Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xeon W-3175X ausprobiert: Schneller…

Windows - Threadripper/EPYC Bug

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows - Threadripper/EPYC Bug

    Autor: derdiedas 18.04.19 - 11:21

    Bei Windows gibt es einen Bug der Threadripper und Epyc bis zu 50% der Performance kosten kann.

    https://www.techspot.com/news/78122-report-software-fix-can-double-threadripper-2990wx-performance.html

  2. Re: Windows - Threadripper/EPYC Bug

    Autor: ms (Golem.de) 18.04.19 - 12:07

    Du hast den Text schon gelesen, oder? Da ist doch ein Verweis auf DLM und Core Prio drin ...

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: Windows - Threadripper/EPYC Bug

    Autor: PiranhA 18.04.19 - 12:28

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast den Text schon gelesen, oder?


    Von einem Redakteur würde ich schon etwas mehr Taktgefühl erwarten...

  4. Re: Windows - Threadripper/EPYC Bug

    Autor: sebastilahn 18.04.19 - 12:42

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast den Text schon gelesen, oder? Da ist doch ein Verweis auf DLM und
    > Core Prio drin ...

    Ich konnte die Stelle auch nur schwer rauslesen, weil nicht genau erwähnt wurde, warum nur auf Software ohne DLM und Core Prio sonstwas getestet wurde. Wäre schon sinnvoll gewesen, auf den Bug genauer hinzuweisen.
    Ihr schreibt nur, dass 7Zip nur 32 Kerne anstelle von 56 bei Intel und 64 bei AMD nutzen kann. Deshalb wird auf DLM und Core Prio verzichtet. Aha, und der Grund? Der fehlt!
    Core Prio sagt mir nichts, ist ein Stück Software, das man nicht zwangsläufig kennen muss. Und DLM muss ich gestehen, ich hab von dem Problem gehört, aber die Abkürzung war mir nicht direkt präsent.
    Hab auch keine Lust, jedes Mal ein IT-Glossar zu studieren, um Artikel bei Golem vollumfänglich erfassen zu können. Den Leser "abzuholen" sollte schließlich auch irgendwo der Anspruch des Redakteurs sein. "Hinklatschen" kann jeder...

  5. Re: Windows - Threadripper/EPYC Bug

    Autor: ms (Golem.de) 18.04.19 - 13:13

    Es geht in dem Artikel (ein 'ausprobiert' und kein Test übrigens) primär um den Xeon, daher wollte ich das Threadripper Thema nicht erneut durchkauen, daher ja der Link zum DLM. Der Grund steht doch da: 7-Zip nutzt nicht alle Threads und die max 32 verwendeten werden vom Windows-Scheduler auch noch dämlich verteilt, also doppelt mies für den Threadripper.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  6. Re: Windows - Threadripper/EPYC Bug

    Autor: DY 18.04.19 - 13:15

    sebastilahn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ms (Golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du hast den Text schon gelesen, oder? Da ist doch ein Verweis auf DLM
    > und
    > > Core Prio drin ...
    >
    > Ich konnte die Stelle auch nur schwer rauslesen, weil nicht genau erwähnt
    > wurde, warum nur auf Software ohne DLM und Core Prio sonstwas getestet
    > wurde. Wäre schon sinnvoll gewesen, auf den Bug genauer hinzuweisen.
    > Ihr schreibt nur, dass 7Zip nur 32 Kerne anstelle von 56 bei Intel und 64
    > bei AMD nutzen kann. Deshalb wird auf DLM und Core Prio verzichtet. Aha,
    > und der Grund? Der fehlt!
    > Core Prio sagt mir nichts, ist ein Stück Software, das man nicht
    > zwangsläufig kennen muss. Und DLM muss ich gestehen, ich hab von dem
    > Problem gehört, aber die Abkürzung war mir nicht direkt präsent.
    > Hab auch keine Lust, jedes Mal ein IT-Glossar zu studieren, um Artikel bei
    > Golem vollumfänglich erfassen zu können. Den Leser "abzuholen" sollte
    > schließlich auch irgendwo der Anspruch des Redakteurs sein. "Hinklatschen"
    > kann jeder...

