Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows Mixed Reality: Samsungs VR…
  6. Thema

Bitte Endlich:

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Bitte Endlich:

    Autor: Askaaron 04.10.17 - 16:09

    CRT steht für "Cathode Ray Tube". Daher ist "CRT Röhre" unsinnig - denn das würde übersetzt "Kathodenstrahlröhre-Röhre" heißen.

    Ansonsten noch: https://deppenleerzeichen.de

  2. Re: Bitte Endlich:

    Autor: Hotohori 04.10.17 - 20:52

    Frag in 10 Jahren noch mal...

  3. Re: Bitte Endlich:

    Autor: Hotohori 04.10.17 - 21:02

    Huviator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt aber nur, solange die Display in der Brille gerade sind. Wenn man
    > eine Kugel ausformen könnte (mit nicht quadratischen Pixeln), dann wäre
    > auch eine scharfe Sicht zum Rand möglich. Das wäre der erste sinnvolle
    > Einsatzzweck für gebogene Display.

    Daran denke ich auch schon länger, kenne mich aber zu wenig mit der Materie aus um sagen zu können ob das wirklich das Ganze lösen würde.

    Ich denke aber inzwischen das wir generell eine völlig andere Optik brauchen und ich bin mir sicher die Optik ist auch eines der Gebiete an denen die Firmen am meisten arbeiten.

    Ich bilde mir übrigen ein, dass die Unschärfe am Rand bei der Rift CV1 besser ist, da Oculus hier speziellere Linsen nutzt, die dafür Halo-Effekte bei starkem Konstrastunterschied auslösen. Bei der Rift DK2 und Vive wiederum hat man immer eine helle Spiegelung in der Linse, die finde ich ehrlich gesagt deutlich unangenehmer. Dachte da immer die könnte man vielleicht entfernen, wenn man die Linsen wie Brillengläser entspiegeln würde.

    Wir brauchen einfach eine bessere Optik und vielleicht wäre direkt ins Auge projezieren tatsächlich die beste Lösung, allerdings hab ich keinerlei Erfahrung damit, hatte noch nicht die Gelegenheit die Avegant Glyph auszuprobieren, die diese Technik nutzt.

  4. Re: Bitte Endlich:

    Autor: Jakelandiar 05.10.17 - 16:04

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube sie unterschätzen das. Panele mit der auflösung und
    > wiederholrate 120hz gibt es schon als prototyp.

    Was es nicht schon alles als Prototyp vor Jahrzehnten gab oder seit Jahren gibt.

    Das heißt erstmal gar nichts. Vom Prototyp bis zur x-ten funktionierenden Version die deinem Wunsch entspricht können gut und gerne 20 Jahre vergehen. Und das wäre nur ein Teil von deiner Aufzählung mehr nicht.

    > Man müsste 43gbit drahtlos übertragen was optisch möglich ist mit
    > laserdioden und avalanchedioden in verschiedenen Farben. Sichtverbindung
    > zum stirnband ist ja immer gegeben.

    Das hängt wohl vom Nutzer ab und dessen Wohnverhältnissen. Ich würde gerne auf etwas was Sichtverbindung braucht verzichten alleine schon weil da sonst mehrere Sendestationen im Raum stehen müssen oder wolltest du dich nur ein paar Grad drehen können?

    > Um chromatische aberration zu verhindern (unschärfe am rand des
    > sichtfeldes) müsste man das display noch krümmen.
    >
    > Dann fehlt aber noch echte produktivitäts steigernde software.
    >
    > Ich glaube in 2-5 jahren wird es meine genannten merkmale geben.

    Ich bezweifel das mal extrem stark. Kleine Teile davon vielleicht. Alles zusammen nicht. Und dann wohl auch nur als Prototypen die nicht für die Allgemeinheit sind.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PSYCHIATRISCHE KLINIK UELZEN gemeinnützige GmbH, Uelzen
  2. Modis GmbH, Kiel
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. IBC SOLAR AG, Bad Staffelstein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,94€
  2. 19,95€
  3. 13,95€
  4. (u. a. Grafikkarten, SSDs, Ram-Module reduziert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

  1. Defensivnotstand: Privater Drohnenabschuss kann gerechtfertigt sein
    Defensivnotstand
    Privater Drohnenabschuss kann gerechtfertigt sein

    Wer sich gegen einen Drohnenüberflug über das eigene Grundstück mit Waffengewalt wehrt, kann unter Umständen nicht wegen Sachbeschädigung belangt werden, heißt es einem Amtsgerichtsurteil.

  2. Dirtbike EE 5: Husqvarna bringt Elektro-Motorrad auf den Markt
    Dirtbike EE 5
    Husqvarna bringt Elektro-Motorrad auf den Markt

    Das österreichische Unternehmen Husqvarna hat mit dem Dirtbike EE 5 sein erstes Elektromotorrad vorgestellt. Das mit einem 5-kW-Motor ausgerüstete Modell soll rund 5.000 Euro kosten.

  3. Peter Hochholdinger: Teslas Produktionschef verlässt wohl das Unternehmen
    Peter Hochholdinger
    Teslas Produktionschef verlässt wohl das Unternehmen

    Fertigungschef Peter Hochholdinger arbeitet offenbar nicht mehr bei Tesla. Der deutsch-amerikanische Experte, zuvor bei Audi tätig, hat die Autoproduktion seit 2016 geleitet.


  1. 08:48

  2. 07:34

  3. 07:21

  4. 18:13

  5. 17:54

  6. 17:39

  7. 17:10

  8. 16:45