1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 1&1 Glasfaser Business Pro: 1-GBit…

Schweizer

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schweizer

    Autor: mrgenie 16.12.16 - 22:28

    Ich lese gerade einige Schweizer sind hier online.

    Wir verdienen um die 15.000EUR im Monat. Die verdienen wir international aus den Verkauf von Lizenzen. Das bedeutet wir koennen weltweit ueberall wohnen. Ist uns egal da wir international verdienen.

    Wir haben 4 Kinder.

    Waere die Schweiz fuer uns interessant?

    Achte dabei auf folgendes: Wir wollen NICHT in einer Stadt wohnen.
    Am liebsten irgendwo ein Dorf in den Bergen. Ruhe, wenig Verkehr, wenig Menschen, am besten gar keine Arbeit in der Gegend. Wie gesagt, wir arbeiten von zuhause und verkaufen international und das einzige was wir brauchen ist Internet, Strom, Heizung, Wasser.

    Alles andere macht man mit dem PKW.

    In Deutschland bleiben von 15.000 gerade genug uebrig um nicht zu verhungern. Deswegen werden wir sowieso hier abhauen. Von 15.000EUR im Monat kan niemand in D leben. Der Fiskus nimmt alles weg.

    Aber wie ist das nun real in der Schweiz? Was waeren wir da konkret als Familie mit 4 Kinder los jeden Monat an Steuern und Schmarotzerabgaben?

  2. Re: Schweizer

    Autor: format 17.12.16 - 09:00

    Ich bin sprachlos. Was soll man zu diesem präpotenten Posting sagen?

  3. Re: Schweizer

    Autor: grslbr 17.12.16 - 11:21

    format schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin sprachlos. Was soll man zu diesem präpotenten Posting sagen?
    Ist doch normal hier.

    @topic: 15k¤ sind in der Schweiz nicht mehr im Ansatz so viel wie's in Deutschland ist. Starker Franken und hohe Gehälter, da ist die Summe nicht mehr so sehr zum Angeben. Freunde verdienen als Geisteswissenschaftler im Staatsdienst mehr drüben.

    Die Steuern sind dein geringstes Problem, 1 Monatsgehalt im Jahr circa. Einwandern ist allerdings keine Kleinigkeit, es gibt genug Leute die Deutsche nicht mögen und so'n Sympathieträger wie du ändert das sicher nicht. In den Ballungsgebieten sind die Mieten immens hoch und auf'm Land kriegst du nicht viel.

    Es ist'n tolles Land und ich persönlich mag die Leute gerne, aber ich würde noch mal drüber nachdenken bevor du noch im Prekariat der Eidgenossen landest. :)

    Nobody belongs anywhere, nobody exists on purpose,
    everybody's going to die. Come watch TV?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP SD/MM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Bremen
  2. SAP ABAP Developer (w/m/x)
    über duerenhoff GmbH, Münster
  3. Referentin / Referent Projektmanagement und agile Produktentwicklung (m/w/d) Direktion Bonn ... (m/w/d)
    Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik, Bonn
  4. Systemadministrator Linux (m/w/d)
    ip&more GmbH, München, Ismaning

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de