1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weenect Cats: Telefonieren mit…

Über Netzwerkzellen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Über Netzwerkzellen?

    Autor: TiTux 27.10.15 - 11:33

    Wie ist das gemeint, auch über Netzwerkzellen erreichbar? Das GPS im Haus/Keller nicht funktioniert, ist klar. Und was ist jetzt die zweite Technik, um das Tier zu orten?

    Grüße
    TiTux

    PS: 25g ist leider kein Pappenstiel für so ein Miezi

  2. Re: Über Netzwerkzellen?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 27.10.15 - 11:38

    Mobilfunkortung.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Über Netzwerkzellen?

    Autor: iSchulze 27.10.15 - 11:38

    ________



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.10.15 11:39 durch iSchulze.

  4. Re: Über Netzwerkzellen?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 27.10.15 - 11:39

    TiTux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PS: 25g ist leider kein Pappenstiel für so ein Miezi

    Wie jetzt??? So mancher Schmuck für eine Katze wiegt mehr. Das macht denen nicht aus. Alsob die so schwach wären.

    Vielleicht ist ein Smartphone mit mehr als 25 Gramm zu schwer für dich? ;)

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Re: Über Netzwerkzellen?

    Autor: non_sense 27.10.15 - 11:56

    Es wird wohl WLAN-basierte Ortung gemeint sein.

  6. Re: Über Netzwerkzellen?

    Autor: TiTux 27.10.15 - 14:20

    Okay, dachte mir auch, dass es sich um Mobilfunkzellen handelt, Netzwerkzellen fand ich einfach etwas seltsam ;)

    Was das Gewicht angeht, finde ich 25g schon recht viel, derzeit hat unsere Katze einen Sender um, der nur 5g wiegt. Das größere Problem stellt die eigentliche Größe da, dass Teil ist etwas zu wuchtig, ich glaube nicht, dass das ein Erfolg werden wird.

  7. Re: Über Netzwerkzellen?

    Autor: MFCat 27.10.15 - 20:01

    Es gibt Peilsender, die sind viel sinnvoller für Katzen, da diese auch in Gebäuden funktionieren. Peilsender sind um einiges leichter und kosten nur den Anschaffungspreis. GPS Geräte haben laufende Abokosten und der Akku muss auch öfter gewechselt werden. Das sind Kosten die werden vom Anbieter nicht genannt. Was passiert wenn der Sender verloren geht. Dann hat man die Abokosten an der Backe.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Business Analyst (d/m/w) Schwerpunkt Produktentwicklung
    TeamBank AG, Nürnberg
  2. IT Coordinator (m/w/d) Service Transition & Environment Management
    Hannover Rück SE, Hannover
  3. Product Owner / Anforderungsmanager - Digitale Bildungsprojekte (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  4. SAP ABAP/UI5 Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (2x einlösbar, u. a. auf PCs, Monitore, Konsolen, SSDs, Peripherie, Games)
  2. 559,99€ (man kann nicht direkt bestellen, sondern eine "Einladung anfordern". Diese Einladung...
  3. 209,99€ (UVP 255€)
  4. (u. a. Palit RTX 3090 Ti für 1.391,98€, Zotac RTX 3090 für 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti für 1...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de