1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 5G-Ausrüster: BND-Chef hält Huawei…

Ich halte den BND-Chef ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich halte den BND-Chef ...

    Autor: 32bit 29.10.19 - 16:36

    ... ehmmm... eigentlich den BND für nicht vertrauenswürdig.

  2. Re: Ich halte den BND-Chef ...

    Autor: Dragon Of Blood 29.10.19 - 18:43

    +1

    Wollte ich auch sagen.

  3. Re: Ich halte den BND-Chef ...

    Autor: /mecki78 29.10.19 - 19:44

    32bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ehmmm... eigentlich den BND für nicht vertrauenswürdig.

    Der BND ist keine Person, sondern eine Behörde und eine Behörde für sich macht gar nichts, wenn überhaupt machen nur Personen, die für die Behörde arbeiten, etwas und die machen das, was ihnen ihre Vorbesetzen sagen und in letzter Instanz eben was der BND-Chef sagt. Und ich traue Huawei auch nur bedingt, denn ich bin mir sicher, dass Huawei selber gar nichts böses im Schilde führt und somit nur ein Opfer der heimischen eigenen Regierung werden könnte, allerdings traue ich Huawei mehr als den BND Chef, denn anders als der BND Chef hat Huawei noch nie gefordert einen Staatstrojaner auf meinen Rechner installieren oder meine Server kopieren zu dürfen.

    /Mecki

  4. Re: Ich halte den BND-Chef ...

    Autor: OderUnd 29.10.19 - 21:05

    Das stimmt, Huawei/China fragt nicht und fordert nicht. Sie machen es einfach! Warum du einer milliardenschweren Firma mit einem menschenverachtenden, expansionsgeilen Regime als Fadenzieher, welches versucht, alle Kommunikationssysteme unter den Nagel zu reißen, mehr vertraust, als dem langweiligsten Geheimdienst der Welt, wird für mich ein Geheimnis bleiben. Der chinesischen Regierung nicht.

  5. Wo ist der BND denn weniger menschenverachtend?

    Autor: Mahatma Pech 30.10.19 - 09:23

    Angeblicher RAF-Terrorist wird auf 'nem Bahnhof hingerichtet. Braune Mörderbanden werden finanziell und logistisch unterstützt.

    Geheimdienste widersprechen grundsätzlich immer und überall rechtsstaatlichen Prinzipien. Der BND ist da keine Ausnahme.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Aalen
  2. Zentiva Pharma GmbH, Berlin
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. Minebea Intec Bovenden GmbH & Co. KG, Bovenden, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Nach Gratiszeitraum 12,99€/Monat bzw. 14,99€/Monat ohne Prime - jederzeit kündbar
  2. (aktuell u. a. Corsair Gaming Void Pro Headset für 49,99€, Transcend JetFlash 32 GB USB-Stick...
  3. (u. a. Red Dead Redemption 2 für 47,99€, Sid Meier's Civilization 6 für 16,99€, The Outer...
  4. (u. a. The Crew 2 für 14,99€, Total War Rome 2 - Spartan Edition für 7,99€ und ARK: Survival...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. Star Trek: Picard: Der alte Mann und das Weltall
    Star Trek: Picard
    Der alte Mann und das Weltall

    Nach 18 Jahren kommt Jean-Luc Picard am 24. Januar 2020 zurück: im Ruhestand, relativ machtlos, aber gewillt, zu tun, was getan werden muss, koste es, was es wolle. Star Trek: Picard ist eine Reise zurück, aber auch eine moderne Geschichte.

  2. Browser: Trackingschutz im Safari ermöglichte Tracking
    Browser
    Trackingschutz im Safari ermöglichte Tracking

    Ein Team von Google-Entwicklern hat herausgefunden, dass sich der intelligente Trackingschutz in Apples Safari-Browser auch selbst zum Tracking nutzen lassen kann. Daraus ergeben sich auch Probleme für Googles Chrome-Browser.

  3. Handelskrieg: Huawei füllt Lager für ein Jahr und baut Inlandsfabriken aus
    Handelskrieg
    Huawei füllt Lager für ein Jahr und baut Inlandsfabriken aus

    Huawei lässt seine Auftragshersteller neue Fabriken in China bauen und füllt die Lager, weil eine Verschärfung des US-Embargos droht. Der Schwerpunkt liegt auf Mobilfunk-Ausrüstung.


  1. 15:00

  2. 14:03

  3. 13:37

  4. 13:25

  5. 13:10

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:20