1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 21st Century Fox: Disney verschiebt…

Autor hat den TheVerge Artikel komplett falsch verstanden, Avatar is nicht verschoben!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Autor hat den TheVerge Artikel komplett falsch verstanden, Avatar is nicht verschoben!

    Autor: Thegod 11.08.19 - 03:21

    > Erst ein Quartal nachdem Disney den Filme-Publisher und Medienkonzern 21st Century Fox für 71 Milliarden US-Dollar übernommen hat, werden einige Projekte der Firma bereits verschoben (****). Darunter sind die Science-Fiction-Filme Avatar 2 und eine Neuauflage von Planet der Affen - ersterer sollte James Camerons Fortsetzung eigentlich im Jahr 2021 auf die Leinwand bringen.

    Und das Wort verschoben (****) enthält einen Link zu dem Quellartikel von The Verge. Dort heißt es:

    > The decision essentially scraps everything that isn’t a major tentpole franchise — including Avatar and Planet of the Apes — and indie projects from Fox’s prestigious Searchlight division.

    Gemeint ist hier (zugegebener Maße etwas dumm formuliert) das im Prinzip alles gecancelt wurde was nicht entweder zu Fox Searchlight Division gehört oder Teil von Fox's erfolgreichen Franchises gehört, zu welchen Avatar und Planet of the Apes zählen. Diese beide Serien (zu einem neuem Planet of the Apps Film gibt es aktuell noch keine Ankündigung) laufen wie geplant weiter. Irgendetwas bezüglich Verschiebungen wird hier gar nicht erwähnt (keine Ahnung wie ihr darauf kommt, das englische Verb "scraps" bedeutet vernichten, auseinandernehmen oder entsorgen).

    Wikipedia weiß nix von einer weiteren Avatar 2 Verschiebung und andere Webseiten inklusive Varity.com auf die sich TheVerge bezieht bestätigt das Avatar wie geplant erscheinen wird:

    > As reported by Variety, during the studio's quarterly earnings call, Disney CEO Bob Iger confirmed that much of the development slate inherited from Fox was being axed. However, two properties that will definitely continue are Avatar and Planet of the Apes. Cameron is currently making several Avatar movies simultaneously--production stared in 2018 and the first of these is due in December 2021, with another three lined up over the coming years. Although is nearly ten years since the first Avatar was released, it was only toppled as the most successful movie of all time last month by Avengers: Endgame, and box office expectations are high for the sequels.

    Der Verge Podcast zum Artikel bestätigt dies ebenso.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 11.08.19 03:29 durch Thegod.

  2. Re: Autor hat den TheVerge Artikel komplett falsch verstanden, Avatar is nicht verschoben!

    Autor: franzropen 11.08.19 - 17:59

    Hätten besser geschrieben:
    The decision essentially scraps everything that isn’t a major tentpole franchise — like Avatar and Planet of the Apes — or indie projects from Fox’s prestigious Searchlight division.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Hochschule Rosenheim, Rosenheim
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Bad Waldsee
  3. SIZ GmbH, Bonn
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Trossingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

  1. Elektroauto: Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro
    Elektroauto
    Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro

    Am Samstagabend wurde das Ziel der Crowdfunding-Kampagne für das Elektroauto Sion von Sono Motors erreicht: 50 Millionen Euro wurden zugesagt. Nun kommt es auf die Zahlungsmoral der Unterstützer an.

  2. Beschlagnahmt: Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an
    Beschlagnahmt
    Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an

    Betreiber verhaftet, Domain und Server beschlagnahmt: Die Webseite Weleakinfo.com hat im großen Stil mit Zugangsdaten gehandelt, die aus mehr 10.000 Datenlecks gestammt haben sollen.

  3. Bürogebäude Karl: Apple baut Standort in München deutlich aus
    Bürogebäude Karl
    Apple baut Standort in München deutlich aus

    Apple wird seine Aktivitäten in München offenbar deutlich ausbauen und auch ein neues Bürogebäude beziehen, das Platz für 1.500 Beschäftigte bietet. In München betreibt Apple bereits das Bavarian Design Center mit 300 Mitarbeitern.


  1. 21:04

  2. 15:08

  3. 13:26

  4. 13:16

  5. 19:02

  6. 18:14

  7. 17:49

  8. 17:29