Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 4K: Apples Fernseher soll Ultra HD…

Sprachsteuerung?!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sprachsteuerung?!

    Autor: Torben.Hendrik 27.03.13 - 18:35

    Wie soll denn beim TV die Sprachsteuerung funktionieren? Wenn der TV läuft und logischerweise auch Ton heraus kommt, wie soll denn Siri da noch zurecht kommen? Wenn ich beim TV erst den Ton per Fernbedienung ausmachen soll, um dann mit meinem Fernseher zu reden oO, kann ich auch weiterhin die Fernbedienung nutzen, ergo sinnfrei?

  2. Re: Sprachsteuerung?!

    Autor: thewayne 27.03.13 - 18:45

    Das Audiosignal das aus dem TV Lautsprecher kommt ist bekannt, daher kann man das relativ zuverlässig aus dem Mic-Signal rausfiltern. Eine ähnliche Technik zur Rauschunterdrückung ist übrigens auch bereits jetzt schon im iPhone eingebaut. Ansonsten gibts da auch ältere Verfahren wie z.B. Phaseninvertierung etc.

    Willkommen in 2013.

  3. Re: Sprachsteuerung?!

    Autor: KleinerWolf 27.03.13 - 20:23

    Kinect versteht einen auch wenn Ton aus dem Boxen kommt.
    Beim einstellen wird das auch gegengeprüft.
    Aber!, bei mir reagiert auch Kinect, wenn ich nebenbei den Computer laufen habe.
    Interessanterweise beim NHL schauen, da spielt Kinect verrückt.

  4. Re: Sprachsteuerung?!

    Autor: genussge 27.03.13 - 20:45

    Bei meinem TV geht es indem man ihn mit "Hi TV" anspricht und dann Befehle wie "Kanal 103", "Einschalten" oder "Ausschalten", "Internet " usw. sagt. Ist ne Spielerei aber es funktioniert ganz ordentlich.

  5. Re: Sprachsteuerung?!

    Autor: d1m1 27.03.13 - 21:02

    Cool, was ist das denn für ein Fabrikat?

  6. Re: Sprachsteuerung?!

    Autor: genussge 27.03.13 - 21:51

    Samsung UE46ES8090

    http://www.samsung.com/de/consumer/tv-audio-video/television/led-tv/UE46ES8090SXZG

  7. Re: Sprachsteuerung?!

    Autor: Hösch 28.03.13 - 05:51

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei meinem TV geht es indem man ihn mit "Hi TV" anspricht und dann Befehle
    > wie "Kanal 103", "Einschalten" oder "Ausschalten", "Internet " usw. sagt.
    > Ist ne Spielerei aber es funktioniert ganz ordentlich.


    Dazu hab ich mal einenGest gesehen und da war das von "ganz ordentlich funktionieren" noch sehr weit entfernt, genau genommen war das sogar von "wenigstens halbwegs funktionieren" noch recht weit entfernt.

  8. Re: Sprachsteuerung?!

    Autor: genussge 28.03.13 - 07:10

    Ich hab es aber nicht nur gesehen sonder nutze es. Hab das Gerät knapp 1 Jahr und in der Zeit kamen diverse Firmware Updates die u.a. auch die Sprachsteuerung verbesserten. Eine Fernbedienung ersetzt diese Funktion bei weitem nicht aber für Programmwechsel oder halt ein- und ausschalten ist es eine nette Ergänzung - kein must have.

  9. Re: Sprachsteuerung?!

    Autor: Hösch 28.03.13 - 08:14

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > halt ein- und ausschalten ist es
    > eine nette Ergänzung - kein must have.

    Ich stelle es mir schon sehr abwegig vor, mit seinem TV zu reden. Bei einem Handy macht das irgendwie noch Sinn, z.B. während einer Autofahrt, aber bei einem Fernseher? Mal sehen, wie dann Apple diese Spielerei (welche sie sicherlich auch integrieren werden) rechtfertigt.

  10. Re: Sprachsteuerung?!

    Autor: genussge 28.03.13 - 10:40

    Ist am Anfang etwas ungewohnt aber mit der Zeit geht es. Ich nutze es auch nicht ständig aber hin- und wieder. Wenn halt die FB zu weit weg liegt kann es eine Abhilfe sein. Aber das Smartphone kann man ja sonst auch als FB nutzen.

  11. Re: Sprachsteuerung?!

    Autor: KleinerWolf 28.03.13 - 14:16

    das ist bei der Xbox auch, dennoch verselbstständigt sie sich ab und zu.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  2. über Ratbacher GmbH, Stuttgart
  3. eQ-3 Entwicklung GmbH, Leer
  4. Rechenzentrum Region Stuttgart GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-33%) 9,99€
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. ab 129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C
  2. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

Quantencomputer: Alleskönner mit Grenzen
Quantencomputer
Alleskönner mit Grenzen
  1. Cryogenic Memory Rambus arbeitet an tiefgekühltem Quantenspeicher
  2. Quantenphysik Im Kleinen spielt das Universum verrückt

Spielebranche: "Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
Spielebranche
"Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
  1. Electronic Arts "Alle unsere Studios haben VR-Programmiermöglichkeiten"
  2. Spielentwickler Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt
  3. Let's Player Auf Youtube verkauft auch die Trashnight Spiele

  1. Onlinelexikon: Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia
    Onlinelexikon
    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

    In der Türkei können Onlinenutzer nicht mehr auf das Internetlexikon Wikipedia zugreifen. Aktivisten zufolge ist der Zugang von den Behörden gesperrt worden, ohne einen Gerichtsbeschluss als Grundlage zu haben. Die Sperre betreffe alle Spracheditionen der Wikipedia.

  2. Straßenverkehr: Elon Musk baut U-Bahn für Autos
    Straßenverkehr
    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

    Die Lösung des Stauproblems liegt unter der Erde, meint Elon Musk. "The Boring Company" soll Tunnel graben, in denen Autos auf elektrischen Wagen automatisch an ihr Ziel gefahren werden.

  3. Die Woche im Video: Mr. Robot und Mrs. MINT
    Die Woche im Video
    Mr. Robot und Mrs. MINT

    Golem.de-Wochenrückblick Auf der Hannover Messe 2017 wird gezeigt, wie Roboter zu Kollegen werden sollen, auf der Quo Vadis wird über Games diskutiert, und eine Studie erklärt, warum Frauen sich zu wenig für technische Berufe interessieren. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 12:56

  2. 12:15

  3. 09:01

  4. 08:00

  5. 18:05

  6. 17:30

  7. 17:08

  8. 16:51