Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 20th Century Fox: Regionalcodes bei…

Lizenzserver könnte es seit 1999 geben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lizenzserver könnte es seit 1999 geben

    Autor: Thread-Anzeige 14.07.11 - 12:23

    Lizenzserver wo man sieht, welche Serien an wen wie lange lizensiert sind, könnte es schon seit 1999 geben. Dann wären die meisten Verträge längst abgelaufen und durch elektronische Lizenzen abgelöst worden. Maximal für 2 Jahre.

    RTL kriegt sein Geld also nicht dafür das ich die US-Version kaufe oder die deutsche kaufen soll weil RTL das Recht für eine Serie hat, sondern das ich die Deutsche Tonspur bei RTL kaufe. Das ist fair genug und unabhängig vom aktuellen Lizenz-Inhaber.
    Auch weil es doof ist, wenn Serien exklusiv länger als 6 Monate nur bei Hulu oder nur bei Premiere oder nur bei Westküsten-Kabel-TV oder ostküsten-kabel-tv oder nur bei netflix oder nur bei lovefilm zu haben sind. 3-6 Monate ist ok. Danach müssten aber elektronische vertriebslizenzen an alle zu gleichen konditionen verteilbar sein.

    Oder T-Entertain hat die Fußball-Lizenz für IPTV. Wenn jetzt KabelBW kommt kriegt es dieselbe Lizenz und zahlt denselben Preis pro Kunde wie T-Entertain-TV an die Fußball-Foundation und 5% an T-Entertain weil die in Vorleistung waren und das Risiko und zillionen der Fußball-Foundation überwiesen haben. Gleiches mit Premiere. kabel-BW-Frankfurt kriegt also die Frankfurt-Spiele zu gleichen Preis wie Premiere (pro Abonnenten) und Premiere 5% davon.


    Das TV-Serien völlig überteuert sind, hat hier auch noch keiner bemerkt. Gelegentlich gibts welche für 10 Euro pro Staffel. Aber das ist eher selten. Und Bluray-Serien-Preise sind krass überteuert während BD-Filme mit oft 10 Euro billiger sind als die 15 Euro für DVD-Filme vor 5 Jahren waren.

  2. Re: Lizenzserver könnte es seit 1999 geben

    Autor: SoniX 14.07.11 - 15:23

    Aha...

    und was genau hat das nun mit der Meldung zu tun?

    Hör mal auf ständig irgendeinen Blödsinn zu faseln.
    Man merkt allein schon beim lesen der Texte, dass diese von dir stammen.

  3. Re: Lizenzserver könnte es seit 1999 geben

    Autor: chrulri 14.07.11 - 15:34

    Nicht so forsch, sonst kriegst du auch ganz schnell pöse PMs von den Moderatoren. Die schützen nämlich ihre verwirrten Säuglinge :-)

  4. Re: Lizenzserver könnte es seit 1999 geben

    Autor: Thread-Anzeige 14.07.11 - 15:37

    Die Regionalcodes gibts doch nur, weil RTL die Lizenzen für Detuschland hat und deshalb die Importe von US-Filmen nach Deutschland verhindert werden müssen.

    Schon traurig, das man solches Grundwissen erklären muss. DIe meisten wurden heute ja auch kalt von der Analog-Abschaltung erwischt. Obwohl sie schon zur BD-einführung immer in den News gemeldet wurde.

  5. Re: Lizenzserver könnte es seit 1999 geben

    Autor: Tantalus 14.07.11 - 15:50

    Thread-Anzeige schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Regionalcodes gibts doch nur, weil RTL die Lizenzen für Detuschland hat
    > und deshalb die Importe von US-Filmen nach Deutschland verhindert werden
    > müssen.

    oO Was rauchst Du? RTL hat damit mal so rein gar nix zu tun.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  6. Re: Lizenzserver könnte es seit 1999 geben

    Autor: SoniX 14.07.11 - 15:56

    Klar.. Regionalcodes gibt es wegen RTL ;-)

    Kannst du solche Aussagen auch belegen?

