1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows Mixed Reality: Samsungs VR…
  6. Thema

Bitte Endlich:

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Bitte Endlich:

    Autor: Askaaron 04.10.17 - 16:09

    CRT steht für "Cathode Ray Tube". Daher ist "CRT Röhre" unsinnig - denn das würde übersetzt "Kathodenstrahlröhre-Röhre" heißen.

    Ansonsten noch: https://deppenleerzeichen.de

  2. Re: Bitte Endlich:

    Autor: Hotohori 04.10.17 - 20:52

    Frag in 10 Jahren noch mal...

  3. Re: Bitte Endlich:

    Autor: Hotohori 04.10.17 - 21:02

    Huviator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt aber nur, solange die Display in der Brille gerade sind. Wenn man
    > eine Kugel ausformen könnte (mit nicht quadratischen Pixeln), dann wäre
    > auch eine scharfe Sicht zum Rand möglich. Das wäre der erste sinnvolle
    > Einsatzzweck für gebogene Display.

    Daran denke ich auch schon länger, kenne mich aber zu wenig mit der Materie aus um sagen zu können ob das wirklich das Ganze lösen würde.

    Ich denke aber inzwischen das wir generell eine völlig andere Optik brauchen und ich bin mir sicher die Optik ist auch eines der Gebiete an denen die Firmen am meisten arbeiten.

    Ich bilde mir übrigen ein, dass die Unschärfe am Rand bei der Rift CV1 besser ist, da Oculus hier speziellere Linsen nutzt, die dafür Halo-Effekte bei starkem Konstrastunterschied auslösen. Bei der Rift DK2 und Vive wiederum hat man immer eine helle Spiegelung in der Linse, die finde ich ehrlich gesagt deutlich unangenehmer. Dachte da immer die könnte man vielleicht entfernen, wenn man die Linsen wie Brillengläser entspiegeln würde.

    Wir brauchen einfach eine bessere Optik und vielleicht wäre direkt ins Auge projezieren tatsächlich die beste Lösung, allerdings hab ich keinerlei Erfahrung damit, hatte noch nicht die Gelegenheit die Avegant Glyph auszuprobieren, die diese Technik nutzt.

  4. Re: Bitte Endlich:

    Autor: Jakelandiar 05.10.17 - 16:04

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube sie unterschätzen das. Panele mit der auflösung und
    > wiederholrate 120hz gibt es schon als prototyp.

    Was es nicht schon alles als Prototyp vor Jahrzehnten gab oder seit Jahren gibt.

    Das heißt erstmal gar nichts. Vom Prototyp bis zur x-ten funktionierenden Version die deinem Wunsch entspricht können gut und gerne 20 Jahre vergehen. Und das wäre nur ein Teil von deiner Aufzählung mehr nicht.

    > Man müsste 43gbit drahtlos übertragen was optisch möglich ist mit
    > laserdioden und avalanchedioden in verschiedenen Farben. Sichtverbindung
    > zum stirnband ist ja immer gegeben.

    Das hängt wohl vom Nutzer ab und dessen Wohnverhältnissen. Ich würde gerne auf etwas was Sichtverbindung braucht verzichten alleine schon weil da sonst mehrere Sendestationen im Raum stehen müssen oder wolltest du dich nur ein paar Grad drehen können?

    > Um chromatische aberration zu verhindern (unschärfe am rand des
    > sichtfeldes) müsste man das display noch krümmen.
    >
    > Dann fehlt aber noch echte produktivitäts steigernde software.
    >
    > Ich glaube in 2-5 jahren wird es meine genannten merkmale geben.

    Ich bezweifel das mal extrem stark. Kleine Teile davon vielleicht. Alles zusammen nicht. Und dann wohl auch nur als Prototypen die nicht für die Allgemeinheit sind.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Shopware Entwickler (m/w/d)
    BUCS IT GmbH, Wuppertal
  2. IT-Spezialist (w/m/d)
    Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
  3. Performance Manager IT Infrastruktur (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf
  4. Fachinformatiker (m/w/d) IT Support
    Bank of America/Military Banking Overseas Division, Mainz-Kastel

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?
Leserumfrage
Wie wünschst du dir Golem.de?

Ob du täglich mehrmals Golem.de liest oder ab und zu: Wir sind an deiner Meinung interessiert! Hilf uns, Golem.de noch besser zu machen - die Umfrage dauert weniger als 10 Minuten.

  1. TECH TALKS Kann Europa Chips?
  2. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  3. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish

Elite 3 und Studio Buds im Test: Jabra deklassiert doppelt so teure Beats-Stöpsel
Elite 3 und Studio Buds im Test
Jabra deklassiert doppelt so teure Beats-Stöpsel

Können 80 Euro teure Bluetooth-Hörstöpsel Konkurrenten für 150 Euro schlagen? Wir haben die Probe aufs Exempel gemacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Jabra Elite 7 Pro Besonders kleine ANC-Stöpsel mit sehr langer Akkulaufzeit
  2. Elite 3 Airpods-Konkurrenz von Jabra für 80 Euro

Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
Gopro Hero 10 Black ausprobiert
Gopros neue Kamera ist die Schnellste

Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
Von Martin Wolf

  1. Gopro Hero 9 Black Gereifte Gopro im Test