1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 30 Millionen: Steam stellt einen…

WTT: Suche Bequemlichkeit, biete Rechte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WTT: Suche Bequemlichkeit, biete Rechte

    Autor: Nemorem 19.10.10 - 14:53

    Natürlich geht das Konzept auf, aus genau dem gleichen Grund warum sich auch Konsolen am Markt behaupten können oder Apple sein IFön so gut verkauft. Möglichst leicht, möglichst bequem, möglichst einfach. Was dafür auf der Strecke bleibt, interessiert den durchschnitts Couch Potato nicht :-)

  2. Re: WTT: Suche Bequemlichkeit, biete Rechte

    Autor: full 19.10.10 - 14:58

    Nemorem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich geht das Konzept auf, aus genau dem gleichen Grund warum sich
    > auch Konsolen am Markt behaupten können oder Apple sein IFön so gut
    > verkauft. Möglichst leicht, möglichst bequem, möglichst einfach. Was dafür
    > auf der Strecke bleibt, interessiert den durchschnitts Couch Potato nicht
    > :-)


    ACK

  3. Re: WTT: Suche Bequemlichkeit, biete Rechte

    Autor: Gast322323 19.10.10 - 16:18

    Und die Alternative? Den PC als Spielemarkt (und ich meine "echte" Spiele, nicht Soitär, Facebook-Games & Co) aussterben lassen, weil immer mehr zu den Konsolen abwandern? Steam konnte den Trend stoppen oder sogar teilweise umkehren, weil es den PC eben so einfach (und teilweise sogar noch komfortabler) als Konsolen macht.

  4. Re: WTT: Suche Bequemlichkeit, biete Rechte

    Autor: Captain 19.10.10 - 17:09

    Gast322323 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und die Alternative? Den PC als Spielemarkt (und ich meine "echte" Spiele,
    > nicht Soitär, Facebook-Games & Co) aussterben lassen, weil immer mehr zu
    > den Konsolen abwandern? Steam konnte den Trend stoppen oder sogar teilweise
    > umkehren, weil es den PC eben so einfach (und teilweise sogar noch
    > komfortabler) als Konsolen macht.

    Er wird aussterben, den zunehmend werden die Leute Steam satt haben...

  5. Witz des Tages ^^

    Autor: Prognostiker 19.10.10 - 17:12

    Captain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er wird aussterben, den zunehmend werden die Leute Steam satt haben...

    YMMD! :D

    Erinnert mich an die Typen in den 90ern die immer meinten, Windows wäre bald tot und Linux würde den Desktop übernehmen ^^

  6. Re: Witz des Tages ^^

    Autor: Captain 19.10.10 - 18:46

    Prognostiker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Captain schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Er wird aussterben, den zunehmend werden die Leute Steam satt haben...
    >
    > YMMD! :D
    >
    > Erinnert mich an die Typen in den 90ern die immer meinten, Windows wäre
    > bald tot und Linux würde den Desktop übernehmen ^^

    Alleine in meinem Bekanntenkreis kenne ich schon 5 Leute, die Steam nicht haben wollen und Verzicht üben, im übrigen sollten die mal die Mehrfach Accounts von einigen Leuten herausfiltern, dann bleibt von den 30 Mio nicht mehr viel über...

  7. Re: Witz des Tages ^^

    Autor: amp amp nico 19.10.10 - 21:07

    Captain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > im übrigen sollten die mal die Mehrfach
    > Accounts von einigen Leuten herausfiltern, dann bleibt von den 30 Mio nicht
    > mehr viel über...

    Stimmt, das sind dann höchstens noch 450 Nutzer, weil JEDER circa 66000 Accounts hat. Diese gefakten Nutzerzahlen ewig, das nervt total...

  8. Re: Witz des Tages ^^

    Autor: Prognostiker 20.10.10 - 08:54

    Captain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alleine in meinem Bekanntenkreis kenne ich schon 5 Leute, die Steam nicht
    > haben wollen und Verzicht üben,

    Ja, die 5 belabern sich gegenseitig wie toll es doch ist vor der Ehe keinen Sex zu haben. Dann fällt der erste um, weil das Angebot gerade so geil ist, und alle anderen folgen nach. Wenn du kapierst was ich meine ^^

    > im übrigen sollten die mal die Mehrfach
    > Accounts von einigen Leuten herausfiltern, dann bleibt von den 30 Mio nicht
    > mehr viel über...

    Du bist eine echte lachnummer das muss man dir lassen ^^ Mal gucken ob es auch heute nochmal für ein YMMD reicht :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. Dräger Medical Deutschland GmbH, Lübeck
  3. operational services GmbH & Co. KG, München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

  1. Baystream: The Pirate Bay mit neuem Streaming-Angebot
    Baystream
    The Pirate Bay mit neuem Streaming-Angebot

    Neuer Anlauf für hochwertiges Streaming aus meist illegalen Quellen bei The Pirate Bay. Doch Baystream läuft noch nicht besonders stabil.

  2. GrapheneOS: Ein gehärtetes Android ohne Google, bitte
    GrapheneOS
    Ein gehärtetes Android ohne Google, bitte

    Äußerlich unterscheidet es nicht viel von einem sauberen Android 10 - nur die Google-Apps fehlen. Doch im Inneren von GrapheneOS stecken einige Sicherheitsfunktionen. Wir haben den Nachfolger von Copperhead OS ausprobiert.

  3. Microsoft: Xbox Scarlett streamt möglicherweise schon beim Download
    Microsoft
    Xbox Scarlett streamt möglicherweise schon beim Download

    Solange der Download des Spiels läuft, könnten Besitzer der nächsten Xbox ja schon mal per Cloud Gaming das Tutorial oder die ersten Levels absolvieren: Das plant Microsoft laut einem Medienbericht für die nächste Konsolengeneration. Ein paar technische Spezifikationen sind ebenfalls geleakt.


  1. 12:04

  2. 12:03

  3. 11:52

  4. 11:40

  5. 11:30

  6. 11:15

  7. 11:00

  8. 10:45