Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows Mixed Reality im Hands on…

Hoffe man vergallopiert sich nicht mit der Auflösung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hoffe man vergallopiert sich nicht mit der Auflösung.

    Autor: Desertdelphin 02.09.17 - 07:53

    Nicht das man alle potentiellen Kunden mit der kripselauflösung vergrault und dann mit 4k keiner mehr kauft.

  2. Re: Hoffe man vergallopiert sich nicht mit der Auflösung.

    Autor: Niaxa 02.09.17 - 09:14

    Welche Kunden xD? Für VR? Abesehen für unsere Spielzeugkiste im Geschäfft kenne ich nicht einen Menschen, der sich so ein Teil gekauft hat. Ist ja ganz interessant, aber zum einen völlig überteuert und zum anderem auch nicht das einzige, das man benötigt um es nutzen zu können. Ich dachte eigentlich der Hype wäre endgültig vorbei und jetzt kommt MS noch mal mit dem Zeug daher.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.09.17 09:16 durch Niaxa.

  3. Re: Hoffe man vergallopiert sich nicht mit der Auflösung.

    Autor: NilsKraus 02.09.17 - 10:28

    Ich kenne einige Leute die sich eine PS VR gekauft haben, plus eine PS Pro dazu. Das Geld ist überhaupt nicht das Problem. Die meisten die gerne eine hätten von meinen Freunden und Bekannten, wollen keine Kabel. Sind die weg, kaufen sie eine. Inklusive mir.

  4. Re: Hoffe man vergallopiert sich nicht mit der Auflösung.

    Autor: Lord Gamma 02.09.17 - 10:53

    NilsKraus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kenne einige Leute die sich eine PS VR gekauft haben, plus eine PS Pro
    > dazu. Das Geld ist überhaupt nicht das Problem. Die meisten die gerne eine
    > hätten von meinen Freunden und Bekannten, wollen keine Kabel. Sind die weg,
    > kaufen sie eine. Inklusive mir.

    +1

  5. Re: Hoffe man vergallopiert sich nicht mit der Auflösung.

    Autor: ArcherV 02.09.17 - 16:21

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht das man alle potentiellen Kunden mit der kripselauflösung vergrault
    > und dann mit 4k keiner mehr kauft.

    Heutige Hardware ist halt noch zu schwach für natives 4k.
    Selbst ne 1080ti ist da noch überfordert.

  6. Re: Hoffe man vergallopiert sich nicht mit der Auflösung.

    Autor: ArcherV 02.09.17 - 16:21

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Kunden xD? Für VR? Abesehen für unsere Spielzeugkiste im Geschäfft
    > kenne ich nicht einen Menschen, der sich so ein Teil gekauft hat. Ist ja
    > ganz interessant, aber zum einen völlig überteuert und zum anderem auch
    > nicht das einzige, das man benötigt um es nutzen zu können. Ich dachte
    > eigentlich der Hype wäre endgültig vorbei und jetzt kommt MS noch mal mit
    > dem Zeug daher.

    Das ist absolut nichts aussagend.
    Ich kenne zwei Leute welche sich jeweils die Vive und Rift geholt haben. Na und? Absolut nichts aussagend.

  7. Re: Hoffe man vergallopiert sich nicht mit der Auflösung.

    Autor: Leviathan321 02.09.17 - 17:51

    Also Hardwarekraft um Nativ 4k zu zeigen unterstütze ich, aber würde es nicht schon helfen überhaupt 4k Displays un die Teile rein zu machen wegen diesem “fliegen Gitter“ Effekt und generelle Lesbarkeit von Texten?

  8. Re: Hoffe man vergallopiert sich nicht mit der Auflösung.

    Autor: ArcherV 02.09.17 - 18:10

    Leviathan321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also Hardwarekraft um Nativ 4k zu zeigen unterstütze ich, aber würde es
    > nicht schon helfen überhaupt 4k Displays un die Teile rein zu machen wegen
    > diesem “fliegen Gitter“ Effekt und generelle Lesbarkeit von
    > Texten?


    Was soll einem das was bringen wenn man dann eine 1080ti braucht und dann nichtmal auf volle Details stellen kann..

