13:54

    eigs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > baumhausbewohner schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mein Navi hat 30 gekostet und ein Karten Upgrade kostet 60....
    >
    > Mit 60 ¤ sind nicht mal die Einbaukosten für ein neues Navi gedeckt.

    Wer sagt den was von eingebauten Navis?
    Da bin ich bei 3 Autos arm. 1 Navi für 3 Autos schickt völlig. Wer beruflich unterwegs ist, der hat gefühlt eh alle 3 Jahre nen neues Auto.

  9. Re: Tomtom

    Autor: SanderK 06.04.19 - 14:16

    baumhausbewohner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eigs schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > baumhausbewohner schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Mein Navi hat 30 gekostet und ein Karten Upgrade kostet 60....
    > >
    > > Mit 60 ¤ sind nicht mal die Einbaukosten für ein neues Navi gedeckt.
    >
    > Wer sagt den was von eingebauten Navis?
    > Da bin ich bei 3 Autos arm. 1 Navi für 3 Autos schickt völlig. Wer
    > beruflich unterwegs ist, der hat gefühlt eh alle 3 Jahre nen neues Auto.

    Smartphone Google Maps. Fertig. Ggf here oder vergleichbares. Schon lange kein reines Navi gehabt.

  10. Re: Tomtom

    Autor: eigs 06.04.19 - 14:16

    baumhausbewohner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer beruflich unterwegs ist, der hat gefühlt eh alle 3 Jahre nen neues Auto.

    Und danach werden die Autos verschrottet oder gibt es dann noch einen Nachnutzer der das fest eingebaute Navi gerne weiter verwenden würde?

  11. Re: Tomtom

    Autor: SanderK 06.04.19 - 14:19

    eigs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > baumhausbewohner schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer beruflich unterwegs ist, der hat gefühlt eh alle 3 Jahre nen neues
    > Auto.
    >
    > Und danach werden die Autos verschrottet oder gibt es dann noch einen
    > Nachnutzer der das fest eingebaute Navi gerne weiter verwenden würde?

    Zweifel an, dass das Auto dann zu den Problemen zählt. Eher Systeme die zehn plus sind.

  12. Re: Tomtom

    Autor: Anonymer Nutzer 06.04.19 - 14:36

    eigs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Mit 60 ¤ sind nicht mal die Einbaukosten für ein neues Navi gedeckt.
    Brauchst du eine Fachkraft um einen Saugnapf zu befestigen?

  13. Re: Tomtom

    Autor: eigs 06.04.19 - 14:39

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brauchst du eine Fachkraft um einen Saugnapf zu befestigen?

    Befestigst du ein 2-DIN Navi mit einem Saugnapf?

  14. Re: Tomtom

    Autor: Faksimile 06.04.19 - 15:14

    Lies mal hier: Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten (Elektro- und Elektronikgerätegesetz - ElektroG)
    Insbesondere den §4

  15. Re: Tomtom

    Autor: My1 06.04.19 - 15:36

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eigs schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > baumhausbewohner schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wer beruflich unterwegs ist, der hat gefühlt eh alle 3 Jahre nen neues
    > > Auto.
    > >
    > > Und danach werden die Autos verschrottet oder gibt es dann noch einen
    > > Nachnutzer der das fest eingebaute Navi gerne weiter verwenden würde?
    >
    > Zweifel an, dass das Auto dann zu den Problemen zählt. Eher Systeme die
    > zehn plus sind.


    Actually, einer aus der Familie hat n Auto erstzulassung 1999 mit eingebauten navi und das Funktioniert sogar noch (naja mal sehen wie es dann morgen aussieht).

    Asperger inside(tm)

  16. Re: Tomtom

    Autor: DerET 06.04.19 - 17:48

    Meine TomTom Runner hatte nach 18 Monaten einen Displayschaden. Nachdem der Support plötzlich nicht mehr per Telefon erreichbar war, auf E-Mails keine Antwort kam und die Website mir statt des Chats nur eine leere Seite zeigte, schrieb ich ihnen bei Facebook. Statt Support gab es nur leere Phrasen und am Ende sollte ich meinen Werbeblocker deaktivieren. Da ich das bereits in Erwägung gezogen hatte (es funktionierte nicht einmal mit zwei anderen Geräten aus zwei anderen Anschlüssen heraus) und es erneut nicht funktionierte, wurde mir geraten, es einfach wann anders nochmal über die Website zu probieren. Das war der Moment, in dem auch ich mich von TomTom verabschiedete.

