Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zaber Sentry: Mini-ITX-Gehäuse mit 7…

Die xBox ist fünstiger und schöner

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die xBox ist fünstiger und schöner

    Autor: maze_1980 21.01.17 - 09:13

    Wer gerne bastelt...ok.

  2. Re: Die xBox ist fünstiger und schöner

    Autor: renegade334 21.01.17 - 09:31

    XBox muss man öfter nachkaufen. Wieso muss ich denn ein zweites Gerät kaufen, wenn es am PC alles geht undich den PC ohnehin kaufen muss? Besonders in einer Wohnung wo der Platzverbrauch eine entscheidende Sache ist. Außerdem haben PCs mehr Power (UHD und so). Xbox ist für Kinder deren Eltern ihren Kindern keinen PC kaufen.

    Eigentlich würde ich nicht mal diesen Barebone-Rechner kaufen. Ich brauche ein Notebook unbedingt. zweirechnerkonzept finde ich auch inakzeptabel, wenn ich ehrlich bin. Einen Stationären Rechner würde ich für Kinder kaufen, für die kein Notebook vorgesehen ist.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 21.01.17 09:34 durch renegade334.

  3. Re: Die xBox ist fünstiger und schöner

    Autor: Anonymer Nutzer 21.01.17 - 10:31

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > XBox muss man öfter nachkaufen. Wieso muss ich denn ein zweites Gerät
    > kaufen, wenn es am PC alles geht undich den PC ohnehin kaufen muss?
    > Besonders in einer Wohnung wo der Platzverbrauch eine entscheidende Sache
    > ist. Außerdem haben PCs mehr Power (UHD und so). Xbox ist für Kinder deren
    > Eltern ihren Kindern keinen PC kaufen.
    >
    > Eigentlich würde ich nicht mal diesen Barebone-Rechner kaufen. Ich brauche
    > ein Notebook unbedingt. zweirechnerkonzept finde ich auch inakzeptabel,
    > wenn ich ehrlich bin. Einen Stationären Rechner würde ich für Kinder
    > kaufen, für die kein Notebook vorgesehen ist.

    Leistung bekommt man in einem großen Desktop wesentlich günstiger als in einem Notebook - und die Clevo Barebones mit Desktop CPU kosten auch wieder ein kleines Vermögen.
    Auch wenn die mobilen Prozessoren in einem Benchmark 70-80% der Leistung eines Desktop-Modell haben, stellt man im Real-Life größere Unterschiede fest.
    Warum weiß ich nicht - eventuell die Kühlung.
    (Und mobile Workstations sind hier nicht zwingend eine Lösung - das war im Vergleich die letzte Überraschung wie lahm der Prozessor ist, obschon der Unterschied hatte wesentlich kleiner sein sollen...)
    Abgesehen davon kann man eine Desktop ordentlich aufrüsten - ein guter Sandy Bridge oder Ivy Bridge Prozessor ist für Spiele immer noch geeignet - nur die Grafikanforderungen haben sich stark verändert, da hat der Desktop auch einen Vorteil gegenüber einem Notebook.

  4. Re: Die xBox ist fünstiger und schöner

    Autor: maze_1980 21.01.17 - 12:17

    Ob ich jetzt ne xBox oder neues MB, CPU und Graka kaufe ist ja wohl gleich.
    In so ein winziges Gehäuse bekommt man nicht 'viel Power' rein, die Wärme muss wieder weg. Wenn man was darauf ablegt sind auch gleich die Lüftungslöcher zu.
    Für mich muss es ein gedämmter Tower sein, der ist leise und bringt ordentlich Leistung, auch ohne Wakü.

  5. Re: Die xBox ist fünstiger und schöner

    Autor: plutoniumsulfat 21.01.17 - 14:28

    Und heizt sich auch schön auf ;)

  6. Re: Die xBox ist fünstiger und schöner

    Autor: Poly 21.01.17 - 18:16

    maze_1980 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ob ich jetzt ne xBox oder neues MB, CPU und Graka kaufe ist ja wohl
    > gleich.
    > In so ein winziges Gehäuse bekommt man nicht 'viel Power' rein, die Wärme
    > muss wieder weg. Wenn man was darauf ablegt sind auch gleich die
    > Lüftungslöcher zu.
    > Für mich muss es ein gedämmter Tower sein, der ist leise und bringt
    > ordentlich Leistung, auch ohne Wakü.


