1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 5G: Grünenchef fordert Ausschluss…

Vertrauen erhält nur der, der es auch gewährt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vertrauen erhält nur der, der es auch gewährt

    Autor: havok2 08.09.19 - 15:05

    Die Deutsch-Chinesische Beziehungen ist ja eigentlich eine gute. Das Denkmuster „wenn ich abhängig bin, kann man mir schaden“ ist in Zeiten der Globalisierung fehl am Platz. Wenn die Chinesen uns von der Landkarte haben wollten, könnten sie das auch tun - egal ob wir von denen 5G haben oder nicht. Man könnte auch gleich die Ehe oder Freundschaft abschaffen. Sehr geehrte Politiker. Versuchen Sie es mal mit „ich vertraue dir - als Basis für eine friedliche und konstruktive Koexistenz“

  2. Re: Vertrauen erhält nur der, der es auch gewährt

    Autor: Kommentator2019 09.09.19 - 07:57

    havok2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Deutsch-Chinesische Beziehungen ist ja eigentlich eine gute.

    Noe. China Copycat!

    > vertraue dir - als Basis für eine friedliche und konstruktive
    > Koexistenz“

    Noe, funktioniert nicht mit China zeigt die Erfahrung der letzten 20 Jahre. Siehe BDI Papier für die Wirtschaft.
    https://bdi.eu/publikation/news/china-partner-und-systemischer-wettbewerber/

    Oder aus der anderen Perspektive
    Die Chinesen: Psychogramm einer Weltmacht - Guangyan Yin- & Stefan Baron
    ISBN: 9783430202411

  3. Re: Vertrauen erhält nur der, der es auch gewährt

    Autor: Christian72D 09.09.19 - 09:18

    Naja, WENN die Chinesen jemand schaden WOLLTEN...

    Wenn es so wäre, sie würden den USA keine Kredite mehr gewähren und alle bestehenden zum nächst möglichen Zeitpunkt zurück fordern.

    Das wäre ein Ausverkauf der USA!

  4. Re: Vertrauen erhält nur der, der es auch gewährt

    Autor: Kommentator2019 09.09.19 - 09:27

    Christian72D schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, WENN die Chinesen jemand schaden WOLLTEN...
    >
    > Wenn es so wäre, sie würden den USA keine Kredite mehr gewähren und alle
    > bestehenden zum nächst möglichen Zeitpunkt zurück fordern.
    >
    > Das wäre ein Ausverkauf der USA!

    Damit würde China sich massiv selbst schödigen:
    - ein schlagartiger Verkauf würde erst einmal durch Kruseinbruch den Chinesen direkt massive Verluste bescheren
    - der chin. Export würde wegen der $-Schwäche komplett einbrechen
    - die FED könnte extrem günstig Kredite zurückkaufen :-)
    - in welche Währung wollen die chinesen gehen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ICon GmbH & Co. KG, Pforzheim
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  4. LISTAN GmbH, Glinde

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de