Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › XYZprinting Nobel 1.0a im Test: Wie…

Nachbearbeitung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nachbearbeitung

    Autor: robby659 30.05.17 - 12:55

    Formlabs empfiehlt bei meinem Form2 ebenfalls das fertige Werkstück für 10 Minuten in ein Alkoholbad einzulegen. Das ist aber Quatsch. Das Werkstück wird dadurch extrem brüchig.
    Werkstück max. zwei Minuten im Alkoholbad schütteln, danach erst mit heißem Wasser und dann mit kaltem Wasser abspülen. Zur UV Nachbehandlung hab ich mir einen Nageltrockner besorgt, LED Geräte sind hier nicht zu empfehlen, da der Aushärtungsvorgang bei höheren Temperaturen schneller vonstatten geht.

  2. Re: Nachbearbeitung

    Autor: bazoom 30.05.17 - 13:26

    Hi,
    besitzt du das Teil?
    Könntest du sagen wie hart/stabil das Harz inetwa wird oder fällt dir etwas ein mit dem man es gut vergleichen könnte?
    Danke!

  3. Re: Nachbearbeitung

    Autor: robby659 30.05.17 - 16:47

    bazoom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hi,
    > besitzt du das Teil?
    > Könntest du sagen wie hart/stabil das Harz inetwa wird oder fällt dir etwas
    > ein mit dem man es gut vergleichen könnte?
    > Danke!


    Ich war nach dem ersten Druck überrascht wie stabil die Bauteile doch sind. Aber es kommt sehr auf die Nachbearbeitung an. Wie oben schon geschrieben: Lange in Alkohol gebadet werden die Teile sehr hart aber brüchig, kurzes Alkoholbad und eine gewisse flexibiltät bleibt erhalten.
    Wenn du mir eine PN schickst kann ich dir ein Probedruck zukommen lassen.

  4. Re: Nachbearbeitung

    Autor: bazoom 30.05.17 - 16:50

    Danke für die Infos und das Angebot mit dem Probedruck!
    So wichtig ist es nicht, ich wollte nur mal eine ganz grobe Vorstellug bekommen was da so rauskommt, und die habe ich jetzt...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  3. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein GmbH, Kamp-Lintfort
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. The Witcher 3 für 15€, DiRT 4 für 22€ und Mass Effect: Andromeda für 19,99€)
  2. 5€
  3. 88,67€ (nur für Prime-Kunden)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Nokia 1 im Hands On: Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro
    Nokia 1 im Hands On
    Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro

    MWC 2018 HMD Global bringt die beliebten Xpress-On-Cover zurück. Das Android-Go-Smartphone Nokia 1 hat auswechselbare Hüllen - der Käufer kann das 100-Euro-Gerät optisch anpassen.

  2. Nokia 8110 4G im Hands On: Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück
    Nokia 8110 4G im Hands On
    Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

    MWC 2018 HMD Global lässt einen weiteren Klassiker aus dem Handy-Zeitalter wieder aufleben: Das Handy aus dem Film Matrix - das Nokia 8110. Das Handy in Bananenform mit Schiebemechanismus unterstützt aktuelle Mobilfunktechnik und wiederholt nicht die Fehler vom Nokia 3310.

  3. Galaxy S9 und S9+ im Hands On: Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende
    Galaxy S9 und S9+ im Hands On
    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

    MWC 2018 Samsung legt bei seinen neuen Galaxy-S9-Smartphones viel Wert auf die Kamera: Eine mechanische Blende soll das Gerät besser auf verfügbares Licht reagieren lassen. Wir haben uns die beiden Geräte vor der Vorstellung bereits angeschaut - und kräftig Fingerabdrücke weggewischt.


  1. 20:17

  2. 19:48

  3. 18:00

  4. 17:15

  5. 16:41

  6. 15:30

  7. 15:00

  8. 14:30