    Zu Beginn hatte ich mir bei deinen Posts teilweise echt Sorgen um deine Gesundheit gemacht. Inzwischen aber nervt es nur noch :-)

  7. Re: Lizenzserver könnte es seit 1999 geben

    Autor: kevla 14.07.11 - 16:00

    Thread-Anzeige schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Regionalcodes gibts doch nur, weil RTL die Lizenzen für Detuschland hat
    > und deshalb die Importe von US-Filmen nach Deutschland verhindert werden
    > müssen.
    >
    > Schon traurig, das man solches Grundwissen erklären muss.

    schon traurig, dass du das grundwissen erklärst, obwohl du es garnicht besitzt...

    ursprünglich gab es regional-codes aufgrund der unterschiedlichen release-termine auf der welt. das hat nichts mit rtl zu tun. in deutschland soll nicht schon die dvd lauffähig sein, deren inhalt erst nächsten monat ins kino kommt. steigert man das ganz auf länder, die noch später in den genuss kommen, sollen in diesen ländern die dvds nicht schon 6 monate bevor der film ins kino kommt, lauffähig sein. man müsste mit dem release der dvd warten, bis der film wirklich überall auf der welt im kino lief.

    mal ganz abgesehen davon, dass dein text mal wieder nicht so richtig verständlich ist, wenn man nicht in deinem kopf steckt, versteh ich das mit rtl und der tonspur nicht so richtig..

  8. Re: Lizenzserver könnte es seit 1999 geben

    Autor: Thread-Anzeige 14.07.11 - 16:11

    RTL ist eine Alternativbezeichnung für Bertelsmann.

    Und erklör doch mal wieso es Löndercodes überhaubt gibt. Echt erbärmlich.
    Aber dort liegen die Nerven krass blank weil sie gegen save.tv voll verloren haben wie heise heute erkllärte. Dort kannst Du Dir die Infos holen.


    Ich kaufe eine DVD in China und lizensiere die deutsche Tonspur bei RTL nach . Wo ist das Problem ? Na also.

    Die ganzen Bezahlposter werden arbeitslos. Tja. Denn save.tv hat gewonnen... .
    Wenn Heise die ausführlicheren Texte schreibt. Tja.... .

  9. Re: Lizenzserver könnte es seit 1999 geben

    Autor: SoniX 14.07.11 - 16:31

    Thread-Anzeige schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RTL ist eine Alternativbezeichnung für Bertelsmann.

    Bei dir vll ;-)

    > Und erklör doch mal wieso es Löndercodes überhaubt gibt.

    Hat er doch gerade im Post über dir getan!

    > Echt erbärmlich.

    Hm?

    > Aber dort liegen die Nerven krass blank weil sie gegen save.tv voll
    > verloren haben wie heise heute erkllärte. Dort kannst Du Dir die Infos
    > holen.

    Und wieder: Was hat das mit Regionalcodes oder der Meldung zu tun?

    > Ich kaufe eine DVD in China und lizensiere die deutsche Tonspur bei RTL
    > nach . Wo ist das Problem ? Na also.

    Und das heisst nun was?

    > Die ganzen Bezahlposter werden arbeitslos. Tja. Denn save.tv hat
    > gewonnen... .

    Bezahlposter? Von was sprichst du? Was hat save.tv damit zu tun?

    > Wenn Heise die ausführlicheren Texte schreibt. Tja.... .

    Wenn du so schwachsinnige Texte schreibst. Tja....

  10. Re: Lizenzserver könnte es seit 1999 geben

    Autor: Threat-Anzeiger 14.07.11 - 16:58

    chrulri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht so forsch, sonst kriegst du auch ganz schnell pöse PMs von den
    > Moderatoren. Die schützen nämlich ihre verwirrten Säuglinge :-)


    da kann ich in Vorleistung gehen, wenn du mir die investitionssumme und die von ThreadAnzeiger vorgeschlagenenen 5% Early-Adaptors Provision bezahlst. Nach 6 Monaten darf dann natürlich jeder ran.

