Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10 v1803: Microsofts April…

Es heißt nicht mehr "Spring Creators Update" !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es heißt nicht mehr "Spring Creators Update" !

    Autor: theuserbl 01.05.18 - 14:50

    > Microsofts Spring Creator's Update ist da

    > Microsoft hat das Spring Creator's Update veröffentlicht,

    Ursprünglich sollte es "Spring Creators Update" heißen. Doch dann kam ein Bug dazwischen, es wurde verändert und am 30. April 2018 rausgebracht.
    Nun heißt die 1803 ganz offiziell "April 2018 Update".

    Golem scheint die einzige News Seite zu sein, die von all dem nichts mitbekommen hatte.

    Grüße
    theuserbl

  2. Re: Es heißt nicht mehr "Spring Creators Update" !

    Autor: Niaxa 01.05.18 - 17:01

    Schade das wir dich bald beim bösen bösen Golem Board nicht mehr sehen.

  3. Re: Es heißt nicht mehr "Spring Creators Update" !

    Autor: ms (Golem.de) 01.05.18 - 23:10

    April 2018 Update
    April 2018 Update
    April 2018 Update
    April 2018 Update
    April 2018 Update
    April 2018 Update
    April 2018 Update

    danke =)

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  4. Re: Es heißt nicht mehr "Spring Creators Update" !

    Autor: forenuser 02.05.18 - 07:23

    Und doch wird es "auf der Straße" Spring Creators Update genannt.

    Es heisst ja auch Meßschieber, wird aber allerorts Schieblehre genannt...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  5. Re: Es heißt nicht mehr "Spring Creators Update" !

    Autor: DAGEGEN 02.05.18 - 07:53

    Nicht alles was hinkt, ist ein Vergleich, sei er auch noch so dämlich...

  6. Re: Es heißt nicht mehr "Spring Creators Update" !

    Autor: theuserbl 02.05.18 - 08:55

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und doch wird es "auf der Straße" Spring Creators Update genannt.

    Nein. Es wird nur bei denen so genannt, die vom neuen Namen nichts mitbekommen haben.
    Und es wird BISHER in Zeitschriften "Spring Creators Update" genannt, weil vom fertigen Inhalt erstellen, übers Drucken bis hin zum Ausliefern an Zeitschriftenhändler soviel Zeit vergeht. Das heißt, als die Zeitschriften, die über das "Spring Creators Update" schreiben, den Text verfassten, hieß es auch noch genau so.

  7. Re: Es heißt nicht mehr "Spring Creators Update" !

    Autor: Quantium40 02.05.18 - 11:12

    theuserbl schrieb:
    > Ursprünglich sollte es "Spring Creators Update" heißen. Doch dann kam ein
    > Bug dazwischen, es wurde verändert und am 30. April 2018 rausgebracht.
    > Nun heißt die 1803 ganz offiziell "April 2018 Update".

    Das sind schon Spassvögel bei Microsoft, wenn die den einzig stimmigen Namensbestandteil auch noch entfernen.
    Spring (=Frühling) ist ja immerhin noch, während sowohl März ("1803") als auch April ("April 2018 Update") dieses Jahres bereits hinter uns liegen.

  8. Re: Es heißt nicht mehr "Spring Creators Update" !

    Autor: Potrimpo 03.05.18 - 00:27

    Da das Update am 30.4. verfügbar war, stimmt doch April.

  9. Re: Es heißt nicht mehr "Spring Creators Update" !

    Autor: Phantom 03.05.18 - 22:16

    Potrimpo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da das Update am 30.4. verfügbar war, stimmt doch April.


    1803
    Die drei steht für März.

     Seid ihr oft im Wolkenbezirk?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fiducia & GAD IT AG, Karlsruhe
  2. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  3. Klosterfrau Berlin GmbH, Berlin
  4. NORDAKADEMIE gemeinnützige AG, Elmshorn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Reactor Omen Maus für 34,90€, HP Pavilion Gaming Headset für 39,90€, HP Pavilin...
  2. (u. a. Battlefield V Deluxe Edition Xbox für 19,99€, Fortnite Epic Neo Versa Bundle + 2000 V...
  3. 128,99€
  4. 78,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
    Linux-Gaming
    Steam Play or GTFO!

    Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
    Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

    1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
    2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
    3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

    In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
    In eigener Sache
    Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

    Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

    1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
    2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
    3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

    1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
      Equiano
      Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

      Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

    2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
      Gipfeltreffen
      US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

      Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

    3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
      Automated Valet Parking
      Daimler und Bosch dürfen autonom parken

      In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


    1. 19:25

    2. 17:38

    3. 17:16

    4. 16:30

    5. 16:12

    6. 15:00

    7. 15:00

    8. 14:30