    Check mal die Temps von einschlägigen Tests. Ist alles im Rahmen und kann Titan X oder fette Karten mit 3 Kühlern der 1080 aufnehmen. Reicht doch?

  7. Re: Die xBox ist fünstiger und schöner

    Autor: maze_1980 22.01.17 - 09:17

    Welche Tests xBox oder für das im April 2017 ausgelieferte Gehäuse?

  8. Re: Die xBox ist fünstiger und schöner

    Autor: Smincke 22.01.17 - 11:30

    Nimm tests ähnlicher Gehäuse. Du solltest in dieses Gehäuse ohne Probleme ein 7700k und eine 1080 mit Ref Design rein bekommen. Der 7700k sollte um die 70-80°C haben und die 1080 gerade unter 90°C. Aber wenn du schwächere Hardware reinpacks, oder Köpfst bekommst du bessere Temperaturen.

  9. Re: Die xBox ist fünstiger und schöner

    Autor: Svenismus 23.01.17 - 09:27

    Selbst beim PC muss man die Teile nachkaufen, wobei der Käufer nachher basteln muss. Dies wird einem beim Kauf der Xbox genommen. Desweiteren muss man sich nicht mit Windows Bugs und Updates herumschlagen. Größter Vorteil ist, man kann online shooter mit Controller spielen. Trotz riesiger Nachteile wie hohe game kosten und alle 6 Jahre eine neue Konsole, gibt es dennoch einige gute Gründe für eine Konsole.

  10. Re: Die xBox ist fünstiger und schöner

    Autor: Smincke 23.01.17 - 10:49

    Naja nachkaufen und Basteln sehe ich eher als Vorteil, als als Nachteil, weil man die Chance hat was zu verbessern. Wobei, wenn man einen i5, einen i7, oder hoffentlich bald einen Ryzen hat, dann muss man eigentlich nur die Grafikkarte tauschen, wenn man nich auf low, oder mit geringerer Auflösung/Framerate spielen will. Wenn sich hoffentlich Vulkan und DX12 einbürgern, dan halten CPUs noch länger.
    Von Bugs merke ich wenig und Updates mache ich wenn ich den PC herunterfahre. Konsolen brauchen auch Updates, auch wenn sie sie im Hintergrund herunterladen.
    Man kann auch mit einem Controller Shooter am PC spielen, solange man auf das Autoaim verzichtet, aber man wird ab einer gewissen MMR Probleme bekommen.
    Das einzige, worum ich Konsolen beneide ist Local Coop und Blueray Unterstützung.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Karlsruhe, Mainz
  2. Universität Potsdam, Potsdam
  3. AKDB, Regensburg
  4. Institut Franco-Allemand de Recherches Saint-Louis, Weil am Rhein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  2. (-70%) 2,99€
  3. 3,99€
  4. 19,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

  1. Sonic the Hedgehog: Sonic-Film wird für Redesign des Protagonisten verschoben
    Sonic the Hedgehog
    Sonic-Film wird für Redesign des Protagonisten verschoben

    Drei Monate länger nimmt sich das Filmstudio Paramount Zeit, um die Figur Sonic nach harscher Kritik zu überarbeiten. Der blaue Igel rennt im kommenden Spielfilm vor Hauptbösewicht Dr. Eggman davon - gespielt von Jim Carrey.

  2. Videoportal: Youtube Gaming wird Ende Mai 2019 abgeschaltet
    Videoportal
    Youtube Gaming wird Ende Mai 2019 abgeschaltet

    Schon jetzt ist die App von Youtube Gaming nicht mehr als Download verfügbar, Ende Mai 2019 ist dann endgültig Schluss mit dem Spezialangebot für Computerspieler. Gaming an sich dürfte aber immer wichtiger werden.

  3. Elektromobilität: Tesla führt Ladelimit an bestimmten Superchargern ein
    Elektromobilität
    Tesla führt Ladelimit an bestimmten Superchargern ein

    An einigen Superchargern in den USA können Tesla-Fahrer den Akku ihres Elektroautos in Zukunft nicht mehr ganz voll laden. Damit will Tesla den Durchsatz an den Ladestationen erhöhen und die Wartezeiten verringern.


  1. 11:30

  2. 11:15

  3. 11:00

  4. 10:47

  5. 10:20

  6. 09:51

  7. 09:39

  8. 09:30