    Wobei Marc wirklich gute Tests macht und für seinen Sachverstand bekannt ist. Wenn dann der Leser nicht ganz das Niveau hat, wie auch bei mir der Fall, wäre es aber auch nett einen kleinen Satz dazu im Test einzubauen.

  7. Re: Windows - Threadripper/EPYC Bug

    Autor: ms (Golem.de) 18.04.19 - 13:15

    Und ich würde bitte erwarten, dass mehr gelesen und Links angeklickt werden, idR ist die Info-Dichte meiner Texte recht hoch.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  8. Re: Windows - Threadripper/EPYC Bug

    Autor: ms (Golem.de) 18.04.19 - 13:16

    Danke, das höre ich gerne - lasst mir ein paar Minuten, ich überarbeite den Satz.

    EDIT:

    Ist geändert, bitte Feedback, merci.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.04.19 13:22 durch ms (Golem.de).

  9. Re: Windows - Threadripper/EPYC Bug

    Autor: Eheran 18.04.19 - 13:25

    +1
    Genau richtig so.

  10. Re: Windows - Threadripper/EPYC Bug

    Autor: derdiedas 18.04.19 - 13:44

    Der Hinweis ist für denjenigen gedacht dem Dein (gut)versteckter Hinweis nicht offensichtlich ist.
    https://www.youtube.com/watch?v=M2LOMTpCtLA

    Und meine Postings wurden von euch schon für weniger auf den Bolzplatz verschoben ;-)

    Ich habe das Thema halt verfolgt, weil ich einen EPYC 7551 habe.

    Gruß DDD

  11. Re: Windows - Threadripper/EPYC Bug

    Autor: Silberfan 21.04.19 - 19:50

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Windows gibt es einen Bug der Threadripper und Epyc bis zu 50% der
    > Performance kosten kann.
    >
    > www.techspot.com

    Aber angebliche Intel Hardware ist besser ne ?

    https://www.hardwareluxx.de/index.php/news/hardware/prozessoren/45319-intel-kaempft-mit-schwerer-sicherheitsluecke-im-prozessor-design.html
    Auch wenn Älter. Die Leistungsverluste sind weiter Existent !

    https://www.heise.de/security/meldung/Prozessor-Sicherheit-Intels-sichere-Software-Enklave-SGX-wurde-geknackt-4306965.html

    Sowas kann bei EPYC/Threadripper NICHT passieren !

    https://www.heise.de/security/meldung/Forscher-entdecken-Informationsleck-SPOILER-in-Intel-CPUs-4326566.html

    Kein Kommentar.

    Soviel zu Intel

  12. Re: Windows - Threadripper/EPYC Bug

    Autor: nixidee 21.04.19 - 23:35

    Soviel zu Fanboys:
    > AMD wird noch in dieser Woche optionale Microcode-Updates für Ryzen- und Epyc-Prozessoren anbieten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Encory GmbH, Unterschleissheim
  2. ITEOS, Stuttgart
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. Rabobank International Frankfurt Branch, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 5,50€
  2. 2,99€
  3. 38,99€
  4. (-78%) 7,77€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Customer First: SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen
      Customer First
      SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen

      SAP-Kunden sind treu, weil sie die eingeführte SAP-Landschaft nicht so einfach ablösen können. Doch sie bleiben auch deswegen, weil die Geschäftsprozesse gut unterstützt werden.

    2. Konsolenleak: Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor
      Konsolenleak
      Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor

      Die Veröffentlichungstermine von Spielen wie Cyberpunk 2077 und Gears 5, dazu die wichtigsten Spezifikationen der nächsten Xbox möchte Microsoft laut einem Leak während der Pressekonferenz auf der E3 vorstellen. Gerüchte gibt es auch über die Streamingpläne von Nintendo.

    3. FCC: Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US
      FCC
      Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US

      Nach offenbar weitgehenden Zugeständnissen beim Netzausbau auf dem Land und bei 5G hat der Regulierer in den USA dem Kauf von Sprint zugestimmt. Für die Telekom steigen damit die Kosten.


    1. 18:21

    2. 18:06

    3. 16:27

    4. 16:14

    5. 15:59

    6. 15:15

    7. 15:00

    8. 14:38