Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zotac Zbox PI225 im Test: Der…

Gekauft!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gekauft!

    Autor: peter.kleibert 10.10.17 - 12:28

    Cooles Gerät. Mehr gibts da kaum zu sagen. Wird mein neuer Server.

    Wäre übrigens für Viele Firmen interessant als Thin Client. Aber wird wahrscheinlich niemanden interessieren. Meine Erfahrung: Viele Firmen zahlen unsummen für Citrix-Lizenzen, bauen komplette Arbeitsumgebungen in VMs auf. Perfekte Umgebung für Thin-Clients und stellen dann jedem Mitarbeiter I7-Notebooks vor die Nase *kompfschüttel*

  2. Re: Gekauft!

    Autor: pumok 10.10.17 - 13:56

    Ist bei uns das selbe...
    Wir haben hinter dem Rücken der Geschäftsleitung unsere Citrix Farm runtergefahren und durch M$ Terminalserver ersetzt. Die Lizenzen dazu haben wir bei den M$ Servern schon inkl.
    Dann haben wir begonnen ThinClients mit i3 auszurollen und wurden von der Geschäftsleitung gestoppt. Seit jeder Manager ein Surface Pro hat, dürfen wir die ThinClients weiter ausrollen ;-)
    Trotz hoher Investition für die Clients ist das unterm Strich schon im 1. Jahr günstiger. Wenn die Clients länger als 1 Jahr laufen, haben wir mehrere 100'000.- eingespart.

  3. Re: Gekauft!

    Autor: Dwalinn 10.10.17 - 14:51

    Hat aber ein paar Anschlüsse zu wenig. Die Thin Client können ruhig auch etwas größer sein, dafür verbaut man gleich genügend USB-Ports, Video Ausgänge und einen kleinen Lautsprecher (der Ton ist nicht soooo gut aber ausreichend für die Arbeit)

  4. Re: Gekauft!

    Autor: peter.kleibert 10.10.17 - 15:30

    Da kann man jetzt drüber streiten, ob es zu wenig Anschlüsse hat. Ich bin der Meinung, dass Maus, Tastatur und Mikro heute per Bluetooth angeschlossen gehören, aber das lasse ich mal offen. Und das Gerät bietet mit Adapter ja 2 USB-Ports an, mit der Möglichkeit auf weitere.
    Ich respektiere abere deine Ansicht, denn es gibt sicherlich Einsatzzwecke, wo dies schlichtweg zu wenig Anschlüsse sind.

    Mein Kernaspekt ist vielmehr, dass es sich nicht explizit auf diesen Rechner bezieht, sondern auf diese Geräte-Gruppe.
    Wie ich es grad erlebe sind bereits massenhaft virtualisierte Arbeitsumgebungen aufgebaut worden, aber der logische Folgeschritt, dass man dann auf echte Thin-Client-Hardware wechselt, wird ignoriert.
    Und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass z.B. seit den Bay Trail-Atoms dies für die normalen Office-Arbeitsplätze mit Citrix ausreichend Leistung ist.

  5. Re: Gekauft!

    Autor: %username% 10.10.17 - 18:09

    peter.kleibert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cooles Gerät. Mehr gibts da kaum zu sagen. Wird mein neuer Server.
    >
    > Wäre übrigens für Viele Firmen interessant als Thin Client. Aber wird
    > wahrscheinlich niemanden interessieren. Meine Erfahrung: Viele Firmen
    > zahlen unsummen für Citrix-Lizenzen, bauen komplette Arbeitsumgebungen in
    > VMs auf. Perfekte Umgebung für Thin-Clients und stellen dann jedem
    > Mitarbeiter I7-Notebooks vor die Nase *kompfschüttel*
    Ein Thinclient mit einem fully bloated OS?
    Wenn dann sollte da IgelOS o. ä. drauf...

    1337 mal bearbeitet, zuletzt am 32.13.2599 13:61 durch %username%.

  6. Re: Gekauft!

    Autor: Apfelbrot 10.10.17 - 20:40

    %username% schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > peter.kleibert schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Cooles Gerät. Mehr gibts da kaum zu sagen. Wird mein neuer Server.
    > >
    > > Wäre übrigens für Viele Firmen interessant als Thin Client. Aber wird
    > > wahrscheinlich niemanden interessieren. Meine Erfahrung: Viele Firmen
    > > zahlen unsummen für Citrix-Lizenzen, bauen komplette Arbeitsumgebungen
    > in
    > > VMs auf. Perfekte Umgebung für Thin-Clients und stellen dann jedem
    > > Mitarbeiter I7-Notebooks vor die Nase *kompfschüttel*
    > Ein Thinclient mit einem fully bloated OS?
    > Wenn dann sollte da IgelOS o. ä. drauf...

    Gerade Igel ist mit so viel strunz überladen den man nicht braucht...

  7. Re: Gekauft!

    Autor: schipplock 11.10.17 - 16:46

    wenn man an diesem Gerät nur BT Tastaturen "anschließen" könnte, hätte man ein Problem, wenn man mal das Betriebssystem tauschen will...kommste nicht in das Bootmenu. Die Tastatur geht dann noch nicht. Deswegen ist das schon völlig korrekt, dass man Adapter beilegt und ganz normale USB-Geräte anschließen kann.

  8. Re: Gekauft!

    Autor: _Sascha_ 11.10.17 - 17:04

    schipplock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn man an diesem Gerät nur BT Tastaturen "anschließen" könnte, hätte man
    > ein Problem, wenn man mal das Betriebssystem tauschen will...kommste nicht
    > in das Bootmenu. Die Tastatur geht dann noch nicht. Deswegen ist das schon
    > völlig korrekt, dass man Adapter beilegt und ganz normale USB-Geräte
    > anschließen kann.

    Kommt das nicht auf das Bios an? Ich kenne einige Geräte die sofort mit der mobilen Tastatur verbinden, obwohl sie noch gar nicht das Betriebssystem geladen haben.

  9. Re: Gekauft!

    Autor: schipplock 11.10.17 - 18:42

    es gibt auch UEFI Versionen, die BT Tastaruren unterstützen. Auf der sicheren Seite ist man aber mit Kabel oder Tastaturen mit gekoppeltem Empfänger.

    Meine Systeme unterstützen BT trotz UEFI nicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg
  2. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg
  3. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

  1. Telekom Speedport Pro: Neuer Hybrid-Router der Telekom kann Super Vectoring
    Telekom Speedport Pro
    Neuer Hybrid-Router der Telekom kann Super Vectoring

    Der Telekom Speedport Pro ist noch gar nicht auf dem Markt, gewinnt aber schon einen Designpreis. Einige Details zu den Funktionen lassen sich auch bereits finden.

  2. VVO: Sächsische Park-and-Ride-Parkplätze bekommen Sensoren
    VVO
    Sächsische Park-and-Ride-Parkplätze bekommen Sensoren

    Autofahrer sollen im Dresdner Umland künftig besser einen Platz zum Parken finden: Der regionale Verkehrsverbund VVO will Parkplätze mit Sensoren ausstatten. Fahrer können in einer App sehen, an welcher Park-and-Ride-Station ein Platz für das eigene Auto frei ist.

  3. Raumfahrt: @astrolalex musiziert mit Kraftwerk
    Raumfahrt
    @astrolalex musiziert mit Kraftwerk

    Die Besucher des Kraftwerk-Konzerts auf dem Stuttgarter Schlossplatz haben nicht schlecht gestaunt über einen Gastmusiker, den die Band eingeladen hatte: den Astronauten Alexander Gerst, live zugeschaltet von der ISS.


  1. 16:00

  2. 14:45

  3. 13:26

  4. 11:28

  5. 13:24

  6. 12:44

  7. 11:42

  8. 09:48