1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Youtube Music im Test: Neuer…

Warum werden nicht die Vorzüge erwähnt ?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum werden nicht die Vorzüge erwähnt ?

    Autor: Unix_Linux 27.06.18 - 10:54

    Schön und gut, dass ihr kritisch berichtet. Aber ihr hättet auch mal auf die vorteile eingehen können.

    Ich höre sehr viele Coversänger. Gerade bei youtube gibt es soo viele gute, unbekannte künstler, die privat als mashup oder hobbymässig musik machen.

    nur mal aus spass: "nothing else matters cover" eingeben und staunen wie viele kreative menschen es gibt, die das lied komplett anders und wunderbar interpretieren. sogar mit harfe :)

    Oder diverse remixes von privatleuten die es nirgends anders gibt, diese leute sind weder bei spotify oder irgendwo anders gelistet.

    aber hier kann man sie jetzt wunderbar, offline und sortiert anhören.

    das bedeutet, dass es prinzipiell eine unbgrenzte anzahl an künstlern und musik zur verfügung steht,und das abseits des monetarisierten mainstreams, was bei den anderen anbietern nicht der fall ist.

    gerade das ist das alleinstellungsmerkmal schlechthin und einzigartig im vergleich zu den anderen anbietern.

    wieso ihr nicht darauf eingeht, ist mir rätselhaft.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.06.18 10:56 durch Unix_Linux.

  2. Re: Warum werden nicht die Vorzüge erwähnt ?

    Autor: gema_k@cken 29.06.18 - 09:56

    Gute Ergänzung, aber hast du schon mal drüber nachgedacht, dass dein Usecase nicht unbedingt deckungsgleich mit dem Usecase andere Personen ist? Vielleicht liegt dem Tester diese Art Musik zu konsumieren einfach so fern, das er gar nicht auf die Idee gekommen ist darüber zu berichten.

  3. Re: Warum werden nicht die Vorzüge erwähnt ?

    Autor: ChMu 01.07.18 - 11:55

    Schoen, aber einen Einzelfall kann man schlecht in einen generellen Review einbauen. Mal ganz davon abgesehen, das Du das schon immer mit der youtube app oder einfach auf der Website machen konntest und kannst. Hat mit dem neuen kostenpflichtigen Dienst eigendlich gar nichts zu tun.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Support Mitarbeiter (m/w/d) für EPLAN Lösungen
    EPLAN GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein
  2. Mitarbeiter IT-Support (m/w/d)
    Compador Dienstleistungs GmbH, Berlin
  3. Incident Handler (w/m/d) für den Bereich CERT-Bund, Vorfallsbearbeitung und Verbindungsstelle ... (m/w/d)
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  4. IT-Projektleiterin/IT-Projek- tleiter (m/w/d), Referat Projekt- und Portfoliomanagement
    GKV-Spitzenverband, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,90€ (Bestpreis)
  2. 79,99€ (Bestpreis)
  3. (u.a. AKRacing Obsidian Softtouch Gaming-Stuhl für 249,90€, Fractal Design ION Gold 550 Watt PC...
  4. 1,89€ + 3 Monate gratis


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Klimaschutz: Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister recht hat
Klimaschutz
Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister recht hat

Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) warnt vor dem Kauf neuer Autos mit Verbrennungsmotor, weil fossile Brennstoffe keine Lösung sind - auch nicht als E-Fuels.
Ein IMHO von Andreas Donath

  1. Elektroauto VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
  2. Elektromobilität Renault will ab 2030 in Europa nur noch E-Autos anbieten
  3. Hengchi 5 Evergrande baut sein erstes Elektroauto

IT Trends 2022: Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger
IT Trends 2022
Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger

Bei Gartner sind nicht nur die Quadranten magisch, auch die Jahresvorschau samt Trends hat nur bedingt mit der Realität zu tun.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Glasfaser: Das neue Jahr dürfte einen Preiskrieg bei FTTH bringen
    Glasfaser
    Das neue Jahr dürfte einen Preiskrieg bei FTTH bringen

    Wenig Glasfaser findet sich in Deutschland. 2021 begannen deshalb Investoren, Milliarden-Euro-Pakete abzuwerfen und neue Anbieter anzulocken.
    Von Achim Sawall

    1. Fiber Broadband Association Glasfaser für 43 Prozent der US-Haushalte verfügbar
    2. Globalconnect HomeNet macht seinen 1 GBit/s Tarif symmetrisch
    3. Migration Telekom will DSL-Kunden direkt Glasfaser anbieten