Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Wireless-AC 9560: Intel packt WLAN in den Prozessor

HOHES Missbrauchspotential…

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HOHES Missbrauchspotential…

    Autor: ManMashine 23.08.17 - 20:16

    … wenn man keine Möglichkeit mehr hat WLAN Hardware zu entfernen. Die möglichkeit reine Offline Hardware zu bekommen wird immer geringer. Ganz ehrlich, diese Entwicklung finde ich zum kotzen. Ist bei offener Hardware ja inzwischen schon das selbe… siehe Raspberry Pi 3 und beim kommenden Nachfolger wo WLAN bereits fester nicht entfernbarer Bestandteil des Boards ist und lediglich Software seitig deaktiviert werden kann … aber ebenso einfach wieder aktiviert werden kann, auch ganz Ohne Zutun oder Wissens des Users.

    Das hat nichts mehr mit reiner Bequemlichkeit oder Wirtschaftlichkeit zu tun. Das ist eine konkrete Gefahrenquelle weil sich absolut niemand über die Risiken bewusst ist… vor allem da Intel ja liebend gerne mit Behörden wie der NSA zusammenarbeiten und Hintertüren einbauen.

    Mein Beruf ist es zu sehen und das Gesehene zu zeigen.

  2. Re: HOHES Missbrauchspotential…

    Autor: Smincke 23.08.17 - 20:27

    Es ist nur zum Teil Wlan im Prozessor verbaut. Wenn du die andere Hälfte entfernst kannst du nix senden.

  3. Das ist nur der Anfang

    Autor: McWiesel 23.08.17 - 20:55

    WLAN ist nur noch ein Zwischenschritt.. geh mal davon aus, dass in wenigen Jahren eine 5G-Mobilfunkschnittstelle in einem Großteil der Geräte, von Auto bis Zahnbürste verbaut sein wird. Dann wirds so richtig interessant, da dann keinerlei Firewall mehr dazwischen ist.

    Das ist halt die alte Sache Funktionalität/Bequemlichkeit vs. Sicherheit. Andererseits sind ja schon für eine sehr lange Zeit die schweren Hacks gegen WPA2/AES Verschlüsselung von WLAN ausgeblieben und der Rest liegt an gewissenhaften Updates der Hersteller.

    Von daher ist es doch eigentlich gut und fortschrittlich, wenn gerade für Notebooks und Tablets immer mehr integriert wird. Weniger Stromverbrauch, weniger Platz, mehr Mobilität.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.08.17 20:56 durch McWiesel.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. LEONI AG, Zürich (Schweiz)
  2. Lidl Digital, Neckarsulm
  3. UX Gruppe, Gilching
  4. DG Verlag, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
    Oneplus 6 im Test
    Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

    Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
    2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

    Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
    Steam Link App ausprobiert
    Games in 4K auf das Smartphone streamen

    Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
    2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
    3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

    1. Elektroauto: Der Nissan Leaf wird zum Cabrio
      Elektroauto
      Der Nissan Leaf wird zum Cabrio

      Der neue Nissan Leaf ist erst seit wenigen Monaten auf dem Markt, und der japanische Hersteller hat schon eine neue Version des Elektroautos vorgestellt: das Leaf Open Car ohne Dach. Aber das wird wohl ein Einzelstück bleiben.

    2. Science Fiction: Amazon übernimmt The Expanse
      Science Fiction
      Amazon übernimmt The Expanse

      Der Konflikt zwischen Mars und Erde kann in die vierte Runde gehen: Amazon wird die Science-Fiction-Serie The Expanse weiterführen. Das hat Jeff Bezos auf einer Konferenz bekanntgegeben und dafür Jubel von Fans und Schauspielern bekommen.

    3. Zwangszustimmung: Erste Klage nach DSGVO gegen Google und Facebook
      Zwangszustimmung
      Erste Klage nach DSGVO gegen Google und Facebook

      Nur wer der Datenverarbeitung vollständig zustimmt, darf den Dienst auch weiter nutzen - so haben sich das die großen Internetunternehmen vorgestellt. Der österreichische Datenschutzaktivist Max Schrems sieht das anders. Die von ihm gegründete Organisation Noyb hat Beschwerde gegen Google sowie Facebook und dessen Dienste Instagram und Whatsapp nach der DSGVO eingereicht.


    1. 13:08

    2. 12:21

    3. 11:23

    4. 09:03

    5. 18:36

    6. 17:49

    7. 16:50

    8. 16:30