  11. Re: Lizenzserver könnte es seit 1999 geben

    Autor: chrulri 14.07.11 - 22:56

    rofl :P

  12. Re: Lizenzserver könnte es seit 1999 geben

    Autor: Threat-Anzeiger 14.07.11 - 23:57

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thread-Anzeige schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > RTL ist eine Alternativbezeichnung für Bertelsmann.
    >
    > Bei dir vll ;-)
    >
    > > Und erklör doch mal wieso es Löndercodes überhaubt gibt.
    >
    > Hat er doch gerade im Post über dir getan!
    >
    > > Echt erbärmlich.
    >
    > Hm?
    >
    > > Aber dort liegen die Nerven krass blank weil sie gegen save.tv voll
    > > verloren haben wie heise heute erkllärte. Dort kannst Du Dir die Infos
    > > holen.
    >
    > Und wieder: Was hat das mit Regionalcodes oder der Meldung zu tun?
    >
    > > Ich kaufe eine DVD in China und lizensiere die deutsche Tonspur bei RTL
    > > nach . Wo ist das Problem ? Na also.
    >
    > Und das heisst nun was?
    >
    > > Die ganzen Bezahlposter werden arbeitslos. Tja. Denn save.tv hat
    > > gewonnen... .
    >
    > Bezahlposter? Von was sprichst du? Was hat save.tv damit zu tun?
    >
    > > Wenn Heise die ausführlicheren Texte schreibt. Tja.... .
    >
    > Wenn du so schwachsinnige Texte schreibst. Tja....


    In Sigas Wahnvorstellungen ist jeder der von seinen russisch-sozialistischen Weltvorstellungen abweicht ein von der Lobby, die die jeweilige Gegenposition vertritt bezahlter Poster.

  13. Re: Lizenzserver könnte es seit 1999 geben

    Autor: derKlaus 15.07.11 - 09:12

    Thread-Anzeige schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und erklör doch mal wieso es Löndercodes überhaubt gibt. Echt erbärmlich.
    Ich hol das jetzt mal für Kevla nach, ergänze das ein wenig und allgemein verständlich zu halten:
    Filme haben aufgrund verschiedener Fakten weltweit einmal unterschiedliche Starttermine gehabt (ist spätestens seit so Kinoerignissen wie Herr der Ringe auch nicht mehr usus, aber gerade bei Indieproduktionen häufig anzutreffen). Das lag zum einen daran, daß diese für nicht englischsprachige Länder bearbeitet werden müssen. Darunter fallen so Dinge wie Synchronisation, Schnittauflagen von Kontrollgremien oder auch so Sachen wie die Lizensierung an einen Filmverleih. Gerade der letztere Punkt ist hier ziemich relevant: Ein Verleih wie Warner Bros, Paramount oder 20th Century Fox zahlt ja für die Verleih- bzw. Vertriebsrechte in einem Land oder Region. Diese können je nach Land und Kontinent komplett unterschiedlich sein. Jetzt kommt der spannende Teil:
    Film xyz wird in den USA vom Filmverleiher A vertrieben und in Deutschland von Filmverleiher B. Beide haben für die jeweilige Region einen Batzen Geld hingelegt, um den Film zu verkaufen oder zu verleihen. wenn jetzt der geneigte Käufer aus Deutschland auf die Idee kommt, die US-DVD zu kaufen, weil eher erhältlisch, günstiger, uncut, hübscheres Cover o.ä. fällt er als potentieller Kunde für den Rechteinhaber in DE weg, weil der Film normalerweise kein zweites Mal gekauft wird. Das ist für Filmverleiher B natürlich nicht gut.

    ein Beispiel dafür was mir grad einfällt ist "Watchmen": US-Verleih ist Warner Bros, der Verleih in Deutschland allerdings Paramount.

    > Ich kaufe eine DVD in China und lizensiere die deutsche Tonspur bei RTL
    > nach . Wo ist das Problem?
    Tonspuren alleine will keiner verkaufen. und auch nicht lizensieren.

  14. +1

    Autor: chrulri 15.07.11 - 10:00

    kT

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TLI Consulting GmbH, Nürnberg, Hannover, Berlin, Erlangen
  2. Ruhrverband, Essen
  3. ENERCON GmbH, Aurich
  4. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,00€ (Bestpreis!)
  2. 58,99€
  3. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  4. 199€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
    Anno 1800 im Test
    Super aufgebaut

    Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
    2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
    3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

    1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
      Elektro-SUV
      Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

      Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

    2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
      Smarte Lautsprecher
      Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

      Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

    3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
      Remake
      Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

      Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


    1. 15:00

    2. 14:30

    3. 14:00

    4. 13:30

    5. 13:00

    6. 12:30

    7. 12:00

    8. 09:00