1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 5G: Ausrüster schweigen zu…

Das erste Land...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das erste Land...

    Autor: unbuntu 28.09.16 - 14:11

    ...mit einem mobilen 20GBit-Netz, bei dem man dann nach ein paar Downloads auf 64kbit gedrosselt wird?

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  2. Re: Das erste Land...

    Autor: drmccoy 28.09.16 - 14:56

    Ach, halb so wild. Fuer $10 kannst du dir ganz einfach 10 weitere GiB freischalten. Das kannst du dann bis zu drei mal machen, danach setzt die Kostenbremse(tm) ein, und du surfst fuer einmalig $15 fuer den Rest des Monats mit gigantisch flotten 1Mbit/s!

  3. Re: Das erste Land...

    Autor: Oktavian 28.09.16 - 15:36

    > ...mit einem mobilen 20GBit-Netz, bei dem man dann nach ein paar Downloads
    > auf 64kbit gedrosselt wird?


    Ich empfehle:
    https://www.telekom.de/unterwegs/tarife-und-optionen/smartphone-tarife

    Ganz unten rechts, XL Premium.

  4. Re: Das erste Land...

    Autor: unbuntu 28.09.16 - 16:19

    Ein Schnäppchen geradezu. ^^

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  5. Re: Das erste Land...

    Autor: Oktavian 28.09.16 - 16:47

    > Ein Schnäppchen geradezu. ^^

    Klar, keine Option für Taschengeldbezieher. Aber man muss ja mal das ganze Paket gegenrechnen. Man braucht keinen Festnetz-DSL-Anschluss mehr, also schonmal so 40 EUR weg.

    Zudem gibt es jedes Jahr ein neues Gerät. Ich nutze mein Smartphone meist so 4 Jahre. Man könnte also 3 suventionierte Gerät in vier Jahren weiterverkaufen.

    Wenn man viel unterwegs ist, ist die Hotspot-Flat und die EU-Flat attraktiv.

    Wenn man neben dem Smartphone noch ein Gerät hat, ist Multisim schon drin, kostet sonst auch nochmal extra.

    Festnetznummer ist auch schon mit drin, falls man es halt braucht.

    Insgesamt ist das halt ein sehr umfangreiches Paket. Nur die Datenflat ist halt schon nicht billig. Allerdings ist der Preis jetzt einmal gesetzt, es ist ja das erste Angebot in D dieser Art. Mal gucken, wie die anderen nachziehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Erlangen, Erlangen
  2. BHS-Sonthofen GmbH, Sonthofen
  3. Bechtle AG, Bonn
  4. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€ (Release 7. Mai)
  2. 5,75€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
    Antivirus
    Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

    Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
    Von Moritz Tremmel

    1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

    IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
    IT-Security outsourcen
    Besser als gar keine Sicherheit

    Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
    Von Boris Mayer

    1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
    2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
    3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack