1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 1&1 Glasfaser Business Pro: 1-GBit…
  6. Thema

Ran geht's!!!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ran geht's!!!

    Autor: jo-1 16.12.16 - 11:22

    chewbacca0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GenXRoad schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Diese Preise sind für Privatpersonen fern jeder Realität...
    >
    > Business Anschluss für Business Kunden, die die Kosten für den Business
    > Anschluss im Rahmen ihres Business absetzen können. Und 1 Gig synchron für
    > 1,6 Kilo ist deutlich günstiger als eine einzelne Dark Fiber früher mal
    > gekostet hatte, also alles gut.

    Im home office kannst Du die Kosten auch von der Steuer absetzen.
    Zudem Schreibtisch, Stuhl, Möbel und natürlich Strom, Miete . . .

    trotzdem sind mir meine kostengünstigen 200/20 lieber also 1 Gbit symmetrisch mit Verfügbarkeits-Garantie - bisher hatte ich nur einmal einen Ausfall für ein paar Stunden in anderthalb Jahren - schon o.k. - macht einen Verfügbarkeit von 99,97 % auch ohne Garantie - schon klar, dass sich eine Firma nicht darauf verlassen kann dem Gutdünken eines Providers ausgesetzt zu sein - für's home office reicht's allerdings dicke

  2. Re: Ran geht's!!!

    Autor: grslbr 16.12.16 - 16:33

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Schon mal über sowas hier nachgedacht?
    >
    > www.amazon.de
    Leider sind die 5ghz Airfiber hierzulande dank steigender Verbreitung von 802.11ac nur selten wirklich brauchbar.

    Wenn du eine Sichtverbindung hast und an einem Ende Glas und die Kohle keine Rolle spielt, dann nimm die 24ghz Version. Stabiles Gigabit in beide Richtungen, aber halt 3k¤ pro Radio.

    Nobody belongs anywhere, nobody exists on purpose,
    everybody's going to die. Come watch TV?

  3. Re: Ran geht's!!!

    Autor: jo-1 16.12.16 - 17:31

    grslbr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jo-1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Schon mal über sowas hier nachgedacht?
    > >
    > > www.amazon.de
    > Leider sind die 5ghz Airfiber hierzulande dank steigender Verbreitung von
    > 802.11ac nur selten wirklich brauchbar.
    >
    > Wenn du eine Sichtverbindung hast und an einem Ende Glas und die Kohle
    > keine Rolle spielt, dann nimm die 24ghz Version. Stabiles Gigabit in beide
    > Richtungen, aber halt 3k¤ pro Radio.

    bei den Kosten, die die Telekom aufruft für Fiber ist das u.Um die preiswertere Lösung.

    3-5 km sollten da locker gehen und weiter sollte es eigentlich nie sein bis zum nächsten Verteiler am Lande.

    Würde da mal mit den Anwohnern sprechen wer gegen Einwurf von Münzen beriet ist das zu machen.

    In Finnland gab es schon lange LTE vor uns weil dort Kabel so gut wie gar nicht vergraben werden.

    Das Prinzip kann man für zu Hause auch kopieren - natürlich nur da wo es funktioniert.

    Dort wo diese Geräte eingesetzt werden sollte es kaum dutzende 5 GHz WLANs als Störenfriede geben - oder gibt es andre Emittenten dieser Frequenzen, die stören könnten?

  4. Re: Ran geht's!!!

    Autor: sneaker 16.12.16 - 17:42

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Finnland gab es schon lange LTE vor uns weil dort Kabel so gut wie gar
    > nicht vergraben werden.
    LTE startete in Deutschland und Finnland zeitgleich.
    [de.wikipedia.org]

  5. Re: Ran geht's!!!

    Autor: jo-1 16.12.16 - 18:33

    sneaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jo-1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > In Finnland gab es schon lange LTE vor uns weil dort Kabel so gut wie
    > gar
    > > nicht vergraben werden.
    > LTE startete in Deutschland und Finnland zeitgleich.
    > de.wikipedia.org

    sorry - war etwas unpräzise - meinte natürlich erschwingliches LTE - gegen Einwurf von entsprechenden Münzen gibt es hier auch alles - wie man am Artikel sieht ,-)

    http://www.focus.de/digital/tarife/viel-geld-fuer-wenig-volumen-warum-deutsche-fuer-mobiles-internet-50-mal-so-viel-zahlen-wie-finnen_id_4701639.html

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Security-Consultant (m/w/d) Penetration Tester
    SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt, München
  2. System Architect (m/f/d)
    i:FAO Group GmbH, Frankfurt am Main
  3. Technical Writer / Technische Dokumentation (m/w/d) Schwerpunkt Publikation und Wissensmanagement
    GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Berlin
  4. Product Manager Cloud / PaaS / IaaS (m/w/d)
    iWelt GmbH + Co. KG, Eibelstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chipindustrie: Chinas Tech-Brigaden auf dem Vormarsch
Chipindustrie
Chinas Tech-Brigaden auf dem Vormarsch

Die Halbleiterindustrie der Volksrepublik hat trotz der US-Exportkontrollen massiv aufgeholt. Was das für Europa bedeutet.
Eine Analyse von Gerd Mischler

  1. Halbleiterfertigung Globalfoundries baut neue Fab und sagt Intel ab
  2. Gate All Around (GAA) Samsungs Nanowire-Transistoren verspäten sich
  3. Halbleiterfertigung China und Huawei setzen auf eigene Chips

IAA: Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen
IAA
"Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen"

IAA 2021 Auf der IAA präsentiert die Automobilindustrie neue Autos, als gebe es keinen Klimawandel. Aktivisten wollen die "Klimakillerparty" blockieren - und haben die Argumente auf ihrer Seite.
Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. IAA Mobility 2021 Verbrenner sind nichts mehr fürs Image, nur für den Umsatz
  2. Autobahn-Proteste Aktivisten müssen bis Ende der IAA in Haft
  3. Re:Move Polestar präsentiert elektrischen Lastenscooter

Free-to-Play: Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen
Free-to-Play
Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen

Eine riesige Fantasywelt in Bless Online, Ballerspaß mit Rogue Company: Golem.de stellt gelungene Free-to-Play-Computerspiele vor.
Von Rainer Sigl