Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Youtube Music im Test: Neuer…

Youtube Premium

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Youtube Premium

    Autor: mxcd 21.06.18 - 15:51

    Wenn ich das richtig verstehe kann ich also von einem Google Play Music Abo auf ein Youtube Premium Abo wechseln und zahle zwei Euro mehr.
    Dafür kann ich GPlay weiter nutzen und bin die Werbung auf Youtube los.

    Das klingt für mich echt vernünftig.

  2. Re: Youtube Premium + Google Play Music

    Autor: mxcd 22.06.18 - 10:10

    Habe jetzt YTP abboniert: Google schickt danach eine Mail, die darüber informiert, dass eine Abo-Doppelung vorliegt und bietet an, die Subscription für GPMusic zu beenden.

    In einem Supportchat wurde mir erzählt, dass an vollständig transparenten PLs zwischen den Diensten gearbeitet werde.

  3. Re: Youtube Premium + Google Play Music

    Autor: Arib 24.06.18 - 03:33

    Ich habe schon seit langem ein Play Music Abo. Jetzt habe ich das Youtube Music und das Youtube Premium Abo dazu bekommen, zahle aber weiterhin nur 9,99 ¤ pro Monat.
    Wenn man bedenkt, dass man diese drei Dienste für das Geld bekommt, lohnt es sich absolut. Play Musik ist ein direkter Konkurrent zu Spotify und bietet grundsätzlich das gleiche mit Vor- und Nachteilen. Wenn Play Music und Youtube Music in naher Zukunft sinnvoll zu einem Dienst verbunden werden, wird das imo ein genialer Dienst, denn die genannten Nachteile von YT Music, hat Play Music nicht (bis auf die fehlenden Songtexte). Anders als im Text erwähnt, kann man bei Play Music auch ohne Probleme mit einem Fingertipp Alben/Songs herunterladen und auch wieder löschen. Aus der Wiedergabeliste kann man Lieder mit einem einfach Wisch entfernen.

  4. Re: Youtube Premium

    Autor: nakamura 05.07.18 - 07:35

    Kann man inzwischen Youtube Videos für offline herunterladen? Wenn ja, gibt es hierbei Einschränkungen? Und geht das auch in den Apps?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. sunhill technologies GmbH, Erlangen
  3. Clariant SE, Sulzbach (Taunus)
  4. OXEA, Oberhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 2,99€
  3. 15,99€
  4. 7,77€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

  1. GovPayNow: 14 Millionen Buchungen öffentlich einsehbar
    GovPayNow
    14 Millionen Buchungen öffentlich einsehbar

    Bis vor wenigen Tagen sind auf einer Webseite des Zahlungsdienstleisters GovPayNet die Quittungen aus den vergangenen sechs Jahren zugänglich gewesen. Darüber werden Zahlungen an US-Behörden abgewickelt.

  2. Unitymedia-Übernahme: Kleinere Kabelnetzbetreiber wollen Verträge übernehmen
    Unitymedia-Übernahme
    Kleinere Kabelnetzbetreiber wollen Verträge übernehmen

    Durch das Zusammengehen von Unitymedia und Vodafone könnten die Verträge mit der Wohnungswirtschaft neu verhandelbar werden. Der FRK will Auflagen für die Übernahme und hofft auf Möglichkeiten durch ein Sonderkündigungsrecht.

  3. Firefox Reality: Mozillas VR-Browser erreicht erste stabile Version
    Firefox Reality
    Mozillas VR-Browser erreicht erste stabile Version

    Der spezielle Mixed-Reality-Browser Firefox Reality von Mozilla ist in Version 1.0 erschienen. Dieser läuft in HTCs Vive, Oculus und Googles Daydream. Der Browser ist für AR und VR gedacht und ermöglicht Nutzern unter anderem eine Sprachsteuerung.


  1. 17:45

  2. 15:11

  3. 15:00

  4. 13:40

  5. 13:20

  6. 12:55

  7. 12:45

  8. 12:30