Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 5G-Auktion: Warum der Preis der 5G…

Was macht United Internet jetzt eigentlich?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was macht United Internet jetzt eigentlich?

    Autor: Its_Me 13.06.19 - 22:08

    Weiß man eigentlich was United Internet jetzt mit ihren Frequenzen bei 2 GHz und 3,6 Ghz vorhat? Wie baut man damit in absehbarer Zeit ein einigermaßen brauchbares Netz auf, für das sich auch noch Kunden finden. Das stelle ich mir selbst über den Preis schwierig vor. Und Geld verdienen wollen die ja auch.

  2. Re: Was macht United Internet jetzt eigentlich?

    Autor: subjord 14.06.19 - 00:09

    Zumal man mit den Frequenzen auch keine Flächenabdeckung auf dem Land erreichen kann.
    Vielleicht bauen sie ein 5G Netz für die Städte und benutzen auf dem Land das (demnächst verfügbare) LTE Netz von O2.

  3. Re: Was macht United Internet jetzt eigentlich?

    Autor: notuf 14.06.19 - 00:27

    Mit ZTE an der Seite haben sie einen erfahrenen Netzwekausrer an der Seite. Außerdem werden sie sicherlich schon vorher Pläne gemacht haben. Dazu kommt die Erfahrung von Versatel.

  4. Re: Was macht United Internet jetzt eigentlich?

    Autor: whitbread 14.06.19 - 06:53

    Das Grausame wird sein, dass sie vermutlich auch diesen Hybrid-Mist anbieten werden, also Mobilfunkzugang auch fürs heimische (W)LAN. Was anderes ist mit den Frequenzen auch gar nicht möglich.

  5. Re: Was macht United Internet jetzt eigentlich?

    Autor: AllDayPiano 14.06.19 - 08:05

    Naja die werden halt vermutlich in Ballungszentren ausbauen. Abseits der Stadtkerne in größeren Städten würde ich erstmal nichts erwarten.

    Um die Abdeckung zu gewährleisten wird sicherleich ein Kuhhandel stattfinden. Nationales Roaming gegen Frequenznutzungsrechte.

  6. Re: Was macht United Internet jetzt eigentlich?

    Autor: chefin 14.06.19 - 08:18

    so oder so, von 1&1 kam noch nie etwas positives für den Endkunden. Allenfalls wurden neue Bescheissmodelle entwickelt, deren wirklich Kosten man zu anfang nicht sofort entdeckte.

  7. Re: Was macht United Internet jetzt eigentlich?

    Autor: mambokurt 14.06.19 - 08:36

    Its_Me schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weiß man eigentlich was United Internet jetzt mit ihren Frequenzen bei 2
    > GHz und 3,6 Ghz vorhat? Wie baut man damit in absehbarer Zeit ein
    > einigermaßen brauchbares Netz auf, für das sich auch noch Kunden finden.
    > Das stelle ich mir selbst über den Preis schwierig vor. Und Geld verdienen
    > wollen die ja auch.

    Ich würde mal schätzen die bauen gar nichts und handeln damit mit den anderen Anbietern Deals aus...

  8. Re: Was macht United Internet jetzt eigentlich?

    Autor: AllDayPiano 14.06.19 - 09:25

    Wer einen Vertrag unterzeichnet, ohne vorher alle Kosten zu überprüfen, sich von billigen Lockangeboten ködern lässt, aber nicht nachrechnet, wie das Preisgefüge über die gesamte Laufzeit ist, hat selbst schuld.

    Ich kennere mehrere 1&1 Kunden, die keine Probleme mit ihren Verträgen hatten...

  9. Re: Was macht United Internet jetzt eigentlich?

    Autor: Trockenobst 14.06.19 - 09:34

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kennere mehrere 1&1 Kunden, die keine Probleme mit ihren Verträgen
    > hatten...

    Ich habe hier im Haus entweder 24 Monats Kneblverträge mit Samstags gassenbesetzten Kabelprovidern oder 1und1. Die sich weitaus Kulanter als die Telebim gezeigt haben, als die Leitung nicht mal 20mbut lieferte.

    Nach zwei Jahren kam endlich Vectoring, während zwei Lokale Glasfaserfreunde ihren Ausbau am Standrand um weitere 2 Jahre(!) verschoben haben. Vectoring, egal wie madig der Ruf, hat auf jedenfall mehr dafür gesorgt schnell 100mbit zu bekommen denn das gelaber von den Platzhirschen und Stadtversorger.

