Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3D-TV und Digitalkameras…

Ist schon ein bisschen auffällig, ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist schon ein bisschen auffällig, ...

    Autor: winterkoenig 19.02.13 - 09:38

    ... dass momentan so gezielt und auf breiter Front in der Medienlandschaft gegen Amazon geschossen wird. Ich frage mich bei solchen Schlachten immer: "Qui bono?" - Wer profitiert davon? Bis jetzt habe ich noch keine zufriedenstellende Antwort gefunden.

  2. Re: Ist schon ein bisschen auffällig, ...

    Autor: Baron Münchhausen. 19.02.13 - 12:06

    Es gibt quasi eine Begriffs- und Themenbörse. Manche sind zu bestimmten Zeiten mehr oder weniger Wert. Es wird immer das verkauft, was gerade einen guten Preis hergibt, bevor es wieder keinen interessiert ;)

    Information ist kapitalisiert



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.13 12:06 durch Baron Münchhausen..

  3. Abgesehen davon...

    Autor: Anonymer Nutzer 19.02.13 - 13:16

    ...das ich das jetzt auch lächerlich finde (was soll Amazon denn machen außer dagegen vorgehen?) frage ich mich, warum man bei jedem trivialen Thema gleich eine gewaltige Verschwörung wittern muss.

    Medien reagieren eben auf Trends, mal ist es Google, Apple, dann Amazon. Wobei man auch sagen muss, dass praktisch jeder größere Konzern ein paar Leichen im Keller hat.

    Ps: theoretisch könnte man auch eine "Verschwörung" darin wittern, dass dann soviele Amazon/Google/Apple verteidigen, wenn sie in der Kritik stehen. Vermutlich sind es aber einfach zufriedene Kunden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.13 13:17 durch Freakgs.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Frankfurt am Main, Bonn
  2. Deutsche Telekom AG, Darmstadt, Bonn
  3. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. T-Systems International GmbH, Darmstadt, Mülheim an der Ruhr, München, Saarbrücken, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€
  2. 6,99€
  3. 329,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

  1. Valve: Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben
    Valve
    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

    Valve hat per Update die lange gewünschte Option in Steam eingebaut, Spiele per Mausklick von einer Partition auf eine andere zu verschieben. Bisher ging das nur über Umwege.

  2. Anet A6 im Test: Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
    Anet A6 im Test
    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet

    Ein gut ausgestatteter 3D-Drucker-Bausatz für rund 200 Euro? Das muss doch einen Haken haben. Wir haben im Test sogar mehrere gefunden - unter denen zwar nicht die Druckergebnisse leiden, aber die Nutzer.

  3. Star Trek: Der Kampf um Axanar endet mit außergerichtlicher Einigung
    Star Trek
    Der Kampf um Axanar endet mit außergerichtlicher Einigung

    Nächster Versuch: Paramount/CBS und Axanar Productions haben sich außergerichtlich geeinigt. Demnach verletzt der Star-Trek-Fanfilm das Urheberrecht ein wenig, was Paramount/CBS aber akzeptiert. Der nächste Axanar-Film kommt also, wenn auch etwas modifiziert.


  1. 12:30

  2. 12:01

  3. 11:56

  4. 11:46

  5. 11:40

  6. 11:00

  7. 10:45

  8. 10:30