1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zen3D: Ryzen mit 3D V-Cache…

Etwas spät

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Etwas spät

    Autor: nuclear 13.10.21 - 10:57

    Schade. Dann wird Intel aller Ansicht nach ja wohl für ein halbes Jahr oder länger wieder vorne liegen. Ich hatte echt gehofft, dass amd da schneller sein würde.
    Bleibt zu hoffen, dass neben dem V-Cache weitere Verbesserungen durchgeführt worden sind um zumindest auf Intels kommende Generation zu reagieren.

    Immerhin wäre es für mich ja ne gute Gelegenheit nochmal ohne den ganzen neukauf des MoBo und RAM upzugraden.

  2. Re: Etwas spät

    Autor: madejackson 13.10.21 - 11:19

    Mal schauen ob man im November tatsächlich Intel 12th gen bekommt ;) Wäre auf jedenfall schön und würde mich im Sinne des Konsumenten freuen. Ich habe aber Aufgrund der aktuellen Liefersituation von Mikrochips eher Zweifel.

    Das ist vermutlich der Grund, warum AMD die neue Generation erst später bringt. Ursprünglich war ja auch Herbst 2021 geplant. Intel hat Aufgrund eigener Werke evtl. Vorteile. Anders als AMD, die vom Durchsatz von TSMC/GloFo abhängig sind. Dazu kommt vermutlich auch, dass Ryzen Chips aktuell stärker nachgefragt werden als Intel's Chip, auch wenn im Moment Intel oft der bessere Deal wäre. Schon interessant wie es vor 2-3 Jahren noch genau umgekehrt war :).

  3. Re: Etwas spät

    Autor: Kyrun 13.10.21 - 11:25

    madejackson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...]
    > Dazu kommt vermutlich auch, dass Ryzen Chips
    > aktuell stärker nachgefragt werden als Intel's Chip, auch wenn im Moment
    > Intel oft der bessere Deal wäre. Schon interessant wie es vor 2-3 Jahren
    > noch genau umgekehrt war :).

    Kannst du mir bitte erklären, warum Intel derzeit der bessere Deal sein sollte?
    Viele Grüße

  4. Re: Etwas spät

    Autor: madejackson 13.10.21 - 12:00

    Kyrun schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > madejackson schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > [...]
    > > Dazu kommt vermutlich auch, dass Ryzen Chips
    > > aktuell stärker nachgefragt werden als Intel's Chip, auch wenn im Moment
    > > Intel oft der bessere Deal wäre. Schon interessant wie es vor 2-3 Jahren
    > > noch genau umgekehrt war :).
    >
    > Kannst du mir bitte erklären, warum Intel derzeit der bessere Deal sein
    > sollte?
    > Viele Grüße

    Ja ist tatsächlich schwierig zu generalisieren, es ist wohl von Fall zu Fall verschieden. Aktuell sind Intel und AMD sowieso so nah beinander wie schon lange nicht mehr, darum habe ich oben "oft" dazugehängt ;)

    Nur ein Beispiel (das auch meine eigene Meinung beinhalten könnte): Aktuell ist der 11400 der interessanteste Chip für den Median-User. Der 3600 von AMD ist auch sehr interessant wenn man sowieso eine dGPU einsetzt. Je nach Preis und Verfügbarkeit ist das jedoch auch nicht immer korrekt. Alles darüber wird leistungstechnisch nur noch marginal besser bei exponentiell höherem Preis, daher nice to have / nicht Mainstream / für Poweruser / für Spezialanwendungen etc. wie auch immer.

  5. Re: Etwas spät

    Autor: Inxession 13.10.21 - 12:15

    Zen 3D ist wahrscheinlich eh nur der PipeCleaner für Zen4.

    Mit dem Schmankerl von einigen Prozent Mehrleistung.
    Die wahrscheinlich reichen wird um mit Intel gleichauf zu sein.

    Vorteil AMD .. weit weniger Stromverbrauch und Zen3D passt auf AM4 Boards.
    Das mit den Chipsätzen muss natürlich noch geklärt werden.

    Aber selbst der 11400 ist nur dann eine Empfehlung, wenn man stur auf P/L schaut.
    Den Verbrauch darf man dann nicht mit einkalkulieren.

    Letzteres wird bei steigenden Energie Kosten sicher irgendwann zum Thema.

  6. Re: Etwas spät

    Autor: Kleba 13.10.21 - 12:42

    Vielleicht auch genau richtig, dass ich dann mit Zen 4/AM5-Sockel mal eine neue Maschine hinstellen kann. Hab noch den 1700X vom damaligen Release und so langsam würde ich mir mal wieder ein Upgrade gönnen wollen.
    Bis Mitte/Ende 2022 könnte die Chip-Situation dann vielleicht mal wieder so sein, dass man besonders GPUs wieder zu normaleren Preisen bekommt.

  7. Re: Etwas spät

    Autor: nuclear 13.10.21 - 13:12

    > Vorteil AMD .. weit weniger Stromverbrauch und Zen3D passt auf AM4 Boards.
    Das muss sich zeigen. Intel ist endlich nun auch auf einer vergleichbaren Node. Das sollte für Intel deutlich besser aussehen als mit 14nm.
    Bezüglich der Boards. Das ist in der Tat gut, wobei man halt schauen muss welcher Chipsatz das dann noch unterstützt. Hoffentlich bis B450 aber klar ist das ja nicht.

