Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zaber Sentry: Mini-ITX-Gehäuse mit 7…

Da find ich das A4-SFX von DAN besser

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da find ich das A4-SFX von DAN besser

    Autor: Schattenwerk 20.01.17 - 19:18

    Von der Optik und der Form, dazu ist es schon finanziert, wird derzeit ausgeliefert und bald bei Caseking (fällt mir gerade als einziger ein) offiziell kaufbar.

    https://www.dan-cases.com/

  2. Re: Da find ich das A4-SFX von DAN besser

    Autor: heeen. 20.01.17 - 19:25

    oder das hier https://www.ncases.com/

    da ich nicht darauf warten wollte habe ich mir vor einem jahr das silverstone sg13wb geholt, preis/leistung super.

  3. Re: Da find ich das A4-SFX von DAN besser

    Autor: Schattenwerk 20.01.17 - 21:21

    Wobei das mit 12 Litern natürlich ordentlich größer ist. DAN hat 5 Liter weniger, d.h. ist fast nur halb so groß.

    Wobei deins eine Wakü fassen kann. Die kann dann bei der Größe aber nur die CPU abdecken und da bin ich persönlich nicht so der Fan von. Meiner Erfahrung nach macht die GPU in meinen Systemen immer mehr Lärm als die CPU-Kühlung :)

  4. Re: Da find ich das A4-SFX von DAN besser

    Autor: Psy2063 21.01.17 - 00:42

    war auch mein erster Gedanke. Vor allem die Transparenz mit der das DAN Case entwickelt wurde sucht seines gleichen. Kenne keinen anderen, der in so vielen Hardwareforen unterwegs ist, fundierte Vorschläge der Community mit eingearbeitet hat und wirklich alles durchtestet was sinnvoll ist.

  5. Re: Da find ich das A4-SFX von DAN besser

    Autor: Schattenwerk 21.01.17 - 16:32

    German engineering :D

  6. Re: Da find ich das A4-SFX von DAN besser

    Autor: hle.ogr 21.01.17 - 20:40

    Und koennen die endlich liefern? So schoen das Design sein mag, so schlecht scheint es mit der Massenfertigung zu sein. Es mag naiv klingen, aber ich verstehe nicht, was so lange dauert, dass Gehaeuse auf den Markt zu bringen. Und sei es nur in geschmackloser brauner Recycingpappe.

  7. Re: Da find ich das A4-SFX von DAN besser

    Autor: quasides 22.01.17 - 08:18

    fractal design / node serie wobei das freilich größer ist als das 7 liter teil.
    doch es geht sich sogar überlange grakas aus, 3 lüfter inklusive

  8. Re: Da find ich das A4-SFX von DAN besser

    Autor: KurantRubys 24.01.17 - 11:18

    hle.ogr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und koennen die endlich liefern? So schoen das Design sein mag, so schlecht
    > scheint es mit der Massenfertigung zu sein. Es mag naiv klingen, aber ich
    > verstehe nicht, was so lange dauert, dass Gehaeuse auf den Markt zu
    > bringen. Und sei es nur in geschmackloser brauner Recycingpappe.

    Ist wie schon weiter oben gesagt wurde jetzt bei Caseking vorbestellbar, Dan hat schon die erste Lieferung der Gehäuse bekommen ;)

    Mir gefällt es auch um einiges besser als das Sentry, beginnend schon bei der Materialwahl. Da kann das Sentry auf keinen Fall mithalten. Für den Preis finde ich auch Stahl jetzt nicht unbedingt als das Material um das Case daraus zu fertigen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.17 11:19 durch KurantRubys.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Ulm
  2. Torqeedo GmbH, Gilching
  3. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  4. Stadt Heidelberg, Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

  1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
    Adyen
    Ebay Deutschland kassiert nun selbst

    Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

  2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
    Android
    Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

    Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

  3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
    BSI
    iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

    Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 16:08

  4. 15:27

  5. 13:40

  6. 13:24

  7. 13:17

  8. 12:34