1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xeon W-3300: Ice-Lake…

94% Preisnachlaß...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 94% Preisnachlaß...

    Autor: Crass Spektakel 30.07.21 - 12:15

    Gerade beim 28-Kerner sieht man wie brutal Intel die Kunden vor der Ära Ryzen abgezockt hat. Diese CPU ist in 24 Monaten um 94% im Preis gefallen - das meiste binnen 6 Monaten wo die CPU fast 85% gefallen ist ohne daß sich etwas an der Herstellungstechnologie geändert hat. Alles nachdem Zen auf den Markt kam und Intels $25000 Highend nicht mit AMDs $1000 Mittelklasse mithalten konnte...

    PS gab es nicht noch eine 56-Kern CPU für diesen Sockel?

  2. Re: 94% Preisnachlaß...

    Autor: ms (Golem.de) 30.07.21 - 12:33

    Cascade Lake AP ist ne andere Plattform, genauer verlötet auf BGA 5903.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  3. Re: 94% Preisnachlaß...

    Autor: platoxG 30.07.21 - 17:07

    Abgesehen von offensichtlichen mathematischen Defiziten *), wo zauberst du hier einen derart immensen Preisnachlass her? Mit scheint eher du vergleichst 28-Kern-Server-Xeon's mit den Workstation-Modellen, was jedoch nicht geht, da das unterschiedliche Produktkategorien sind, die auch unterschiedlich bepreist werden. (Ist bei AMDs Rome/Milan übrigens nicht anders, bei denen die Epyc's mittlerweile auch alle durch die Bank weg teuerer geworden sind.)
    Beispielsweise die beiden älteren 28-Kern-Xeon-W's sind in den vergangenen 12 Monaten abgesehen von kleinen Schwankungen relativ preisstabil geblieben, wenn man dem Graphe bei Idealo trauen darf.
    Und darüber hinaus, Intel verlangt, was ihnen möglich ist. Wenn AMD hier Jahre lang durch Abwesenheit gläzte, darf man sich nich wundern, dass die Preise hochgehen. Das wäre bei jedem Unternehmen in dieser Position so, denn milliardenschwere Aktienunternehmen haben i. d. R. keinen Grund irgendwelche altruistischen Ambitionen an den Tag zu legen, denn das widerspricht bereits grundlegend der Gesellschaftsform. ;-)

    *) "94 % Preisnachlass" würde bedeuten, dass eine 4000 ¤-CPU damit am Ende nur noch 240 ¤ kosten würde. ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.07.21 17:12 durch platoxG.

  4. Re: 94% Preisnachlaß...

    Autor: Crass Spektakel 09.08.21 - 00:15

    platoxG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > *) "94 % Preisnachlass" würde bedeuten, dass eine 4000 ¤-CPU damit am Ende
    > nur noch 240 ¤ kosten würde. ;-)

    Es geht um die $25.000-CPUs die man inzwischen für $1500 bekommt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Release Manager*in (m/w/d)
    Deutscher Fußball-Bund (DFB), Frankfurt
  2. Project Manager (w/m/d)
    Matrix42 AG, deutschlandweit
  3. IT-Systemadministratorin/IT-- Systemadministrator (w/m/d)
    Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), Dortmund
  4. Fachinformatiker (m/w/d)
    Fürst Gruppe, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ASPYR 25th Anniversary Sale: Call of Duty 4: Modern Warfare für 8,50€, Bioshock: Infinite...
  2. (u. a. Apacer AS340X 960GB SATA-SSD für 82,90€, Patriot Viper VPN100 2TB PCIe-SSD für 216...
  3. (u. a. Samsung U28R552UQU 28 Zoll für 249€)
  4. (u. a. mit Free M 20GB für 34,99€ monatlich (36 Monate Laufzeit) + 57,98€ Euro einmalig)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de