Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 1&1 Smartpad: Der Tablet-PC von…

Bestandskunden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bestandskunden

    Autor: AlecTron 30.06.10 - 16:05

    Irgendwie kommt man sich bei 1&1 als Bestandskunde immer wie ein lästiger Wurmfortsatz vor, den man gerne loswerden würde, wenn er dann trotzdem weiterzahlen würde.

    Getreu dem Motto wir stecken jeden Euro in die Neukunden-Werbung und nichts ins Bestandskundengeschäft.

  2. Re: Bestandskunden

    Autor: Blablablublub 30.06.10 - 16:09

    Das war schon bei Puretec so und hat sich bei 1und1 fortgesetzt.

    Gottseidank werde ich mit dieser Firma in diesem Leben nie wieder etwas zu tun haben.

    _______________________________________________________
    http://www.forum.kaninchen-at-home.com/images/ranks/flotter_feger2.gif Ich bin nicht die Signatur - ich putze hier nur http://www.naturheilkundeforen.de/images/smilies/eigene/07haushalt/putzen.gif
    _______________________________________________________

  3. Re: Bestandskunden

    Autor: fd 30.06.10 - 16:11

    Und genau deswegen habe ich meinen Vertrag nach knapp 8 Jahren gekündigt und der nächste in der Familie ist auch schon weg... 4 Monate erzählen sie, dass "demnächst" der Anschluss an die neuen Telekom-Outdoor DSLAMs kommen soll (von 348 auf 16k)....erst nach der erfolgten Kündigung dann die Wahrheit, dass die "Telekom nur neue Kunden da ran lässt" - mich z.b. :-D

  4. Re: Bestandskunden

    Autor: ichbins 30.06.10 - 17:33

    AlecTron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwie kommt man sich bei 1&1 als Bestandskunde immer wie ein lästiger
    > Wurmfortsatz vor, den man gerne loswerden würde, wenn er dann trotzdem
    > weiterzahlen würde.
    >
    > Getreu dem Motto wir stecken jeden Euro in die Neukunden-Werbung und nichts
    > ins Bestandskundengeschäft.

    1&1 wird mit dieser Strategie früher oder später auf die Schnauze fallen. Auf längerfristige Sicht ist man als Bestandskunde der Idiot, während Neukunden mit immer stupideren Marketingaktivitäten geködert werden.
    So wirds nichts 1&1 in ein paar Jahren könnt ihr zumachen

  5. Re: Bestandskunden

    Autor: dergenervte 30.06.10 - 18:50

    Ich habe echt keinen Plan wovon ihr sprecht. Ich wechsel regelmäßig so alle 1,5-2 Jahre den Tarif wenn die neuen Tarife erscheinen, bekomme genauso regelmäßig neue Hardware, die Leitung funktioniert und ich mache mir darüber genauso wenig Gedanken wie über das Wasser das aus dem Hahn kommt.

    Man kann sich auch blöd anstellen!

  6. Re: Bestandskunden

    Autor: PutenHuhn 01.07.10 - 15:25

    @dergenervte

    Wenn du kündigen würdest,wären die Konditionen die dann
    dann von der Retention Hotline bekämst besser.

  7. Re: Bestandskunden

    Autor: Dirk Neufurt 01.07.10 - 17:46

    Ich kann mich insofern anschließen, dass Bestandskunden immer wieder benachteiligt werden. Jedoch muss ich sagen, dass dies bei Vodafone, Telekom, O2 und jedem anderen Provider ob Handy oder DSL genauso ist.
    In den genuss besonderer günstiger Konditionen kommt man eben nur als Neukunde. Wenn man konsequent nachfragt, erhält man entsprechende Konditionen dann im Einzelfall auch bei Vertragsverlängerungen. Als Bestandskunde habe ich mich daher bei 1&1 zwar nie direkt beworben gefühlt, aber sie haben mir dennoch immer ein gutes Angebot machen können. Und bevor ich wieder zur Supportkatastophe Telekom gehe, bleibe ich lieber bei 1&1. Im Grunde fühle ich mich dort mittlerweile gut aufgehoben. Vorallem seit der Marcel Davis dort die Qualität bestimmt ist vieles besser geworden.

    Wie dem auch sei - das Smartpad wird seine Kinderkrankheiten haben, wie viele anderen Sachen auch - siehe IPhone und IPad. Mal sehen was daraus wird. Ich such nur noch jemanden, der gerade einen neuen DSL Vertrag bestellt und dem ich dieses Gerät Kostengünstig abschwätzen kann ;-)

    GRuß

    Dirk

  8. Re: Bestandskunden

    Autor: slypher01 02.07.10 - 03:20

    tja ich habe mir huete einen dsl anschluss mit den smartpad geholt da ich jetzt von kdg nach 1und1 wechsel und ich vorher keinena nschluss hatte^^ mal schauen wie lange die brauchen mit dem gerät und mit meinen dsl anschluss

  9. Re: Bestandskunden

    Autor: wolf88 15.10.10 - 10:02

    naja, die Firmen werden leider anhand der "neukunden" bewertet .
    Aktionäre schauen immer wieviel neukunden ein Unternehmen in dem Quatal dazu bekommen hat also scheint auch verständlich warum die Unternehmen diese Methode anwenden.
    Bestandskunden sind zu 60-70 % zu faul den Anbieter zu wechseln und warum soll man 1 000 000 Hardware an -bestandskunden verchenken wenn man das irgendwie verhindern kann !?
    als Geschäftsmann gedacht eine sehr gute entscheidung um daran etwas zu ändern müsste jeder seine Einstellung zu Verträgen wechseln und regelmäßig kündigen dann ändern die Firmen auch Ihre Politik wobei ich beweifel das dann noch genug Geld da wäre um Tabblets zu verschenken :D

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Köln
  3. Porsche AG, Zuffenhausen
  4. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-24%) 18,99€
  2. 2,49€
  3. (-46%) 37,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

  1. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  2. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.

  3. Vodafone: Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz
    Vodafone
    Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz

    Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Laufzeitverträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher musste der LTE-Zugang extra bezahlt werden, nun ist er in allen Tarifen enthalten, auch für Bestandskunden. Prepaid-Kunden können das LTE-Netz weiterhin nicht nutzen.


  1. 12:12

  2. 11:53

  3. 11:35

  4. 14:56

  5. 13:54

  6. 12:41

  7. 16:15

  8. 15:45