  9. Re: Hoffe man vergallopiert sich nicht mit der Auflösung.

    Autor: nille02 02.09.17 - 18:43

    Mir sind die Kabel egal, aber es gibt zur Zeits nichts was mich wirklich reizt.

  10. Re: Hoffe man vergallopiert sich nicht mit der Auflösung.

    Autor: Leviathan321 02.09.17 - 22:56

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was soll einem das was bringen wenn man dann eine 1080ti braucht und dann
    > nichtmal auf volle Details stellen kann..


    Vielleicht habe ich mich nicht gut ausgedrückt.
    Ich brauche doch keine 1080ti wenn ich mir ein Full-HD Bild auf einem 4k Monitor ausgeben lassen möchte.
    Es gibt ja schon Brillen mit 4k Display intern (Pimax), dort soll dieser Effekt aufgrund der dann resultierenden Pixel-dichte nicht mehr entstehen.

  11. Re: Hoffe man vergallopiert sich nicht mit der Auflösung.

    Autor: ArcherV 02.09.17 - 23:43

    Leviathan321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was soll einem das was bringen wenn man dann eine 1080ti braucht und
    > dann
    > > nichtmal auf volle Details stellen kann..
    >
    > Vielleicht habe ich mich nicht gut ausgedrückt.
    > Ich brauche doch keine 1080ti wenn ich mir ein Full-HD Bild auf einem 4k
    > Monitor ausgeben lassen möchte.
    > Es gibt ja schon Brillen mit 4k Display intern (Pimax), dort soll dieser
    > Effekt aufgrund der dann resultierenden Pixel-dichte nicht mehr entstehen.

    upscaling = unscharf

  12. Re: Hoffe man vergallopiert sich nicht mit der Auflösung.

    Autor: Fassungslos 04.09.17 - 07:51

    Ich glaube es ist egal, was du schreibst, er wird immer meckern.

    Ich sehe das genauso.
    Wenn ich meinen Kopf z.B. zur Seite neige, entstehen auf einem 4k Display garantiert auch weniger hässliche Treppen, als bei den aktuellen Auflösungen.
    Weniger Fliegengitter hat ein solches Display bei gleicher Größe fast unweigerlich.

  13. Re: Hoffe man vergallopiert sich nicht mit der Auflösung.

    Autor: theSens 04.09.17 - 07:59

    Jetzt mal an alle hier. Schwachsinn!

    Rift und Vive haben pro Auge 1080 x 1200
    Quelle: http://www.virtual-reality-brillen-vergleich.de/vr-brillen-vergleich/oculus-rift-vs-htc-vive/

    Den Artikel nochmal lesen:
    Pro Auge 1440 x 1440

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  3. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,00€ (zzgl. 8,99€ Versand)
  2. 104,90€
  3. 59,99€
  4. (aktuell u. a. Corsair M65 Pro Maus für 24,99€, Acer Predator 27-Zoll-Monitor für 599,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  2. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera
  3. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro

  1. Telefónica Deutschland: Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte
    Telefónica Deutschland
    Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte

    Um die Versorgungsauflagen aus dem Jahr 2015 zu erfüllen, hat die Telefónica ihr bisher größtes Ausbauprogramm gestartet. Im April sei es weiter vorangegangen.

  2. Gamification: Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel
    Gamification
    Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel

    Wettrennen mit Drachen oder Burgen bauen - statt Turnschuhe, Bücher oder Computerkabel in Kisten einzusortieren: Amazon probiert laut einem Medienbericht in einigen seiner Versandzentren aus, ob die Arbeit mit Spielinhalten weniger langweilig gestaltet werden kann.

  3. Handy-Betriebssystem: KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar
    Handy-Betriebssystem
    KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar

    Das Betriebssystem für Featurephones KaiOS wächst weiter: Das gleichnamige Unternehmen konnte sich weitere 50 Millionen US-Dollar an Finanzierungsgeldern sichern. Mittlerweile sollen weltweit 100 Millionen Handys mit KaiOS laufen.


  1. 18:46

  2. 18:07

  3. 17:50

  4. 17:35

  5. 17:20

  6. 16:56

  7. 16:43

  8. 16:31