Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10: Fall Creators Update…

1. Win10 Bluescreen nach Update

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1. Win10 Bluescreen nach Update

    Autor: abdul el alamein 21.10.17 - 09:54

    Hab Ryzen. Gestern Update gemacht. Dann im Laufe des Abends meinen 1. Win-10 Bluescreen gesehen beim Arbeiten in Visual Studio, nichts besonderes. Voll Kacke

  2. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    Autor: LiPo 21.10.17 - 10:21

    deswegen mach ich regelmäßige backups mit clonezilla (2. bootfähige platte im rechner).
    ich bin mal gespannt… hab gestern mein neues ryzen system zusammengebaut, wollte win7 installieren, ging nicht weil vermutlich usb nicht erkannt wird (keine maus/tastatur).
    dann hab ich mir win10 als iso downgeloaded, wollte das brennen… image zu groß für 4,7gb rohling.

    immer wieder das gleiche mit windows - stundenlanger nervenzerfetzender spass ^^

  3. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    Autor: Steffo 21.10.17 - 10:51

    Windows hat ja auch die Funktionalität Windows zurückzusetzen. Geht das gleich gut?

  4. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    Autor: Steffo 21.10.17 - 10:52

    Bei mir ging alles gut. Ich habe einen Ryzen 1700, allerdings habe ich noch nicht Visual Studio benutzt.

  5. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    Autor: Crossfire579 21.10.17 - 11:22

    LiPo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deswegen mach ich regelmäßige backups mit clonezilla (2. bootfähige platte
    > im rechner).
    > ich bin mal gespannt… hab gestern mein neues ryzen system
    > zusammengebaut, wollte win7 installieren, ging nicht weil vermutlich usb
    > nicht erkannt wird (keine maus/tastatur).
    > dann hab ich mir win10 als iso downgeloaded, wollte das brennen…
    > image zu groß für 4,7gb rohling.
    >
    > immer wieder das gleiche mit windows - stundenlanger nervenzerfetzender
    > spass ^^


    Warum nicht einfach direkt mit einem Win10 Stick die aktuelle Version installiert?

  6. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    Autor: TTime 21.10.17 - 11:38

    Verstehe ich auch nicht. Das ist mit USB-Sticks viel einfacher, schneller und am Ende effizienter erledigt. Außerdem verschwendet man keinen Rohling (außer es ist ein RW-Rohling)

  7. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    Autor: Maximilian_XCV 21.10.17 - 12:00

    Ich hab am 10.10 ein fehlerhaftes Update installiert (KB4041676), welches auch willkürlich zu Bluescreens geführt hat. Nach etwas Googeln bekam ich hierfür die Bestätigung und auch in dem MS-Artikel wurde das erwähnt - aber mittlerweile ist jene Bemerkung wieder draußen, vielleicht haben die das nachträglich doch noch gefixt.
    https://support.microsoft.com/de-de/help/4041676/windows-10-update-kb4041676

  8. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    Autor: Börek 21.10.17 - 12:02

    Steffo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows hat ja auch die Funktionalität Windows zurückzusetzen. Geht das
    > gleich gut?

    also ich hatte auch meine probleme mit dem update. sah zuerst super aus aber dann kamen die fehlerchen. dabei ist das system neu aufgestet worden im juni 2017 mit ryzen hardware. also alles neu

    1. outlook geht auf aber egal was man anklickt, es werden nur fehlermeldungen ausgeworfen.
    neuinstallation/reparatur usw half alles nichts.

    2. ccleaner startet aber öffnet sich nicht. dazu läst er sich nicht mehr beenden. dh es bleibt immer ein tab in der taskleiste.

    3. Veeam agent braucht zum erstellen einer ca 550mb großen iso ewig. allein das unmounten der iso hing schon ca 30min bis ich die geduld verloren habe.

