1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 11 auf dem Steam Deck…

Wieso Win11 HOME???

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wieso Win11 HOME???

    Autor: JouMxyzptlk 03.06.22 - 16:48

    Nehmt doch die Pro Version... Dann gibt es keinen Accountzwang.

  2. Re: Wieso Win11 HOME???

    Autor: Ali_Abudabdamad 03.06.22 - 16:52

    Wieso nicht ein paar scripte laufen lassen und allen Microsoft anbindungsschrott entfernen. Siehe Windows AME

  3. Re: Wieso Win11 HOME???

    Autor: Sharra 03.06.22 - 17:20

    JouMxyzptlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nehmt doch die Pro Version... Dann gibt es keinen Accountzwang.

    Weil Pro den Konsumenten gleich das zigfache kostet, ohne ihm großartige Vorteile zu verschaffen? Den Account nehmen die Meisten doch eh direkt mit.

  4. Re: Wieso Win11 HOME???

    Autor: ms (Golem.de) 03.06.22 - 17:21

    Die allerwenigsten werden Win11 Pro auf ein Steam Deck packen, meinste nicht auch?

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  5. Re: Wieso Win11 HOME???

    Autor: JouMxyzptlk 03.06.22 - 17:24

    Naja, die Einschränkungen nicht aktiviert sind: Weniger UI Einstellungen (Farben etc). Kann via Registry auch eingestellt werden. Ansonsten ist mir auf dem Lumia keine nennenswerte Einschränkung aufgefallen.
    Timeout gibt es keinen.

    Ultra HD ist LOW RES! 8K bis 16K sind mein Metier.

  6. Re: Wieso Win11 HOME???

    Autor: Oktavian 03.06.22 - 17:53

    > Weil Pro den Konsumenten gleich das zigfache kostet,

    Na jetzt wollen auch mal nicht übertreiben. Die SB-Version Windows 10 Home kostet gerade 102,74 EUR, die Pro-Version als SB 137,28 EUR.

    > ohne ihm großartige
    > Vorteile zu verschaffen?

    Für den Privatnutzer mag vielleicht Bitlocker ganz interessant sein. Aber sehr viel mehr fällt mir auch nicht ein.

  7. Re: Wieso Win11 HOME???

    Autor: nille02 03.06.22 - 17:56

    JouMxyzptlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nehmt doch die Pro Version... Dann gibt es keinen Accountzwang.

    MS hat doch schon angekündigt das sich das ändern wird.

    https://www.reviewgeek.com/110202/windows-11-pro-will-require-a-microsoft-account-during-setup/

  8. Re: Wieso Win11 HOME???

    Autor: Sharra 03.06.22 - 18:26

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JouMxyzptlk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nehmt doch die Pro Version... Dann gibt es keinen Accountzwang.
    >
    > MS hat doch schon angekündigt das sich das ändern wird.
    >
    > www.reviewgeek.com

    Und im Endeffekt interessierts niemanden, weil man einfach ohne Netzwerkverbindung bootet und schon lässt sich der Stuss ohne installieren.

  9. Re: Wieso Win11 HOME???

    Autor: mibbio 03.06.22 - 18:36

    Wenn das genauso gestaltet wird, wie bei der Home Edition, bekommst du es ohne Netzwerkverbindung gar nicht ohne Weiteres installiert. Dann wechselt das Setup vor der Erstellung des Nutzerkontos nämlich in den Schritt "Netzwerkverbindung herstellen" und geht erst weiter, wenn eine solche besteht.

  10. Re: Wieso Win11 HOME???

    Autor: ms (Golem.de) 03.06.22 - 18:50

    Nö, siehe doch mein Test!

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  11. Re: Wieso Win11 HOME???

    Autor: mibbio 03.06.22 - 19:19

    Wenn ich nichts überlesen habe, wird dort doch nur erwähnt, dass dort die Abfrage bzgl Online-Account kam, eben weil ein passender WLAN-Treiber im Installationsmedium enthalten ist.

    Ging ja darum, Windows 11 Home ohne Netzwerkverbindung zu installieren, um das Online-Konto zu vermeiden. Eben das geht nicht mehr ohne Tricks, zumindest war es bei meinem letzten Test in einer VM so.

  12. Re: Wieso Win11 HOME???

    Autor: ms (Golem.de) 03.06.22 - 19:36

    Ok, du sagst "ohne Weiteres" - denn ja, man muss die CMD bemühen.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  13. Re: Wieso Win11 HOME???