    1und1 hat sich bisher immer sehr kulant gezeigt und das kann ich von anderen Anbietern in den letzten 10 Jahren nicht behaupten.

  10. Re: Was macht United Internet jetzt eigentlich?

    Autor: ibsi 14.06.19 - 10:27

    Was? Ich war bisher nie wo anders als bei 1&1. Zahle ~30¤ für die 50er Leitung (die bei mir auch ankommt). In den letzten Jahren habe ich mir immer wieder mal vergünstigt Hardware oder einen Rabatt geholt. Aber der Preis was etwas kostet steht doch da.

  11. Re: Was macht United Internet jetzt eigentlich?

    Autor: Markus08 14.06.19 - 12:16

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich kennere mehrere 1&1 Kunden, die keine Probleme mit ihren Verträgen
    > > hatten...
    >
    > Ich habe hier im Haus entweder 24 Monats Kneblverträge mit Samstags
    > gassenbesetzten Kabelprovidern oder 1und1. Die sich weitaus Kulanter als
    > die Telebim gezeigt haben, als die Leitung nicht mal 20mbut lieferte.
    >
    > Nach zwei Jahren kam endlich Vectoring, während zwei Lokale
    > Glasfaserfreunde ihren Ausbau am Standrand um weitere 2 Jahre(!) verschoben
    > haben. Vectoring, egal wie madig der Ruf, hat auf jedenfall mehr dafür
    > gesorgt schnell 100mbit zu bekommen denn das gelaber von den Platzhirschen
    > und Stadtversorger.
    >
    > 1und1 hat sich bisher immer sehr kulant gezeigt und das kann ich von
    > anderen Anbietern in den letzten 10 Jahren nicht behaupten.


    Genau das spiegelt meine Erfahrung wieder. Ich war früher bei der Telekom, aber der Service war mehr als bescheiden. Beim Umzug konnten die dann auf einmal nicht mal mehr dir volle Bandbreite liefern. Bei 1&1 wurde konnte ich die aber für 5 Euro Aufpreis im Monat (wegen der langen Leitungslänge bis zum Verteiler) doch wieder bekommen. Und trotzdem ist der Vertrag billiger als der von der Telekom.
    Außerdem erreicht man den Kundenservice relativ schnell und die waren auch immer kompetent und freundlich.

  12. Re: Was macht United Internet jetzt eigentlich?

    Autor: AllDayPiano 14.06.19 - 12:39

    Telekom war doch nur noch interessant, solange sie noch Analoganschlüsse hatten, und VoIP ständig Ärger gemacht hat. Das war schlussendlich der Grund, warum meine Tante von 1&1 weg ist. Das VoIP hatte immer mal wieder Probleme.

    Ich denke, das hatte aber nicht mit 1&1 zu tun, sondern eher damit, dass die Telekom die Bandbreite weggenommen hat, und damit die Latenz zu hoch wurde. Bei M-Net hat sie auf der gleichen Leitung keine Probleme mehr.

  13. Re: Was macht United Internet jetzt eigentlich?

    Autor: AllDayPiano 14.06.19 - 12:40

    Ich denke auch, dass unsere Schefföse hier ein bisschen viel vom Leder reißt, ohne je selbst mit dem Laden in Kontakt gekommen zu sein.

    1&1 spart schon auch am Support, so ist es nicht, aber dafür erhält man auch die gleiche Leistung weitaus billiger.

  14. Re: Was macht United Internet jetzt eigentlich?

    Autor: chartmix 15.06.19 - 13:53

    Its_Me schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weiß man eigentlich was United Internet jetzt mit ihren Frequenzen bei 2
    > GHz und 3,6 Ghz vorhat? Wie baut man damit in absehbarer Zeit ein
    > einigermaßen brauchbares Netz auf, für das sich auch noch Kunden finden.
    > Das stelle ich mir selbst über den Preis schwierig vor. Und Geld verdienen
    > wollen die ja auch.


    https://www.golem.de/news/vertrag-1-1-drillisch-kann-5g-bei-telefonica-sofort-nutzen-1808-135902.html

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, München
  2. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf
  3. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,12€
  2. (-70%) 14,99€
  3. 49,94€
  4. (-75%) 3,75€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
      Windows 10
      Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

      Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

    2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
      Keystone
      Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

      Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

    3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
      The Witcher
      Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

      Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


    1. 13:00

    2. 12:30

    3. 11:57

    4. 17:52

    5. 15:50

    6. 15:24

    7. 15:01

    8. 14:19