    4. das wiederherstellen der alten version klappte nicht. das fenster zum vorbereiten plopte kurz auf und war weg. genau danach reagierte kein Windowsmenu mehr.
    System / update usw waren wie eingebrannt.

    auf einem intel nuc system hab ich 1709 neu installiert (also kein update) und hier gab es bis jetzt keine probleme.

    also ab 1703 funktinierte bei mir auf keinem system das upgrade ohne probleme. und ich habe min schon 50 + X systeme erneuern dürfen.
    hier muss ms wieder besser abliefern.

  9. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    Autor: Börek 21.10.17 - 12:09

    LiPo schrieb:

    > immer wieder das gleiche mit windows - stundenlanger nervenzerfetzender
    > spass ^^

    mein spass begann als das backup versagte.

    betreibe meine HDD noch im MBR modus, und veeam hat auf dieser plattform gemeckert, das mein os ggf bei uefi probleme machen könnte. äh ja, desegen ja auch ausgeschaltet.
    danach konnte das system nicht geladen/gelesen werden aber nochmal zurücksetzen ging.
    war ein schwachsinn, dann setz doch nur den bootsektor zurück.
    fixmbr oder rebuildmbr half alles nichts.

    bin dem problem dann auf die spur und hier kommt man zu dem punkt warum uefi oft probleme macht.

    es gibt optionen die niemals nie zusammen betrieben werden dürfen. nach vorgabe (ms) darf dies nicht sein und trotzdem bieten manche mainboadhersteller dies an.
    dh. mainboard läuft in lagecy only modus aber hat trotzdem noch ein paar uefi features an.
    das ach so schlaue Veeam denkt es sei ein uefi system und injetect dafür einstellung.
    sowas würde ich gerne gefragt werden und manuell lösen.

    egal. nachdem ich die einstellung gefunden und deaktiviert hatte, lief der hobel wieder.

  10. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    Autor: Bruce Wayne 21.10.17 - 12:32

    LiPo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deswegen mach ich regelmäßige backups mit clonezilla (2. bootfähige platte
    > im rechner).
    > ich bin mal gespannt… hab gestern mein neues ryzen system
    > zusammengebaut, wollte win7 installieren, ging nicht weil vermutlich usb
    > nicht erkannt wird (keine maus/tastatur).
    > dann hab ich mir win10 als iso downgeloaded, wollte das brennen…
    > image zu groß für 4,7gb rohling.
    >
    > immer wieder das gleiche mit windows - stundenlanger nervenzerfetzender
    > spass ^^

    schau mal im internet auf deiner mainboard support seite. bei mir gabs es extra einen win7 iso patcher für usb3 treiber. (msi)

  11. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    Autor: generalsolo 21.10.17 - 12:35

    LiPo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deswegen mach ich regelmäßige backups mit clonezilla (2. bootfähige platte
    > im rechner).
    > ich bin mal gespannt… hab gestern mein neues ryzen system
    > zusammengebaut, wollte win7 installieren, ging nicht weil vermutlich usb
    > nicht erkannt wird (keine maus/tastatur).
    > dann hab ich mir win10 als iso downgeloaded, wollte das brennen…
    > image zu groß für 4,7gb rohling.
    >
    > immer wieder das gleiche mit windows - stundenlanger nervenzerfetzender
    > spass ^^

    Du hättest mit dem Windows Media Creaton Tool (lädt die ISO runter und kann auch gleich einen Boot-Stick erstellen) auch einfach einen Boot-Stick erstellen können, dadurch wäre dann auch die Windows Installation schneller fertig.

  12. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    Autor: ArcherV 21.10.17 - 12:53

    Veeam lief bei nach meinen Update bei mir anstandslos.

  13. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    Autor: Handle 21.10.17 - 14:44

    Dass ccleaner nicht startet, ist doch eher ein Feature - soll dich davon abhalten, überflüssige und unsichere Software zu verwenden ;)

  14. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    Autor: Flexy 21.10.17 - 15:13

    Steffo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows hat ja auch die Funktionalität Windows zurückzusetzen. Geht das
    > gleich gut?