    > Aber selbst der 11400 ist nur dann eine Empfehlung, wenn man stur auf P/L schaut.
    > Den Verbrauch darf man dann nicht mit einkalkulieren.
    Nö. Gerade im Gaming ist Intel nicht wirklich schlechter als AMD. Und auch im IDLE nicht. Die wenigsten Menschen nutzen den PC halt 24/7 maximal, selbst ich schaffe das nur trotz aufwendiger Berechnungen vllt. nur 1/3 der Zeit.
    Da macht der Unterschied von 50W oder so echt nichts aus. Selbst wenn ich sage 8h bei 200 Tagen mit dauerhaft 50W Mehrverbrauch, dann macht das nur 50kWh über das Jahr.

    Das wären dann 24¤ pro Jahr und eigentlich nur wirklich interessant wenn die Kiste echt dauerhaft unter Volllast läuft. Nur dann kauft man sich keinen i5 mehr.

  8. Re: Etwas spät

    Autor: nuclear 13.10.21 - 13:16

    > Bis Mitte/Ende 2022 könnte die Chip-Situation dann vielleicht mal wieder so sein, dass man besonders GPUs wieder zu normaleren Preisen bekommt.
    So wie es sich gerade entwickelt glaube ich das nicht. Es wird doch nur immer schlimmer als besser. Auch wenn neue Kapazitäten bei TSMC kommen, es fehlt ja in der ganzen Kette. Also nicht nur die feinen Nodes, sondern auch entsprechende Nodes für die ganzen Analog- und Leistungsbauteile.

    Ich brauche aktuell ein paar FPGA. Lieferdatum ist da aktuell für Mitte 2022 angegeben, wenn ich jetzt bestelle.

  9. Re: Etwas spät

    Autor: wasdeeh 13.10.21 - 13:54

    Inxession schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zen 3D ist wahrscheinlich eh nur der PipeCleaner für Zen4.
    >
    > Mit dem Schmankerl von einigen Prozent Mehrleistung.
    > Die wahrscheinlich reichen wird um mit Intel gleichauf zu sein.
    >
    > Vorteil AMD .. weit weniger Stromverbrauch und Zen3D passt auf AM4 Boards.
    > Das mit den Chipsätzen muss natürlich noch geklärt werden.
    >
    > Aber selbst der 11400 ist nur dann eine Empfehlung, wenn man stur auf P/L
    > schaut.
    > Den Verbrauch darf man dann nicht mit einkalkulieren.
    >

    Najaaa....solange man nicht groß an den Power Limits schraubt, ist der Unterschied jetzt nicht so enorm.

    Aber wenn man sowohl auf P/L als auch Verbrauch schaut, ist der 10400F ohnehin der lachende Dritte...:)

  10. Re: Etwas spät

    Autor: xPandamon 13.10.21 - 14:13

    Das hier dürfte den Unterschied zu Alder Lake schon recht ordentlich schmälern und das mit Zen3 und DDR4. Intel mag kurzzeitig vorne sein, im Vergleich zu den bereits 1 Jahr alten Zen3 Chips ist das aber auch keine große Überraschung. Lange wird der Vorsprung nicht halten sage ich mal Vorraus. Am Ende ist es eben auch eine Gewissensfrage was man kauft und da unterstützen ich AMD doch deutlich lieber als Intel nach all dem was die so alles angestellt haben in den letzten Jahren..

  11. Re: Etwas spät

    Autor: JouMxyzptlk 13.10.21 - 14:29

    Erst mal abwarten wie gut der Intel Chip sich in der Realität schlägt wenn verfügbar. Ob der wirklich Durchgängig gegen 5950x ankommt, wie es das Marketing suggeriert, wage ich zu bezweifeln. Bei mir zählen echte Multicore-Anwedungen welche den 5950x tatsächlich auslasten können.

  12. Re: Etwas spät

    Autor: xPandamon 13.10.21 - 14:53

    JouMxyzptlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erst mal abwarten wie gut der Intel Chip sich in der Realität schlägt wenn
    > verfügbar. Ob der wirklich Durchgängig gegen 5950x ankommt, wie es das
    > Marketing suggeriert, wage ich zu bezweifeln. Bei mir zählen echte
    > Multicore-Anwedungen welche den 5950x tatsächlich auslasten können.

    Ja, erstmal abwarten. Intel Benchmarks und Slides zu vertrauen ist schließlich purer Wahnsinn.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d) für den IT-Support
    Bayerischer Verwaltungsgerichtshof, München, Ansbach
  2. Qualitätssicherung Softwaretester (m/w/d)
    secunet Security Networks AG, Essen
  3. Product Owner Microsoft Dynamics NAV (m/f/d)
    Autodoc AG, Berlin, Moldawien, Ukraine, Polen, Tschechische Republik (Home-Office)
  4. IT-Servicetechniker (m/w/d) - Bank Technologie
    GRG Deutschland GmbH, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de