1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 4K: Sky Deutschland Ultra HD…

4K ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 4K ...

    Autor: Bonita.M 13.03.13 - 17:06

    Also in realistischem Abstand zum Screen sieht man eh kein Unterschied zwischen FullHD und 4K. Selbst im Kino hat man fast nur 2K-Filme und da kann man sich in die erste reihe Stellen und sieht keine Pixel. Ich mein wenn ich 4K-HW irgendwann zum selben Preis bekomme, dann geht das ok. Aber wenn das ne Enthusiasten-Technik für deutlich teurere Geräte wird kann mir das gestolen bleiben,

  2. Re: 4K ...

    Autor: genussge 13.03.13 - 17:19

    Und man muss mit Sicherheit wieder extra dafür bezahlen wie bei HD+. Sky HD kostet ja auch n Zehner extra pro Monat. Auf längerer Sicht ist es OK, dass das Thema voran kommt aber nur deswegen ein neuen TV kaufen kommt für mich auch nicht in Frage. Zumindest nicht in den kommenden vier Jahren.

  3. Re: 4K ...

    Autor: der kleine boss 13.03.13 - 17:28

    also ich hab nen full hd beamer, und da seh ich kaum nen unterschied zwischen 720p und 1080p, 100" bei ca 3,6m Abstand.
    Alle anderen merken da nichtmal nen unterschied zwischen DVD und Full-HD Blu Ray.
    Und nein, ich habe keine Augenfehler

  4. Re: 4K ...

    Autor: ichbinsmalwieder 13.03.13 - 17:52

    Bonita.M schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also in realistischem Abstand zum Screen sieht man eh kein Unterschied
    > zwischen FullHD und 4K. Selbst im Kino hat man fast nur 2K-Filme und da
    > kann man sich in die erste reihe Stellen und sieht keine Pixel.

    Das liegt aber daran, dass die Pixel entweder von der Optik gar nicht aufgelöst werden, und daher quasi unscharfer Matsch sind, oder weil das 2K-Material hochskaliert wird.

    Aber grundsätzlich hast du natürlich Recht, 4K ist nur von zweifelhaftem Nutzen.

  5. Re: 4K ...

    Autor: Telesto 13.03.13 - 17:58

    Wer hat denn hier schon mal 2160p oder 1440p Material gesehen? Oder sind das alles nur Vermutungen?

    Ich kann allen mit entsprechend hochauflösenden Bildschirmen nur empfehlen, sich mal TimeScapes in solch einer Auflösung anzusehen. Wer danach immer noch meint, man würde keinen Unterschied sehen, gehört scheinbar tatsächlich zu der Fraktion, deren Augen sich grundsätzlich mit jeglichem SD-Matsch zufrieden geben.

    http://www.timescapes.org

  6. Re: 4K ...

    Autor: Ganta 13.03.13 - 17:58

    Also ich bin mir ziemlich sicher das ich nen Unterschied zwischen 720 und 1080 erkenne. 4K hab ich allerdings leider noch nicht gesehen. Aber kommt noch xD

  7. Re: 4K ...

    Autor: Oldy 13.03.13 - 18:36

    Telesto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer hat denn hier schon mal 2160p oder 1440p Material gesehen? Oder sind
    > das alles nur Vermutungen?
    >
    > Ich kann allen mit entsprechend hochauflösenden Bildschirmen nur empfehlen,
    > sich mal TimeScapes in solch einer Auflösung anzusehen. Wer danach immer
    > noch meint, man würde keinen Unterschied sehen, gehört scheinbar
    > tatsächlich zu der Fraktion, deren Augen sich grundsätzlich mit jeglichem
    > SD-Matsch zufrieden geben.
    >
    > www.timescapes.org

    Der Unterschied ist schon enorm. Zumindest, was man auf der Messe sehen konnte.
    Dein Link wird kaum was nützen, wenn man ihn auf einem schlechten Monitor ansieht.^^

  8. Re: 4K ...

    Autor: F4yt 13.03.13 - 18:40

    Es kommt halt auch immer drauf an, um was für eine Umgebung es sich handelt. Wie groß ist der Bildschirm? Wie hoch ist die Pixeldichte? Wie groß ist der Abstand zwischen Schirm und Betrachter?

    Auf einem EDTV könnte ich in einigen Metern Abstand kaum einen Unterschied (abgesehen von der Farbtreue) zwischen VHS und 720p BR ausmachen...

  9. Re: 4K ...

    Autor: Konfuzius Peng 13.03.13 - 18:42

    der kleine boss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also ich hab nen full hd beamer, und da seh ich kaum nen unterschied
    > zwischen 720p und 1080p, 100" bei ca 3,6m Abstand.

    Ich habe ebenfalls einen FullHD Beamer.
    Abstand 4 1/2 Meter und das Bild auf der Leinwand geht bis zu 3,50x1,97 Meter.
    Sowie einen 46" Plasma TV.

    Der Unterschied zwischen 720p und 1080p ist minimal bis nicht vorhanden.
    Da fallen die unterschiedlich guten Kameras der Filmproduzenten schon deutlich stärker ins Gewicht.
    Gibt ne Menge "tolle" Filme in FullHD, die körnig vor sich hinrauschen oder in dunklen Szenen unerträglich Flecken und Farbabstufungen zeigen (im Original, ich meine nicht durch neu encoden verursachte Bildfehler)....



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.13 18:44 durch Konfuzius Peng.