    Damit machst du im Prinzip eine komplette Windows10 Neuinstallation mit der alten Windows-Installation als Datenquelle.

    Es ist allerdings keine wirklich "saubere" Neu-Installation, da wird nichts neu formatiert und ein bisschen Software-Reste von alten Installationen bleiben noch auf dem Rechner, da die Installations- bzw. Softwareverwaltung von Windows nicht wirklich die durchdachteste und beste ist. Und beim Deinstallieren unter Windows gern noch bisschen Müll über bleibt. D.h. man muss die Ordner teilweise noch manuell bisschen aufräumen. Aber dafür bleiben "eigene Bilder", "Dokumente" usw. erhalten. und Windows legt auch eine Datei "Entferne Apps" an, aus der du entnehmen kannst was alles von Windows dabei deinstalliert wurde. Das Win10 muss danach dann auch wieder neu aktiviert werden.


    Ich hab das feature z.B. verwendet als ich nach einem Defekt sowohl CPU als auch Mainboard + Speicher wechseln musste. Da hab ich einfach mal die alte SSD an den neuen PC gehängt um zu sehen was passiert. Das gab natürlich direkt einen Bluescreen, auch im abgesicherten Modus, sind ja ganz andere Komponenten die andere Treiber brauchen.
    Aber man konnte noch in den Wiederherstellungsmodus booten und "Windows zurücksetzen". Dabei hat sich dann das Windows direkt einfach neu installiert auf dem neuen Board, ganz ohne dass ich den Win10-Datenträger brauchte. Anschließend musste ich dann Windows nur noch neu aktivieren (ging mit dem alten Win7Pro Key, der vorher schon in Verwendung war) und eben die ganzen Treiber für Sond, Netzwerkkarte, GPU etc. wieder installieren, Windows hatte ja nur die generischen Treiber verwendet. Auch die Software musste danach neu installiert werden.

    Aber insgesamt war es klein bisschen einfacher als eine echte Neuinstallation, da die ganzen Userdaten noch vorhanden waren. Außerdem war danach dann gleich auch die aktuelle Version auf dem Rechner, ohne die Windows-typische Update-Orgie in mehreren Anläufen und mit vielen langen Pausen, die sonst gern mal nach einer Neuinstallation notwendig ist.

  15. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    Autor: ldlx 21.10.17 - 15:18

    Flexy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab das feature z.B. verwendet als ich nach einem Defekt sowohl CPU als
    > auch Mainboard + Speicher wechseln musste. Da hab ich einfach mal die alte
    > SSD an den neuen PC gehängt um zu sehen was passiert. Das gab natürlich
    > direkt einen Bluescreen, auch im abgesicherten Modus, sind ja ganz andere
    > Komponenten die andere Treiber brauchen.
    Warum? Mit Windows PE booten (bzw. der Wiederherstellungsumgebung), Driver Injection (3rd Party-Tool) ausführen und den Treiber reinschießen (geht auch mit Bordmitteln, davon abgesehen; alternativ: in der Registry des unbrauchbaren Systems IDE- oder AHCI-Treiber aktivieren, im BIOS entsprechend umstellen), die CPUs sollten mittlerweile alle mit dem Multiprozessor-AHCI-Treiber laufen und keine Probleme verursachen.

  16. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    Autor: FreiGeistler 21.10.17 - 15:19

    generalsolo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hättest mit dem Windows Media Creaton Tool (lädt die ISO runter und kann
    > auch gleich einen Boot-Stick erstellen) auch einfach einen Boot-Stick
    > erstellen können, dadurch wäre dann auch die Windows Installation schneller
    > fertig.

    Oder von winfuture die iso ziehen, dann hat er auch gleich ein Backup davon.

