1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zhaoxin KX-7000: Chinesische x86-CPU…

Von Ryzen einholen steht im Artikel aber nichts!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Von Ryzen einholen steht im Artikel aber nichts!

    Autor: ELKINATOR 31.12.17 - 15:25

    Die wollen in einigen Jahren den aktuellen Ryzen einholen.
    Ryzen wird zu der Zeit aber trotzdem schneller sein, weil bis dahin Ryzen 1 nicht mehr aktuell sein wird!

    Da gibt es dann wahrscheinlich schon Ryzen 3 mit Zen 2, oder sogar Zen 3...

  2. Re: Von Ryzen einholen steht im Artikel aber nichts!

    Autor: nille02 31.12.17 - 15:50

    Dachte ich auch, aber selbst wenn sie in einigen Jahren so schnell wie Ryzen sind, ist es dennoch beeindruckend.

    Bleibt nur die Frage ob die Produkte auch hierzulande verfügbar werden und wie Stabil deren Plattform ist.

  3. Re: Von Ryzen einholen steht im Artikel aber nichts!

    Autor: ELKINATOR 31.12.17 - 21:40

    Würde mich sehr wundern, wenn man das bei uns kaufen kann.

    Ich frag mich aber wie das überhaupt geht, einige x86-Patente sind zwar ausgelaufen, aber warum dürfen sie AMD64 nutzen?

    AMD wird das wohl kaum an die lizenziert haben?

  4. Re: Von Ryzen einholen steht im Artikel aber nichts!

    Autor: 486dx4-160 31.12.17 - 22:23

    ELKINATOR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde mich sehr wundern, wenn man das bei uns kaufen kann.
    >
    > Ich frag mich aber wie das überhaupt geht, einige x86-Patente sind zwar
    > ausgelaufen, aber warum dürfen sie AMD64 nutzen?
    >
    > AMD wird das wohl kaum an die lizenziert haben?

    Bis Zhaoxin auf den Markt kommt, dürften die AMD64-Patente auch schon ausgelaufen sein. AMD hat die um die Jahrtausendwende herum angemeldet, meines Wissens sind Patente längstens 20 Jahre gültig.

  5. Re: Von Ryzen einholen steht im Artikel aber nichts!

    Autor: ELKINATOR 31.12.17 - 23:32

    OK, dann wäre das mal egal, laut Wikipedia sind 20 Jahre wohl üblich.

    Aber woher haben sie die Lizenz für SSE4.1/4.2, AVX, AVX2,...?

    Haben die da eine Lizenz von Intel, die ihnen die Nutzung dieser Patente erlaubt?

  6. Re: Von Ryzen einholen steht im Artikel aber nichts!

    Autor: baldur 01.01.18 - 01:20

    Kommt letztlich auf den Preis an. Was heute die kleineren Ryzen können wird noch einige Jahre als Büro PC taugen. Wenn die chinesische CPU dann ausreichend billig ist (ggf als SOC in kleine Rechner fest verbaut) wäre das schon konkurrenzfähig.

  7. Re: Von Ryzen einholen steht im Artikel aber nichts!

    Autor: tomatentee 01.01.18 - 02:04

    Steht doch im Artikel? VIA hat die Patente und stellt sie zur Verfügung.

  8. Re: Von Ryzen einholen steht im Artikel aber nichts!

    Autor: Tet 01.01.18 - 12:37

    baldur schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt letztlich auf den Preis an. Was heute die kleineren Ryzen können wird
    > noch einige Jahre als Büro PC taugen. Wenn die chinesische CPU dann
    > ausreichend billig ist (ggf als SOC in kleine Rechner fest verbaut) wäre
    > das schon konkurrenzfähig.

    Sofern sie tatsächlich mithalten kann und es nicht wieder ein Debakel wird wie der Vorläufer von VIA, die schlechter mitgehalten haben als AMDs Bulldozer mit Intels Core i.