  10. Re: 4K ...

    Autor: Oldy 13.03.13 - 18:47

    F4yt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es kommt halt auch immer drauf an, um was für eine Umgebung es sich
    > handelt. Wie groß ist der Bildschirm? Wie hoch ist die Pixeldichte? Wie
    > groß ist der Abstand zwischen Schirm und Betrachter?
    >
    > Auf einem EDTV könnte ich in einigen Metern Abstand kaum einen Unterschied
    > (abgesehen von der Farbtreue) zwischen VHS und 720p BR ausmachen...


    Natürlich kann mal logischer Weise nicht einen 42 Zoller mit einem 80 ger vergleichen. Aber der Sony 4k OLED, ca. 60 Zoll, war mehr als beeindruckend.

  11. Re: 4K ...

    Autor: F4yt 13.03.13 - 18:51

    Könnte mir das auch später fürs Heimkino gut vorstellen. Die entsprechende Leinwand vorausgesetzt

  12. Re: 4K ...

    Autor: Oldy 13.03.13 - 18:56

    Konfuzius Peng schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der kleine boss schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > also ich hab nen full hd beamer, und da seh ich kaum nen unterschied
    > > zwischen 720p und 1080p, 100" bei ca 3,6m Abstand.
    >
    > Ich habe ebenfalls einen FullHD Beamer.
    > Abstand 4 1/2 Meter und das Bild auf der Leinwand geht bis zu 3,50x1,97
    > Meter.
    > Sowie einen 46" Plasma TV.
    >
    > Der Unterschied zwischen 720p und 1080p ist minimal bis nicht vorhanden.
    > Da fallen die unterschiedlich guten Kameras der Filmproduzenten schon
    > deutlich stärker ins Gewicht.
    > Gibt ne Menge "tolle" Filme in FullHD, die körnig vor sich hinrauschen oder
    > in dunklen Szenen unerträglich Flecken und Farbabstufungen zeigen (im
    > Original, ich meine nicht durch neu encoden verursachte Bildfehler)....

    Wenn du keinen Unterschied bei der Dia-Show von 2k, 3k, 4k, .... etc. auf deiner Leinwand erkennst, dann liegt das vermutlich an der einfachen Preisklasse deines Beamers.

  13. Re: 4K ...

    Autor: Oldy 13.03.13 - 19:18

    Ich mache mir ehr Sorgen, wie ich als Serienjunkie, meine Filme abspeichern kann.^^

  14. Re: 4K ...

    Autor: Konfuzius Peng 13.03.13 - 20:17

    Oldy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wenn du keinen Unterschied bei der Dia-Show von 2k, 3k, 4k, .... etc. auf
    > deiner Leinwand erkennst, dann liegt das vermutlich an der einfachen
    > Preisklasse deines Beamers.

    Vermutlich nicht.

  15. Re: 4K ...

    Autor: Konfuzius Peng 13.03.13 - 20:18

    Oldy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich mache mir ehr Sorgen, wie ich als Serienjunkie, meine Filme abspeichern
    > kann.^^


    Achwas, n Schrank mit 4 TB Festplatten ist schnell gezimmert...

  16. Re: 4K ...

    Autor: der kleine boss 13.03.13 - 22:41

    glaube ich auch nicht, natürlich ist meiner kein high end gerät, aber bei text sieht man den unterschied schon, nur bei filmen ist er eben kaum zu erkennen, da man ja meistens nichtmal genug zeit hat, sich details so genau anzusehen.

  17. Re: 4K ...

    Autor: zumgruenenbaum 14.03.13 - 00:19

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bonita.M schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also in realistischem Abstand zum Screen sieht man eh kein Unterschied
    > > zwischen FullHD und 4K. Selbst im Kino hat man fast nur 2K-Filme und da
    > > kann man sich in die erste reihe Stellen und sieht keine Pixel.
    >
    > Das liegt aber daran, dass die Pixel entweder von der Optik gar nicht
    > aufgelöst werden, und daher quasi unscharfer Matsch sind, oder weil das
    > 2K-Material hochskaliert wird.
    >
    > Aber grundsätzlich hast du natürlich Recht, 4K ist nur von zweifelhaftem
    > Nutzen.
    Den ersten Teil sehe ich genauso. Es geht nicht um das Erkennen von Pixeln als solche, sondern um Matsch oder kein Matsch. Und da lässt auch die 2K-Auflösung im Kino einiges zu wünschen übrig - dem Hobbit zum Beispiel hätte 4K verdammt gut getan. Das zu zeigen war zusammen mit HFR ja leider technisch unmöglich.

    Ich halte es generell für fehl am Platz, den "Nutzen" von 4K in Frage zu stellen, nur weil einem selbst nicht viel an hoher Auflösung liegt. Ja, richtig gelesen- jeder mit intakten Augen kann einen Unterschied zwischen SD und HD bzw. UHD sehen, doch ob man ihn für wichtig hält, ist nur eine Frage der persönlichen Präferenz.

    Es ist generell müßig, über den Nutzen einer erhöhten Bildqualität zu diskutieren. Man sollte es nur verstehen können, dass es Leute gibt, die sowas schätzen und genießen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kundenbetreuer*in ERP-Software
    texdata software gmbh, Karlsruhe, Bielefeld
  2. Projektmanager Digitalisierung Geschäftsprozesse (d/m/w)
    VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
  3. (Junior) IT Engineer Directory & Certificate Management (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. Bioinformatiker*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de