Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3D-TV und Digitalkameras…

Ist schon ein bisschen auffällig, ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist schon ein bisschen auffällig, ...

    Autor: winterkoenig 19.02.13 - 09:38

    ... dass momentan so gezielt und auf breiter Front in der Medienlandschaft gegen Amazon geschossen wird. Ich frage mich bei solchen Schlachten immer: "Qui bono?" - Wer profitiert davon? Bis jetzt habe ich noch keine zufriedenstellende Antwort gefunden.

  2. Re: Ist schon ein bisschen auffällig, ...

    Autor: Baron Münchhausen. 19.02.13 - 12:06

    Es gibt quasi eine Begriffs- und Themenbörse. Manche sind zu bestimmten Zeiten mehr oder weniger Wert. Es wird immer das verkauft, was gerade einen guten Preis hergibt, bevor es wieder keinen interessiert ;)

    Information ist kapitalisiert



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.13 12:06 durch Baron Münchhausen..

  3. Abgesehen davon...

    Autor: Anonymer Nutzer 19.02.13 - 13:16

    ...das ich das jetzt auch lächerlich finde (was soll Amazon denn machen außer dagegen vorgehen?) frage ich mich, warum man bei jedem trivialen Thema gleich eine gewaltige Verschwörung wittern muss.

    Medien reagieren eben auf Trends, mal ist es Google, Apple, dann Amazon. Wobei man auch sagen muss, dass praktisch jeder größere Konzern ein paar Leichen im Keller hat.

    Ps: theoretisch könnte man auch eine "Verschwörung" darin wittern, dass dann soviele Amazon/Google/Apple verteidigen, wenn sie in der Kritik stehen. Vermutlich sind es aber einfach zufriedene Kunden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.13 13:17 durch Freakgs.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Medienwerft GmbH, Hamburg
  2. L. STROETMANN Großverbraucher GmbH & Co. KG, Werne
  3. Senat der Freien und Hansestadt Hamburg Senatskanzlei, Hamburg
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,60€
  2. 19,95€
  3. 3,99€
  4. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring

    Die Telekom wollte in einer Gemeinde keine Glasfaser ausbauen. Als Karlsdorf-Neuthard selbst ein Netz verlegte, wurde mit Vectoring überbaut. Die Gemeinde musste aufhören.

  2. Glücksspiel: Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab
    Glücksspiel
    Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab

    Fire Emblem Heroes und Animal Crossing Pocket Camp haben demnächst ein paar Spieler weniger: Nintendo will die beiden Mobile Games in Belgien vollständig vom Markt nehmen.

  3. Entwicklung: Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen
    Entwicklung
    Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen

    Die Funktion zur Sicherheitswarnung von Github wird so erweitert, dass die Plattform auch direkt die Patches zum Einpflegen bereitstellt. Entwickler können Lücken und deren Lösung zudem in geschlossenen Gruppen betreuen.


  1. 19:15

  2. 19:00

  3. 18:45

  4. 18:26

  5. 18:10

  6. 17:48

  7. 16:27

  8. 15:30