Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ZDF mit 4K-UHD: Bergretter und…

Also werden alle mit langsamen Internet ausgeschlossen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also werden alle mit langsamen Internet ausgeschlossen

    Autor: flasherle 21.11.17 - 11:28

    wieso nicht einfach über sat ausstrahlen?

  2. Re: Also werden alle mit langsamen Internet ausgeschlossen

    Autor: theFiend 21.11.17 - 11:30

    4k HDR geht über Sat?

    Und werden dann nicht alle ausgeschlossen die kein Sat haben?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.11.17 11:30 durch theFiend.

  3. Re: Also werden alle mit langsamen Internet ausgeschlossen

    Autor: as (Golem.de) 21.11.17 - 11:30

    Hallo,

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wieso nicht einfach über sat ausstrahlen?

    ist das schon aufgeschaltet? Meine Info ist, es gibt nur HLG-Testkanäle. Aber ich bin auch kein Sat-Nutzer.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Andreas Sebayang (Hardware-Redakteur/Golem.de)

    Dominar Rygel XVI im Golem-Discord (https://discord.gg/AAMGkrA)

    Nicht mehr unterwegs! ;)
    https://www.instagram.com/aroundthebluemarble/
    https://twitter.com/AndreasSebayang

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  4. Re: Also werden alle mit langsamen Internet ausgeschlossen

    Autor: flasherle 21.11.17 - 11:38

    so weit ich weiß nciht. aber die testkanäle können ja in einen HLG Sender umgewandelt werden, wo nur solches material gesendet wird...

  5. Re: Also werden alle mit langsamen Internet ausgeschlossen

    Autor: Marvin-42 21.11.17 - 15:04

    Und wer soll den Kanal bezahlen? Den ÖR fehlt das Geld für solche Spielereien mit extrem übersichtlicher Zuschauerzahl. Ausserdem bietet die mediathek den Vorteil, dass man die Zuschauerzahlen problemlos erfassen kann. Bei starkem Interesse kommt dann mehr

  6. Re: Also werden alle mit langsamen Internet ausgeschlossen

    Autor: Dwalinn 21.11.17 - 16:06

    "fehlt das Geld"
    der war gut xD

  7. Re: Also werden alle mit langsamen Internet ausgeschlossen

    Autor: flasherle 22.11.17 - 08:49

    sher lustig, ja, fehlt das geld. keine sender weltweit haben so viel wie unsere ör. dazu sollen sie halt einen der scheiß sender abschalten die eh kaum jmd guckt...

  8. Re: Also werden alle mit langsamen Internet ausgeschlossen

    Autor: Jürgen Schröder 07.12.17 - 06:10

    Mit dem neuen H265 Codec reicht eine 5 Mbit Leitung.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SHW Automotive GmbH, Aalen, Bad Schussenried
  2. Haufe Group, Stuttgart
  3. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken
  4. netvico GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

  1. Bundesnetzagentur: Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
    Bundesnetzagentur
    Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen

    Bei einem geheimen Treffen haben drei Unionsminister die Bundesnetzagentur unter Druck gesetzt, damit die Vergabebedingungen für 5G geändert werden. Doch die Auflagen sind sinnvoll.

  2. Hoher Schaden: Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug
    Hoher Schaden
    Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

    Forscher haben im Labor simuliert, was beim Einschlag eines handelsüblichen Quadcopters in ein kleines Privatflugzeug passiert. Sie waren überrascht, wie groß der Schaden durch das relativ kleine Fluggerät war.

  3. Grafikkarte: Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen
    Grafikkarte
    Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen

    Als Reaktion auf die bald erscheinende Radeon RX 590 arbeiten Nvidia und dessen Partner offenbar an einer Geforce GTX 1060 mit GDDR5X-Videospeicher. Es wäre die fünfte Version der Grafikkarte.


  1. 16:31

  2. 13:40

  3. 11:56

  4. 10:59

  5. 15:23

  6. 13:48

  7. 13:07

  8. 11:15