1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3D-Software: Blender bekommt 30.000…

3D-Software: Blender bekommt 30.000 Euro von Microsoft

Microsoft nutzt die freie 3D-Grafiksuite Blender für seine eigene KI-Modelle und finanziert nun die Entwicklung der Software.


Stellenmarkt
  1. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. Holtzmann & Sohn GmbH, Ronnenberg
  4. MÜPRO Services GmbH, Hofheim-Wallau bei Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. (u. a. Doom Eternal für 26,99€, Prey für 6,99€, Rage 2 für 17,99€, Wolfenstein...
  3. (-40%) 41,99€
  4. 14,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de