1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3D-Software: Blender bekommt…

3D-Software: Blender bekommt 30.000 Euro von Microsoft

Microsoft nutzt die freie 3D-Grafiksuite Blender für seine eigene KI-Modelle und finanziert nun die Entwicklung der Software.


Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (w/m/d) SCADA (WEB)
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) im Bereich Medizinische ... (m/w/d)
    Fachhochschule Aachen, Jülich
  3. Wirtschaftsinformatiker (m/w/d) als IT-Berater Finanzmanagement
    KDO Service GmbH, Oldenburg
  4. Embedded Softwareentwickler (m/w/d)
    Hays AG, Niedersachsen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de