    Autor: Astorek 03.06.22 - 19:42

    mibbio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich nichts überlesen habe, wird dort doch nur erwähnt, dass dort die Abfrage bzgl Online-Account kam, eben weil ein passender WLAN-Treiber im Installationsmedium enthalten ist.
    >
    > Ging ja darum, Windows 11 Home ohne Netzwerkverbindung zu installieren, um das Online-Konto zu vermeiden. Eben das geht nicht mehr ohne Tricks, zumindest war es bei meinem letzten Test in einer VM so.

    Meines Wissens gibt es immernoch Tricks, auch wenn die "Umschalt+F10"-Methode wohl nicht mehr funktioniert. Der Klassiker, einfach mehrmals eine Spam-Adresse einzugeben ("billgates@gmail.com") bis einem das System das Erstellen eines Offline-Accounts erlaubt, soll wohl noch funktionieren.

    Wichtig ist wohl, dass man NICHT eine Mail angibt, die von Microsoft stammen könnte (also keine @microsoft, oder @outlook-Adressen probieren).

    Ich muss das mal demnächst mit der aktuellen Build wieder ausprobieren...

  14. Re: Wieso Win11 HOME???

    Autor: manudrescher 03.06.22 - 20:14

    Und im Endeffekt interessierts in der breiten Masse auch niemanden noch einen zusätzlichen Account zu haben....

    Und glaubst du wirklich Otto Hubert kommt auf die Idee, dass man den Accountszwang umgehen kann indem man das WLAN deaktiviert oder den LAN-Stecker zieht?...ich bitte dich.
    Das sind "Instantlösungen" die man als ITler ohne nachzudenken zumindest testet, weil das Wissen da ist.

    Der 0815-User, der im Consumermarkt bestimmt wo es langgeht, kann dir nicht mal direkt sagen ob er ein Win "Home" oder "Pro" installiert hat....das interessiert den doch gar nicht...macht auch nix. Wenn er "Pro" braucht, dann ist es nicht mehr Otto Hubert.

    Ohne Witz, wenn alle Heizungsbauer von den ITlern das verlangen würden, was diese vom normalen Nutzer immer erwarten.....kann ja nicht sein, dass Herr "Master-of-IT-Klimbim" Hugenbauer keine Ahnung hat, wie die Umwälzpumpe seiner Heizanlage intern aufgebaut ist...ist ja Grundwissen und eigentlich bräuchte der ja einen angeordneten Heizanlagenführerschein, weil das eine maßgebliche Komponente in seinem Haus ist....

    Weißt du was Herr "Master-of-IT-Klimbim" Hugenbauer dazu sagt?..."Ist mir egal, ich wil am Thermostat im Wohnzimmer 21° einstellen und dann soll das 21° machen du Dulli".

    Diese absolut weltfremden Erwartungshaltungen immer....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.06.22 20:15 durch manudrescher.

  15. Re: Wieso Win11 HOME???

    Autor: violator 03.06.22 - 21:35

    manudrescher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese absolut weltfremden Erwartungshaltungen immer....

    Find das eh lächerlich. Unter Android haben 99,9% nen Account, unter iOS 100% da Accountzwang und aufm Mac haben sicherlich auch über 90% nen Account.

    ABER BEI WINDOWS IST DAS EIN ABSOLUTES NO-GO!!!

  16. Re: Wieso Win11 HOME???

    Autor: bernstein 03.06.22 - 21:48

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ABER BEI WINDOWS IST DAS EIN ABSOLUTES NO-GO!!!
    Ja das ist wie bei der kamera und mikrofon… aufm laptop wollen alle hardware ausschalter/schiebeklappe. Aber aufm handy brauchen si’es dauernd zum videotelefonieren, da wäre so ein schalter viel zu umständlich. /s

  17. Re: Wieso Win11 HOME???

    Autor: smarty79 03.06.22 - 21:54

    Zumal O365 und OneDrive auch nicht ohne Account funktionieren.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Applikationsadministrator (w/m/d) Vertriebsmanagementsysteme
    Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
  2. Naturwissenschaftler als Softwareentwickler (m/w/d) Bereich Softwaretestautomatisierung
    andagon people GmbH, Hamburg
  3. Scrum Master (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen
  4. R&D Engineer RF Software (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de