  17. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    Autor: LiPo 21.10.17 - 15:28

    ich hab nach einer anleitung zum erstellen eines USB sticks gesucht, aber nichts machbares gefunden.
    ich hab nur *einen* windows-rechner, den spielerechner - der war schon ab- und neu aufgebaut, also konnte ich die diversen tips mit windoes usb-erstellern nicht durchführen.
    usb-creator-gtk brachte eine fehlermeldung beim windows-iso, und dann wars mir zu viel. heute morgen hab ich mir dann 8,5GB rohlinge gekauft (nachdem ich schaute ob mein brenner das überhaupt unterstützt), und inzwischen ist der mist installiert, und das erste clonezilla backup ist auch schon gemacht.

    KISS prinzip.

  18. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    Autor: Bouncy 21.10.17 - 16:44

    Börek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2. ccleaner startet aber öffnet sich nicht. dazu läst er sich nicht mehr
    > beenden. dh es bleibt immer ein tab in der taskleiste.
    Damit hast du es ja schon nicht anders verdient... :p CCleander, also wirklich...

  19. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    Autor: Bouncy 21.10.17 - 16:47

    LiPo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...und das erste clonezilla backup ist auch schon
    > gemacht.
    Auf Diskette? Um die Nostalgie zu wahren, die du so magst... ;p

  20. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    Autor: LiPo 21.10.17 - 17:00

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LiPo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...und das erste clonezilla backup ist auch schon
    > > gemacht.
    > Auf Diskette? Um die Nostalgie zu wahren, die du so magst... ;p

    versteh ich jetzt nicht? wieso mag ich nostalgie? ich mag den weg des geringsten widerstands, der mir am wenigsten arbeit macht um ans ziel zu kommen.
    wenn das bedeutet, das ich nicht neue hype technologien nutze ("windows zurücksetzen"), die mehr schlecht als recht funktionieren, sondern alt bewährtes (DVD brennen), dann mache ich das.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt (Home-Office möglich)
  2. Hannover Rück SE, Hannover
  3. Bosch Gruppe, Stuttgart
  4. Bosch Rexroth, Lohr am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5, Skyrim Special Edition, Tekken 7, The Witcher 3, Ghost Recon Wildlands...
  2. (u. a. Conjuring 2, Hacksaw Ridge, Snowden, The Accountant)
  3. (u. a. Steelseries Arctis 5 Headset 79,90€, VU+Solo 2 SAT-Receiver 164,90€, Intenso 960-GB-SSD...
  4. (heute u. a. UHD-Fernseher von Samsung, Kameraobjektive, Büro- und Gamingstühle, Produkte von TP...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Mobiles Bezahlen Google Pay könnte QR-Codes für Überweisungen bekommen
  2. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  3. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

  1. Bundesnetzagentur: Verbraucherzentrale sieht Funklöcher bei 5G vorprogrammiert
    Bundesnetzagentur
    Verbraucherzentrale sieht Funklöcher bei 5G vorprogrammiert

    Der Verbraucherzentrale Bundesverband kritisiert, dass die ländlichen Regionen schlecht mit 5G versorgt werden sollen. Die Versprechungen von ruckelfreiem Surfen und weniger Funklöchern könnten so nicht eingehalten werden

  2. Microsoft: In der Data Box erreichen Daten die Azure-Cloud per Post
    Microsoft
    In der Data Box erreichen Daten die Azure-Cloud per Post

    Microsoft erweitert sein Data-Box-Angebot um eine SSD und einen 1-Petabyte-Kasten. Kunden können auf den Datenträgern ihre Dateien speichern, verschlüsseln und per Post an Microsoft senden. Zwei weitere Systeme bringen die Datenmigration in die Cloud auch online voran.

  3. Kriminalfall: Gestohlene GPS-Tracker überführen Diebe
    Kriminalfall
    Gestohlene GPS-Tracker überführen Diebe

    Eine Firma im Silicon Valley wurde bestohlen: Unter den entwendeten Gegenständen befanden sich hundert GPS-Tracker. Diese halfen bei der Überführung der Täter.


  1. 18:44

  2. 18:07

  3. 17:30

  4. 17:10

  5. 16:50

  6. 16:26

  7. 16:05

  8. 15:28