  9. Re: Von Ryzen einholen steht im Artikel aber nichts!

    Autor: Silberfan 02.01.18 - 05:17

    baldur schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt letztlich auf den Preis an. Was heute die kleineren Ryzen können wird
    > noch einige Jahre als Büro PC taugen. Wenn die chinesische CPU dann
    > ausreichend billig ist (ggf als SOC in kleine Rechner fest verbaut) wäre
    > das schon konkurrenzfähig.

    Stellt sich nur die Frage ob die Kundschaft das will. Aktuell will man Flexibel bleiben , den Pc aufrüsten wenn es möglich ist bzw. verbessern wenn es was neues gibt und nicht gleich die ganze Kiste ersetzten. Würde bei kleinen ITX PCc Systemen als einfach Terminals zwar Sinn ergeben aber kaum wer nutzt solche in den Stückzahlen das es sich Lohnen würde darauf zu setzten.Besser wäre es dann einen Sockel zu verwenden. Vielleicht reicht ja der alte Sockel AM3+ für die China CPU aus ? ,da könnte man Geld sparen,weil man nicht einen erst Entwickeln muss.

  10. Re: Von Ryzen einholen steht im Artikel aber nichts!

    Autor: baldur 04.01.18 - 00:26

    Es gibt ja nicht "die" Kundschaft. Für Gamer und Poweruser dürfte die CPU ja vorerst eh uninteressant sein. Und es gibt genug Leute die gar nicht das nötige Wissen haben um einen PC aufzurüsten.
    Es gibt ja durchaus schicke Barebones / AllInOne-PCs die als Büro-PC ausreichen und nicht viel Platz brauchen, dafür könnte die neue CPU schon interessant sein.

    Ich weiß gar nicht ob es möglich ist auch für einen fremden Sockel zu produztieren, oder ob AM3 bzw. andere Sockel nicht irgendwie durch Patente / Markenrechte o.ä. geschützt sind. Aber es ging ja nur darum daß die CPU bei der LEistung vergleichbar mit Ryzen sein soll, nicht daß man ihn direkt dagegen austauschen können soll.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. OZV GmbH & Co. KG, Würselen
  3. Interhyp Gruppe, Berlin, München
  4. über duerenhoff GmbH, Wien (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Nach Gratiszeitraum 12,99€/Monat bzw. 14,99€/Monat ohne Prime - jederzeit kündbar
  2. (aktuell u. a. Corsair Gaming Void Pro Headset für 49,99€, Transcend JetFlash 32 GB USB-Stick...
  3. (u. a. Red Dead Redemption 2 für 47,99€, Sid Meier's Civilization 6 für 16,99€, The Outer...
  4. (u. a. The Crew 2 für 14,99€, Total War Rome 2 - Spartan Edition für 7,99€ und ARK: Survival...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

  1. Quartalszahlen: Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn
    Quartalszahlen
    Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn

    Allen Lieferschwierigkeiten und Sicherheitslücken zum Trotz: Intel setzte im vierten Quartal 2019 über 20 Milliarden US-Dollar bei fast 7 Milliarden US-Dollar Gewinn um, gerade die Xeons waren stark.

  2. Satellit: SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr
    Satellit
    SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr

    Obwohl kein Geld mehr dafür bewilligt ist, will die ARD die SD-Abschaltung im Jahr 2020 nicht vollziehen. Sie wird wohl auf das zweite Halbjahr 2021 verschoben.

  3. Disney+: Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück
    Disney+
    Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück

    Die siebte und letzte Staffel der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars kommt im Februar. Fans können sich auf Mace Windu, Obi Wan Kenobi, Anakin Skywalker und andere Charaktere freuen. Ein Highlight: das Duell zwischen Ahsoka Taano und Darth Maul.


  1. 22:45

  2. 17:52

  3. 17:30

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 16:50

  7. 16:18

  8. 15:00