    Amazon hat mir nach Schilderung der Geschehnisse einfach das Geld überwiesen. Seitdem bin ich bei Garmin gelandet - da muss man zwar für jedes Software-Feature gleich das nächst-teurere Modell kaufen und die Software ist im Allgemeinen nicht die Welt, aber vielleicht bekomme ich im Fall der Fälle wenigstens jemanden ans andere Ende der Leitung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.04.19 17:49 durch DerET.

  17. Re: Tomtom

    Autor: bombinho 06.04.19 - 18:25

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Actually, einer aus der Familie hat n Auto erstzulassung 1999 mit
    > eingebauten navi und das Funktioniert sogar noch (naja mal sehen wie es
    > dann morgen aussieht).

    Ich habe einen Brief von Renault erhalten, dass ich rechtzeitig updaten muss.

  18. Re: Tomtom

    Autor: bombinho 06.04.19 - 18:32

    eigs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Befestigst du ein 2-DIN Navi mit einem Saugnapf?

    Waere zwar ein Verbesserungsvorschlag fuer die Montage, aber ich finde es genial, dass ich nur das Auto starten muss und keine Saugnaepfe und Kabel jedesmal an- und abbasteln muss.
    Leider ist es mittlerweile gar nicht mehr so ueblich, ein eingebautes Navi zu haben.

    Ich kann mir die Geschwindigkeitslimits anzeigen lassen und mich warnen lassen, wenn ich drueber bin, ich kann mich auf Gefahrenschwerpunkte hinweisen lassen usw. Und wenn ich mal die Gegend nicht so gut kenne, dann lasse ich mich lotsen.

    Ausserdem braucht es nur ein Display fuer Radio, Status und Navi und das liegt guenstig im Blick.

  19. Re: Tomtom

    Autor: SanderK 06.04.19 - 18:36

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eigs schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Befestigst du ein 2-DIN Navi mit einem Saugnapf?
    >
    > Waere zwar ein Verbesserungsvorschlag fuer die Montage, aber ich finde es
    > genial, dass ich nur das Auto starten muss und keine Saugnaepfe und Kabel
    > jedesmal an- und abbasteln muss.
    > Leider ist es mittlerweile gar nicht mehr so ueblich, ein eingebautes Navi
    > zu haben.
    >
    > Ich kann mir die Geschwindigkeitslimits anzeigen lassen und mich warnen
    > lassen, wenn ich drueber bin, ich kann mich auf Gefahrenschwerpunkte
    > hinweisen lassen usw. Und wenn ich mal die Gegend nicht so gut kenne, dann
    > lasse ich mich lotsen.
    >
    > Ausserdem braucht es nur ein Display fuer Radio, Status und Navi und das
    > liegt guenstig im Blick.

    Du beschreibst Grad die Stelle wo mein Smartphone ist. Am Rückspiegel ;-)
    Mit den ganzen Funktionen.

  20. Re: Tomtom

    Autor: norbertgriese 06.04.19 - 18:45

    Ich habe vor ca 10 Jahren ein jetzt ca. 30 Jahre altes winziges TomTom Gerät geschenkt bekommen. Weil neue Karten ja Geld kosten sollten, hat der Vorbesitzer sich was neues geleistet.

    - neue Karten waren inzwischen kostenfrei
    - wegen Speichermangel gabs in Industriegebieten leider keine Straßen, aber immerhin einen Punkt auf weißer Fläche mit dem Ziel.
    - vor wenigen Jahren sollte es dann keine neuen Karten mehr geben, was ich ok finde.
    - der eingebaute Akku hält keine Minute mehr durch

    Aber vor wenigen Jahren gabs noch neue Features wie einen Blitzerwarner.

    Irgendwann ist eben Ende. Im eSmart ist dafür ein Navi, dass scheints kaum Ladestationen kennt und stets die heimische Garage vorschlägt. Das finde ich eine schwache Leistung.

    Norbert

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn, Bonn
  2. Lohmann & Rauscher GmbH & Co. KG, Rengsdorf
  3. neubau kompass AG, München
  4. Softship GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Dual GeForce RTX 3060 Ti für 629€)
  2. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)
  3. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss