Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › XYZprinting Nobel 1.0a im Test: Wie…

Kunstharz in den Sondermüll?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kunstharz in den Sondermüll?

    Autor: körner 30.05.17 - 12:11

    Warum das Rest-Kunstharz nicht einfach in einen alten Eimer, raus in die Sonne stellen (die Aushärtung geht meiner Erfahrung bei UV-aktiven Harzen dann rasend schnell), die Dämpfe verflüchtigen sich, und das ausgehärtete Zeug dann in den Plastikmüll?

  2. Re: Kunstharz in den Sondermüll?

    Autor: Mopsmelder500 30.05.17 - 12:33

    Vermutlich weil Plastikmüll nicht Kunstharzmüll ist.

  3. Re: Kunstharz in den Sondermüll?

    Autor: knoxxi 30.05.17 - 13:01

    Dann müssten viele Gegenstände des täglichen Lebens bei der Entsorgung aber aufgetrennt werden. In so wahnsinnig vielen Teilen stecken Kunstharze, die ja dann Sondermüll wären.

    Falls einer viel druckt, wir stellen Kunstharzanlagen her auf Kundenwunsch ;-) 16.000 Jato werden für den Heimbedarf sicher reichen ;-))

  4. Re: Kunstharz in den Sondermüll?

    Autor: tk (Golem.de) 30.05.17 - 13:14

    Hallo!

    Ausgehärtet kann das Zeug wohl tatsächlich in den normalen Hausmüll - das würde aber für den Eimer mit dem Alkohol-Harz-Gemisch nicht gelten, da der nicht aushärten wird. :-)

    Gruß,

    tk (Golem.de)

  5. Re: Kunstharz in den Sondermüll?

    Autor: Berner Rösti 30.05.17 - 13:22

    tk (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo!
    >
    > Ausgehärtet kann das Zeug wohl tatsächlich in den normalen Hausmüll - das
    > würde aber für den Eimer mit dem Alkohol-Harz-Gemisch nicht gelten, da der
    > nicht aushärten wird. :-)

    Sofern man das Gefäß offen stehen lässt, sollte sich der Alkohol verflüchtigen.

    Kann man auch übrigens gut selbst beobachten: Sobald man zu Hause eine Flasche mit Alkohol geöffnet hat, ist sie innerhalb kürzester Zeit leer. Ist bei Schokolade ähnlich... ^-^

  6. Re: Kunstharz in den Sondermüll?

    Autor: tk (Golem.de) 30.05.17 - 13:58

    Aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass du die Mischung nicht offen herumstehen lassen möchtest... ;-)

    Gruß,

    tk (Golem.de)

  7. Re: Kunstharz in den Sondermüll?

    Autor: My1 30.05.17 - 14:03

    tk (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass du die Mischung nicht offen
    > herumstehen lassen möchtest... ;-)

    auch draußen?

    Asperger inside(tm)

  8. Re: Kunstharz in den Sondermüll?

    Autor: Berner Rösti 30.05.17 - 14:36

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tk (Golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass du die Mischung nicht offen
    > > herumstehen lassen möchtest... ;-)
    >
    > auch draußen?

    Genau das war ja die Idee: In einem offenen Behältnis ein paar Tage draußen stehen lassen, dann sollte der Alkohol verdunstet und das Harz gehärtet sein.

  9. Re: Kunstharz in den Sondermüll?

    Autor: maxule 30.05.17 - 23:08

    Im Garten in der Ecke oder am nahen Rapsfeld wird es niemanden stören, wenn keine kleinen Kinder in der Nähe sind.
    Zwar siind wohl noch Additive drin, wegen der UV-Eigenschaften, ansonsten würde ich das nicht als Sondermüll einstufen (in der 'haushaltsüblichen' Größenordnung).

  10. Re: Kunstharz in den Sondermüll?

    Autor: OldsweathandTW 02.06.17 - 11:31

    maxule schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Garten in der Ecke oder am nahen Rapsfeld wird es niemanden stören, wenn
    > keine kleinen Kinder in der Nähe sind.
    > Zwar siind wohl noch Additive drin, wegen der UV-Eigenschaften, ansonsten
    > würde ich das nicht als Sondermüll einstufen (in der 'haushaltsüblichen'
    > Größenordnung).


    Und genau das ist der Grund, warum ich der Meinung bin, solche Drucker gehören nicht in den Hausgebrauch! Wenn man sich das Datenblatt mal anschaut, sollte klar werden, warum man das Zeug nicht einfach ins Feld stellen sollte:

    HAZARD STATEMENTS
    H315 Causes skin irritation
    H317 May cause an allergic skin reaction
    H319 Causes serious eye irritation
    H334 May cause allergy or asthma symptoms or breathing difficulties if inhaled
    H335 May cause respiratory irritation
    H402 Harmful to aquatic life

    Diese UV vernetzbaren Monomere sind alles andere als gut für die Umwelt!

    Davon abgesehen: Auch Ethanol ist ein technisches Lösungsmittel und vor allem ein starkes Zellgift! Wer Spiritus in die Umwelt kippt oder stellt, hat nach meinem Empfinden schon zuviel davon getrunken...

  11. Re: Kunstharz in den Sondermüll?

    Autor: My1 02.06.17 - 11:50

    OldsweathandTW schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Davon abgesehen: Auch Ethanol ist ein technisches Lösungsmittel und vor
    > allem ein starkes Zellgift! Wer Spiritus in die Umwelt kippt oder stellt,
    > hat nach meinem Empfinden schon zuviel davon getrunken...

    da wundert mich warum man das "starke zellgift" überhaupt trinkt...

    ich bin laie in dem kram und hab eh keine ahnung und ich trinke keinen alkohol.

    Asperger inside(tm)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ARRK ENGINEERING, München
  2. MRU GmbH, Neckarsulm-Obereisesheim
  3. über Personalwerk Sourcing GmbH, Bad Nauheim
  4. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 35,99€
  2. 12,99€
  3. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Nervana Neural Network Processor: Intels KI-Chip erscheint Ende 2017
    Nervana Neural Network Processor
    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

    Als Lake Crest entwickelt, möchte Intel den Nervana NNP noch in diesem Jahr veröffentlichen. Die Prototypen der ASICs laufen bereits, einer der Kunden für den KI-Chip wird Facebook.

  2. RSA-Sicherheitslücke: Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
    RSA-Sicherheitslücke
    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

    RSA-Schlüssel von Hardware-Kryptomodulen der Firma Infineon lassen sich knacken. Das betrifft unter anderem Debian-Entwickler, Anbieter qualifizierter Signatursysteme, TPM-Chips in Laptops und estnische Personalausweise.

  3. The Evil Within 2 im Test: Überleben in der Horror-Matrix
    The Evil Within 2 im Test
    Überleben in der Horror-Matrix

    Offene Welt statt Wahnvorstellungen: Spielmechanik und Stimmung in The Evil Within 2 unterscheiden sich spürbar vom Vorgänger. Fans von Horror und Splatter kommen trotzdem wieder auf ihre Kosten.


  1. 16:35

  2. 15:53

  3. 15:00

  4. 14:31

  5. 14:16

  6. 14:00

  7. 12:56

  8. 12:01